lockere Diskussionen rund ums Thema Katzen

Moderator: Moderatoren

Zuviel verwöhnen möglich?

Zuviel verwöhnen möglich?

Beitragvon Weberli am Sa 4. Feb 2012, 19:47

Hallo an alle!

Mir geht da eine Frage seit längerem im Kopf rum und ich möchte gerne eure Meinung dazu hören. Kann man eine Katze zu sehr verwöhnen (und ich meine jetzt nicht nur mit Leckerlis) und wirkt sich das auf das Verhalten der Katze aus?

LG, Angelika.
Benutzeravatar
Weberli
Moderator
 
Beiträge: 4250
Registriert: 09.11.2007
Alter: 51 Weiblich
Wohnort: Homburg/Saar

Re: Zuviel verwöhnen möglich?

Beitragvon samtpfoetchen am Sa 4. Feb 2012, 20:25

Ja ich denke schon und naja zu viel verwöhnen aber eher im Sinne von zuviel durchgehen lassen (dann sind die Folgen klar ;-)) zuviel einfach nur Liebhaben und knuddeln denke ich ist nicht schlimm.

Und klar zuviel Leckerchen da sind die Folgen eh klar. :cat-lol: Nicht Moni. :cat-wink:
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: Zuviel verwöhnen möglich?

Beitragvon vincent am Sa 4. Feb 2012, 23:01

Wenn unsere Minitiger erstmal was bekommen haben,werden sie nicht davon lassen wollen.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Zuviel verwöhnen möglich?

Beitragvon Samuja am So 5. Feb 2012, 04:56

Wenn man ihnen mit dem Verwöhnenn das Katzesein abspricht und sie wie Kinder behandelt, dann ja.

Alles andere muss man eben sehen.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Zuviel verwöhnen möglich?

Beitragvon Ajoscha am So 5. Feb 2012, 11:13

Verwöhnen kann man Katzen in vieler Hinsicht. :ja:
Beim Katzenfutter können wir vieles anbieten, genauso wie bei den Kratz-und Schlafmöglichkeiten.Aber auch bei den Streicheleinheiten können wir Menschen einen Zahn zulegen :cat-lol:

Seit mein Ajoscha nicht mehr da ist, wird Achela nach Strich und Faden verwöhnt. Er bekommt das Futter was er möchte und auch die Auswahl der Leckerlies bestimmt er.
Alle Türen sind für ihn offen und in der Nacht schläft er bei uns im Bett.
Habe festgestellt das ich viele "Dinge" durchgehen lasse, obwohl ich dann "leiden" muß.

Aber ob dies alles ein "Verwöhnen" ist können wir Menschen sicherlich nicht entscheiden, letzendlich wissen dies nur unsere geliebten Vierbeiner.

LG :cat7:
Ajoscha
 

Re: Zuviel verwöhnen möglich?

Beitragvon Chaosqueenie am Mo 6. Feb 2012, 09:36

Hmmm... ich denk schon manchmal, dass ich Snöti mit Schmuse-Einheiten zu sehr verwöhne... :oops: Ich lass ihm da einfach alles durchgehen, weil ich ihn zu süß finde, um ihm was zu verwehren.

Wenn er auf den Schoß will, obwohl ich da grad den Laptop drauf stehen hab, stell ich den Lap sofort zur Seite... und ich lass auch zu, dass er sich beinahe mitten auf mein Gesicht legt. Von daher wird er in der Hinsicht natürlich auch immer fordernder. :cat-lol:

Garfield ist da schmuse-technisch leider distanzierter, bei ihm ginge verwöhnen nur mit Leckerlis, aber da bleib ich bei beiden hart, weil sie zu dick sind.
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Zuviel verwöhnen möglich?

Beitragvon astyrah am Sa 1. Sep 2012, 16:37

:catmeow: :catmeow:

Wenn man sich ein Tier anschafft,solle man auch Verantwortung tragen,und dafür Sorgen das es
ihnen gut geht.Mit ganz viel Streicheleinheiten und unendlich viel Liebe.Wir versuchen alles Dorli ein
Artgerechtes Leben zu gestalten.Dorli hat Freigang geht und kommt ,wann sie will.Eine Spielmaus in
der Wohnung ist sie leider nicht,deshalb schwer sie in der Wohnung zu beschäftigen.Der versuch mit
einer Zweitkatze ist gescheitert.Wir möchten das Dorli ein schönes glückliches Katzenleben
hat.Man kann sie nicht genug verwöhnen.Wir wünschen einen schönen Sonntag Astrid u.Dorli
Benutzeravatar
astyrah
Katzenfan
 
Beiträge: 34
Registriert: 18.08.2012
Weiblich
Wohnort: Saarland

Re: Zuviel verwöhnen möglich?

Beitragvon vincent am Sa 1. Sep 2012, 22:41

Freigängerkatzen spielen weniger zu Hause.Sie haben draussen genug zü tun.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Zurück zu Samtpfoten Cafe



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron