Hilfestellung für Neukatzeneltern oder die, die es werden wollen.

Moderator: Moderatoren

Zwei Neuzugänge aus schlimmen Verhältnissen

Re: Zwei Neuzugänge aus schlimmen Verhältnissen

Beitragvon Puenktchen am So 19. Dez 2010, 20:39

Ja mal schauen wie sich das mit dem Fressen entwickelt. Getrennt füttern ist halt in sofern schwierig: Wohin mit der anderen hungrigen Katze in der Zeit? Wenn die dann irgendwo schreit und die andere deswegen nicht frisst...
Naja, jetzt gerade hats geklappt, hatten wohl beide Hunger und haben in gleicher Geschwindigkeit zwei Näpfe geleert, auch wenn zwischendurch mal beim Nachbarn genascht wurde :cat-smile2: .

Morgen früh gehts ja zum Tierarzt (auch wenn das geplante Impfen verschoben werden muss, erstmal Wurmkur, die Tablette wurde nämlich samt Mageninhalt wieder ausgespuckt :cat-phycho: ). Aber dann weiß ich wenigstens, ob sonst alles ok ist. Hoffentlich machen die beiden die Fahrt gut mit morgen - bei der ersten Fahrt wurde es beiden schlecht :cat-sad: ...

Und morgen abend wird dann nochmal flohgekämmt, alles gewaschen und dann darf der Flur erobert werden :cat-top: . Sind jetzt schon kaum mehr zu halten wenn man durch die Tür will...

Die Namensfrage ist auch so einigermaßen geklärt: Der weiße Chaos-Mann heißt Janosch , die schwarze ruhige wahrscheinlich Nila (wenn ich morgen früh auch noch davon überzeugt bin :wink: ) .Beim Tierarzt brauchen die zwei schließlich einen Namen :cat-wink: .
Puenktchen
Vorbeistromer
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.08.2008
Weiblich
Wohnort: BaWü

Re: Zwei Neuzugänge aus schlimmen Verhältnissen

Beitragvon Puenktchen am Mo 20. Dez 2010, 13:20

Soooo.... alles soweit erstmal gut :) !
Keine Ohrmilben, Herz etc. in Ordnung, Entwurmungsspritze gekriegt, am Donnerstag zum Impfen und in vier Wochen Kastration für beide :cat-confused: .
Und sie waren soooo lieb - sowohl auf der Fahrt, also auch beim Tierarzt... wobei er natürlich mal eben fauchen musste und zeigen, wer hier der Mann ist :cat-lol2: .
Die Tierärztin meint, es ist gut möglich/wahrscheinlich, dass sie Würmer haben (durch die Flöhe) und es könnte sein, dass sie sich übergeben und dann Würmer mit ausspucken... *würg*.... echt???? Hab ich bisher noch nie erlebt bei den Katzen meiner Eltern... naja, vielleicht hatten die noch nie Würmer...
Heute Nacht waren sie ganz brav und haben nicht gekratzt. Aber auch scheinbar sonst nix gemacht. Naja, geschlafen vermutlich.... tut mir ja jetzt leid für die beiden, dass ich nicht da bin (muss arbeiten) und sie erst heute abend wieder bespaßen kann. Aber dafür sind sie ja auch zu zweit, irgendwie werden sie sich schon beschäftigen. Und heute Abend gibts Auslauf im Flur :cat-stapf-weiss: :cat-stapf-schwarz: !

Viele Grüße
Pünktchen, Nila und Janosch
Puenktchen
Vorbeistromer
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.08.2008
Weiblich
Wohnort: BaWü

Re: Zwei Neuzugänge aus schlimmen Verhältnissen

Beitragvon uschi am Mo 20. Dez 2010, 19:35

Also die ausgesuchten Namen Janosch und Nila finde ich richtig schön, ist es denn dabei geblieben :cat-wink:

Da fällt einem ja immer eine Zentnerlast von der Seele, wenn der TA sagt, alles OK. Ich freue mich, dass es mit den beiden so gut läuft. Und das bisschen Ungeziefer bekommst Du auch noch in den Griff.

Viel Spaß noch mit Deinen Mäusen ähäm Katzen :cat-smile3:

LG. Uschi :cat-stapf-rotw: :cat-stapf-rotw:
uschi
 

Re: Zwei Neuzugänge aus schlimmen Verhältnissen

Beitragvon Puenktchen am Mo 20. Dez 2010, 22:14

Ja, es ist bei Janosch und Nila geblieben. Passt finde ich auch super! Janosch ist so ein Draufgänger und leicht "hyperaktiv" :cat-stapf-weiss: , Fummelbrett zum Beispiel findet er ganz doof, weil da muss braucht man ja Geduld! Dann lieber Zeitungsbällchen aportieren. Und ein Schmuseweltmeister ist er!
Nila hingegen ist eher bedächtig und vorsichtig. Fummelt ewig rum, bis sie was ergattert hat. Kommt auch mal zum Kuscheln, aber lieber neben den Beinen als auf dem Schoß und lang nicht so "gierig". Eine Nila eben :cat-love: .
Vorhin durften sie eine Stunde auf den Flur. Der ist...keine Ahnung wieviele Meter lang und mit einem roten Sisalteppich. Der ist natürlich klasse zum kratzen und rasen. Blöd nur, wenn man dann gleich weiter rast in die Küche, in der Parkettboden ist :cat-lol: .

Wir haben jedenfalls Spaß :ja: .
Mal schauen ob sie es akzeptieren, heute Nacht wieder drinnen zu bleiben oder ob ohne Flur jetzt nix mehr geht. Aber ehrlich gesagt will ich das erstmal nur unter Aufsicht, weil ich nicht sicher bin, ob alles katzensicher ist.... Oder ist das gemein, sie jetzt wieder auf nur einen (nicht sehr großen Raum) zu beschränken?

Schönen Abend!
Pünktchen, Janosch & Nila
Puenktchen
Vorbeistromer
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.08.2008
Weiblich
Wohnort: BaWü
Vorherige

Zurück zu Anfängerfragen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron