interessante Zeitungsartikel und TV-Sendungen über Katzen sowie Buchtipps von Mitgliedern

Moderator: Moderatoren

Gegen Katzenfreiheit

Re: Gegen Katzenfreiheit

Beitragvon samtpfoetchen am So 8. Mai 2011, 01:42

Jetzt aber mal ehrlich, wieso wird da nur gegen Katzen gewettert? Das raff ich nicht.

Meint ihr andere Tiere die draußen rumlaufen hinterlassen keinen Mist?
Zum einen Hunde die eben nicht angeleint und gut beobachtet laufen gelassen werden die sind sicherlich auch für den ein oder anderen Haufen auf Spielplätzen verantwortlich. Füchse, Mäuse und Ratten (die ohne freilaufende Katzen im übrigen noch viel verbreiteter wären), Tauben und viele Tiere die natürlicherweise draußen rumrennen tun ein übriges. Hygenisch reiner Sand in öffentlichen Anlagen kann man nicht erwarten. Das ist unmöglich und nicht allein wegen ein paar Katzen die genau wie eben andere Tiere Freiheit haben dürfen.

Kinder können überall mit Dreck und Mist in Berührung kommen. Ist nun mal so, das gehört zur Natur dazu, die ist nicht hygienisch rein.

@Hexe: vorbildlich :cat-top: leider sind viele Hudebesitzer nicht so
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 37 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: Gegen Katzenfreiheit

Beitragvon Hexe am So 8. Mai 2011, 03:32

Danke :cat-smile:

Aber eigentlich sollte das selbstverständlich sein :ja:
Bild


Liebe Grüße von Laila,Fee,Nala,Joshi und die 2 Beiner;-)
Benutzeravatar
Hexe
Reviermarkierer
 
Beiträge: 340
Registriert: 11.04.2011
Alter: 28 Weiblich
Wohnort: Pfungstadt

Re: Gegen Katzenfreiheit

Beitragvon Samuja am So 8. Mai 2011, 09:29

Mein Samhat grade eben erst mal ne fette "Wurst" in das gestern frisch bepflanzte Beet unseres Vermieters verbuddelt... ich mit Eimer und Schaufel hinterher und das entfernt...
Soviel zum Thema.
Weiß jemand, ob Pflanzen davon eingehen???

LG;Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Gegen Katzenfreiheit

Beitragvon Reggi59 am So 8. Mai 2011, 09:34

Ob davon Pflanzen eingehen ? :?:
Ist wohl eher Bio-Dünger... :wink:
Jede Gülle ist "schärfer".
Nur zu viel Hunde-Pipi an junge Bäume soll schaden. :shock: ...sagt man.
Reggi59
 

Re: Gegen Katzenfreiheit

Beitragvon samtpfoetchen am So 8. Mai 2011, 11:57

Reggi59 hat geschrieben:Ob davon Pflanzen eingehen ? :?:
Ist wohl eher Bio-Dünger... :wink:

Bingo :ja:
wenns gut verbuddelt im Blumenbeet ist schadets da auch nicht und stört ja auch nicht.
Ist ja eben gut verbuddelt.

Wenn Kinder in einer Sandkiste auch "buddeln" ist das was anderes, aber s.o. da sind mehr als Katzen dran beteiligt.
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 37 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: Gegen Katzenfreiheit

Beitragvon Mephisto am So 8. Mai 2011, 21:56

Hihi, da wo unsere Katzen im Garten hingesch**** haben, blühen die Blumen am schönsten. Bester Dünger. :cat-lol:
:pfote: Liebe Grüße von Bine & den Fellis :pfote:

3208
3208
Benutzeravatar
Mephisto
Co-Admin
 
Beiträge: 5723
Registriert: 15.10.2004
Alter: 35 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf/NRW

Re: Gegen Katzenfreiheit

Beitragvon stella am Mo 9. Mai 2011, 08:39

Ich finds auch nicht so toll, wenn Nachbarskatzen ihre Hinterlassenschaften bei uns im Garten lassen. Vorallem beschränkt sie sich nicht nur darauf ins Blumenbeet zu machen und meistens nicht zu vergraben. Nein, sie geht auch auf den Rasen und das nervt mich sehr, wenn man da nichts ahnend in ihre Hinterlassenschaft reintritt. Aber ich kaufe nun immer billiges TroFu und streue es über die Blumenbeete und den Rasen, so ist dann erstmals eine Weile Ruhe.

Aber bestrafen finde ich dann schon sehr extrem.
Benutzeravatar
stella
Reviermarkierer
 
Beiträge: 274
Registriert: 30.04.2009
Alter: 38 Weiblich

Re: Gegen Katzenfreiheit

Beitragvon Samuja am Mo 9. Mai 2011, 09:49

Was hat das für einen Sinn mit dem TroFu?
Stella, das würde ich lassen! Wer wie ich einen FUS-Kater hat, der wird sich bei Dir beschweren, denn TroFu ist für diese Tiere Gift. (Bei Katzen mit CNI ebenfalls...)
Zudem ist man beim Anfüttern von Katzen auch verpflichtet, sich anderweitig um sie zu kümmern... das ist rechtlich schwierig.
Ich beschwere mich nicht über Katzen K... aber ich würde ausflippen, wenn wer meine Katzen füttert!

Auch wenn ich das mit dem Rasen wirklich nachvollziehen kann!

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Gegen Katzenfreiheit

Beitragvon stella am Mo 9. Mai 2011, 11:41

Samuja hat geschrieben:Was hat das für einen Sinn mit dem TroFu?


Wo Futter ist, geht die Katze nicht hin. Und es ist ja nicht so, dass ich da riesen Menge drauf tue und regelmässig. Einfach zwischendurch mal. Und es hat auch genützt, ich finde nur noch sehr selten einen Haufen.

Und was diese spezielle Katze angeht. Ihre Besitzer interessieren sich nicht für sie, sind sehr selten zu Hause. Sie hatte eine Schwester, die nun ein neues zu Hause hat. Das weiss ich von der Nachbarin, die diese Katze versorgt.
Benutzeravatar
stella
Reviermarkierer
 
Beiträge: 274
Registriert: 30.04.2009
Alter: 38 Weiblich

Re: Gegen Katzenfreiheit

Beitragvon Samuja am Mo 9. Mai 2011, 12:09

Es tut mir leid, aber ich kann nicht glauben, dass Du garantieren kannst, dass nur diese eine Katze das Futter nimmt.
Vom Gesetz her gilt, wer eine Katze anfüttert, übernimmt die Rolle eines Betreuers. (Was gegen den Willen der Besitzer sogar Strafbar sein kann) Ein Betreuer hat sich auch um medizinische Versorgung zu kümmern.
Klartext: Wenn die Familie es mit bekommt und befindet, dass es regelmäßig genug ist, kann sie Dir Teile der TA-Kosten überlassen! zB.

Klar ist das vor allem beim regelmäßigen Anfüttern... aber es kann eben zu erheblichen Schwierigkeiten kommen...auch wenn Du das als selten betrachtest.

Ich bin ehrlich, sollte ich sowas bei Nachbarn mitbekommen (die zum Glück alle selber Katzen draußen haben und das nicht machen), ich würde Terror schieben. UNd sollte Sam dann krank werden, reiche ich die Rechnung gern weiter.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW
VorherigeNächste

Zurück zu Medien und Presse



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum