Alle Fragen, Ideen, Tipps und Ratschläge die oben nirgends reinpassen

Moderator: Moderatoren

Wie lange müssen wir warten?

Re: Wie lange müssen wir warten?

Beitragvon vincent am Sa 13. Okt 2012, 22:26

Das Aussetzen von Haustieren ist nach dem Tierschutzgesetz strafbar.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Wie lange müssen wir warten?

Beitragvon Ajoscha am Sa 13. Okt 2012, 23:28

Ich finde ja das es sich ganz gut anhört,was Nelly betrifft. Lissy ist auch noch jung und der Altersunterschied dürfte eigentlich kein Problem sein. Bei alten Katzen funktioniert es in der Regel nicht eine jüngere Katze dazu zu nehmen.
Aber wenn ihr Beide schon ein gutes Gefühl habt, dann würde ich es versuchen. Wie es ausgeht weiß man vorher nie und das kann man auch gar nicht voraussehen.
Ich hatte es vor einigen Jahren auch mit einer Drittkatze "versucht" und es hat nicht ganz geklappt.

Viel Glück :glueck:
Ajoscha
 

Re: Wie lange müssen wir warten?

Beitragvon Katzenparadies am So 14. Okt 2012, 08:23

Hallo Vincent,

Du hast das falsch verstanden. Diese Katze war keine Hauskatze, sie ist willd geboren, lebte in einem kleinen Dorf, wo sie draußen lebte, sie aber wohl gefüttert wurde. Sie wurde bei einer Kastrationsaktion mit eingefangen. Sie war noch zu jung kastriert zu werden und man wollte sie wieder freilassen, aber es wurde ein Nabelbruch festgestellt, so wollte man sie nicht wieder frei lassen. Die Kastration ist im November und die OP des Nabelbruches auch, danach würde man sie dann wieder freilassen. Das Tierheim ist voll und die Katzenpflegestellen, die zu dem Tierheim gehören auch. Ich denke, das wäre kein Strafbestand, aber es wäre halt schade, finde ich. Viele katzen werdeneingefangen und kastriert und dann wieder freigesetzt, damit das Katzenelend auf den straßen nicht noch mehr zunimmt durch Vermehrung.

Hallo Marlies,
danke für Deine Antwort. Mit dem Altersunterschied hatten wir halt überlegt, weil Lissy mit beppo nichts anfangen konnte, wir dachten er war ihr zu klein. Aber er hatte auch einen ganz anderen Charakter. Ich denke wirklich, dass es klappen kann.
Ist nur die Frage ob Lissy lieber allein wäre und sich dann wieder zurückzieht und wieder so selten kommt und sich so selten streicheln lässt. Aber ich denke, Nelly wird eh erst einmal in ihrem versteck bleiben, so lange kann Lissy sich an sie gewöhnen und ich denke auch, dass Nelly sie in Frieden lassen würde, wenn Lissy auf meinem Bett liegt und sich streicheln lässt. Das wäre für Lissy gut.

@All:
Außerdem haben wir nochmal überlegt, ob nicht eine Katze besser wäre als ein Kater, weil ja Balou verschwunden ist und wir bis heute nicht wissen warum. Haben inzwischen gehört, dass ca. 300 m von uns, auch zwei Kater hintereinander verschwunden sind, ist aber shcon länger her. nun haben sie eine katze und die bleibt. Also entweder hat es jemand in diesem Gebiet auf kater abgesehen oder sie streunen halt mehr. Wäre aber doof, wenn der nächste Kater dann auch plötzlich weg wäre. Für uns und auch für ihn.

Sam: wegen Nelly: es wäre für mich okay. Sie ist halt ängstlich, vorsichtig und schüchtern, aber so richtig scheu würde ich es nicht nennen. Sie lässt sich streicheln, faucht höchstens am Anfang nur kurz, dann schnurrt sie. kratzt, beißt und spukt nicht und scheint das Streicheln dann zu genießen. Sie bleibt in ihrer höhle, aber ich denke, mit der Zeit wird sie rauskommen und auch schmusig werden. Ob sie viel raus geht, wissen sie nicht, darf zur Zeit nicht raus wegen dem Nabelbruch.


Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wie lange müssen wir warten?

Beitragvon Katzenparadies am So 14. Okt 2012, 18:55

Hallo,

wir haben uns nun für Nelly entschieden. Mein Mann wollte Hoover nicht (den Kater mit Katzenschnupfen) und ich glaube, dass es mit Nelly und Lissy klappen kann. Außerdem hat Nelly mein Herz berührt und erobert, wurd mir aber jetzt erst klar. Konnte an gar nichts anderes denken.

Sie wird jetzt vorher noch geimpft, dann kastriert und der Nabelbruch operiert und tätowiert und gechipt. Danach soll sie sich erst einmal von der OP erholen. Danach kommt sie zu uns, irgendwann im November, wann genau wissen wir noch nicht.

Ich freue mich auf Nelly, auch wenn es noch bisschen hin ist.

Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wie lange müssen wir warten?

Beitragvon Samuja am So 14. Okt 2012, 20:16

Wenn Du dieses Starke, positive Gefühl hast, dann ist es das richtige!
Unser Bauch ist oft ein besserer Indikator, als unser Kopf.

Ich bin gespannt, wie es wird!

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Wie lange müssen wir warten?

Beitragvon Katzenparadies am So 14. Okt 2012, 20:49

Hallo,

danke Sam. Ja, ich bin auch gespannt.

Und das ist Nelly:

Bild

Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wie lange müssen wir warten?

Beitragvon Weberli am Mo 15. Okt 2012, 21:01

Ooohhh! Ist das eine hübsche Maus! :cat-love: :cat-luv:

LG, Angelika.
Benutzeravatar
Weberli
Moderator
 
Beiträge: 4250
Registriert: 09.11.2007
Alter: 51 Weiblich
Wohnort: Homburg/Saar

Re: Wie lange müssen wir warten?

Beitragvon Ajoscha am Di 16. Okt 2012, 14:54

:applaus: Schön das ihr Euch entschieden habt.

Nelly ist ja eine total süsse Maus. :cat-love:

LG :cat7:
Ajoscha
 

Re: Wie lange müssen wir warten?

Beitragvon samtpfoetchen am Mi 17. Okt 2012, 18:22

Komme erst heute wieder zum lesen hier und freue mich sehr mit euch und Nelly. :cat-smile:

Ich finds auch klasse wie sehr ihr euch immer Gedanken macht, was das beste für die Katzen sein könnte. :cat-top:
Das macht nicht jeder so.
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: Wie lange müssen wir warten?

Beitragvon Katzenparadies am Mi 17. Okt 2012, 19:28

Hallo,

danke Angelika, Marlies und Netty.

Angelika und Marlies: "Ist keine Maus, ist eine Katze" war der Ausspruch meines Mannes, als ich Eure beiträge ihm vorgelesen habe. :cat-wink:

Netty, ja den Katzen soll es bei uns gut gehen und sie sollen sich wohlfühlen.

Wir machen uns auch schon wieder Gedanken. Irgendwie scheint jeder (auch Ärzte) eine andere meinung zu haben über FIP. Unsere Ärztin sagte, Desinfizieren bzw. heißes Wasser mit Spüli reicht, um die Coronavirn wegzubekommen und Spielsachen dann drei Wochen nach desinfizieren beiseite tun. Die Tierärztin bei der die Frau von der Katzenpflegestelle von Nelly war, meinte, am besten Näpfe und Katzentoilette wegtun und neu besorgen, damit man sicher geht, dass Nelly sich nicht ansteckt.
Erst meinte sie, wir sollten drei Monate warten bis wir sie nehmen und keine Impfung, als sie erfuhr, dass da noch Lissy ist, die ja die Coronaviren auch haben kann, meinte sie, Lissy testen auf Coronaviren, wenn sie es hat, Nelly testen und wenn sie die nicht hat, impfen. Es kann natürlich sein, dass sie übervorsichtig ist, aber die FIP-Impfung ist ja auch nicht sicher.

Der Vorteil an der Impfung ist, dass nelly dann im November nach Impfung und kastration zu uns kommen kann. Aber FIP-Impfung ist halt so eine Sache. Aber ich will auch nicht, dass sich nelly bei uns ansteckt mit den Coronaviren und womöglich bei ihr auch FIP ausbricht, ist ja auch noch jung. Würde mir wahrscheinlich dann selber Vorwürfe machen, wenn Nelly auch daran erkrankt bzw. es bei ihr ausbricht, weil sie bei uns die Coronaviren bekommen hat.

Jedenfalls sind wir jetzt ganz durcheinander und wissen nicht, was wir machen sollen und eigentlich wollten wir Lissy ja auch nicht testen lassen.

Vielleicht weiß noch jemand was dazu zu schreiben.

Und reicht es den Teppich mit Teppichpulver (zum absaugen) zu reinigen und was nimmt man am besten fürs Sofa, um die Viren wegzubekommen? Beppo war halt fast überall.


Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg
VorherigeNächste

Zurück zu sonstige Fragen, Tipps und Ratschläge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron