Alle Fragen, Ideen, Tipps und Ratschläge die oben nirgends reinpassen

Moderator: Moderatoren

"Dein Freund und Helfer" - ha ha ha!

"Dein Freund und Helfer" - ha ha ha!

Beitragvon Chaosqueenie am Fr 9. Mär 2012, 08:00

Tja, die Polizei... :cat-sad:

Ich hab gestern auf dem Heimweg von der Arbeit in einem Stückchen Grün in der "Schleife" der Auffahrt zur Schnellstraße eine Katze entdeckt. :cat-confused: Also rundum von stark befahrenen Straßen umgeben. Ich hab sofort angehalten, bin ein Stück nach rechts rangefahren, hab den Warnblinker angemacht und vorsichtig versucht, die Katze anzulocken, um sie da raus zu holen. War eine ganz süße, ganz schwarz.

Ich hatte es fast geschafft, sie hatte schon kurz an meiner Hand geschnuppert und da dachte ich, ich könnt sie am Halsbändchen festhalten und dann greifen - blöderweise ist das Halsbändchen auf den kleinsten Zug hin aufgegangen und die Katze ist sofort zurückgesprungen. :cat-sad: Da auf dem Halsband kein Hinweis zum Besitzer zu finden war, ich nicht mehr näher rankam und es auch dunkel wurde, kam ich auf die Idee, die Polizei zu rufen.

Die kamen dann auch nach einer Viertelstunde - und haben mich sofort merken lassen, was sie von mir und meiner Katzenrettungsaktion halten. Absolut unfreundlich und - leider - auch absolut unhilfsbereit. Sie haben mit ihren Taschenlampen ein bisschen hin und her geleuchtet, ein paarmal gesagt "die findet auch allein wieder nach Hause!" - und dann haben auf einer Brücke ein Stück entfernt ein paar (wahrscheinlich spielende) Kinder gekreischt, woraufhin die Polizisten so taten, als sei das DER dringende Notfall und haben sich verpieselt. :wuetend2:
Vorher haben sie mich noch angeblafft, dass ich bitte mein Auto von dieser gefährlichen Stelle entfernen solle.

Ich musste dann auch leider abbrechen, es war stockdunkel inzwischen und die Katze in dem Gebüsch nicht mehr zu sehen. Hab aber die ganze Nacht schlecht geschlafen und mir Vorwürfe gemacht, ob ich es nicht doch weiter hätte versuchen sollen. :(

Mich hat das Ganze ziemlich wütend und traurig gemacht. Offenbar fühlt sich in Deutschland niemand für Tiere in Not zuständig... hier fehlt eine Tierpolizei, wie es sie in den USA wohl schon gibt, die Tiere aus solchen gefährlichen Situationen retten. Ich hab richtiggehend Angst, da heut nachmittag wieder vorbeizufahren... wer weiss, was ich sehe, nachher liegt sie überfahren am Straßenrand... oder sie sitzt immer noch da drin, was mach ich dann??? Wer könnte einem denn in so einer Situation helfen???
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: "Dein Freund und Helfer" - ha ha ha!

Beitragvon mylady am Fr 9. Mär 2012, 08:14

Ich finde du hast dich korrekt verhalten und dein Bestes getan.

Tja leider sind Polizisten auch nur Menschen und leider, auch in diesm Beruf, mal fehlbestzt :cat-sad:

LG toni
Balthi 13.06.2003 - 07.11.2007, Sir Henry 19.11.2007 - 15.02.2012 und Oscar Wild 07.04.2012 - 08.09.2012
Ich liebe euch und ihr werdet immer in meinem Herzen weiter leben!


8090
8090
Benutzeravatar
mylady
Moderator
 
Beiträge: 4426
Registriert: 01.08.2007
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: Ehingen

Re: "Dein Freund und Helfer" - ha ha ha!

Beitragvon Chaosqueenie am Fr 9. Mär 2012, 10:07

Mir lässt das keine Ruhe... ich werd nachher eine Stunde früher Feierabend machen und schauen, ob sie da noch sitzt und werd mir vorher im Ne**o gegenüber Leckerlis holen.

Sollte sie noch da sitzen und die Nacht dort verbracht haben, dann wird sie ziemlich hungrig sein und sich von den Leckerchen vielleicht anlocken lassen.

Werde mein Auto etwas sicherer abstellen, man kommt auch über eine Fußgängerampel an die Stelle ran.
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: "Dein Freund und Helfer" - ha ha ha!

Beitragvon Chaosqueenie am Fr 9. Mär 2012, 11:32

...und nochmal ich...

Es hat mich so gepiesackt, dass ich bei der Arbeit keinen klaren Gedanken fassen konnte. :oops:
Da heute keine Sprechzeit im Amt ist und ich auch keine Trauungen hab, hab ich mich schnell mal bei meinem Chef losge-"eist", mir Leckerlis geholt und bin hingedüst.
Hab diesmal sicherer geparkt :heiligenschein: und bin hingelaufen.

Prompt hat dann auch, als ich am Rand des Zubringers zur Bundesstraße langlief, ein Wagen vom Ordnungsamt gehalten und die Kollegen haben mich angemault, mich aber weiterlaufen lassen.
Hab dann das Gestrüpp abgesucht, soweit ich konnte, bevor es zum undurchdringlichen Dornenverhau wurde, aber zum Glück hab ich die Katze nicht mehr gesehen.
Hab dann auch noch die Straße rauf- und runtergeschaut, sie zum Glück auch nicht überfahren liegen sehen.

Also geh ich davon aus, dass sie es doch nach Hause gepackt hat :daumen2: und mir ist ein Gebirge vom Herzen gefallen.
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: "Dein Freund und Helfer" - ha ha ha!

Beitragvon vincent am Fr 9. Mär 2012, 11:51

Das mit der staatlichen Fürsorge für Tiere ist eine Frage der Mittel.Vielleicht
hättest du den Tierschutzverein um Hife bitten sollen.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: "Dein Freund und Helfer" - ha ha ha!

Beitragvon Weberli am Fr 9. Mär 2012, 22:30

Naja, solche Erfahrungen musste ich auch schon machen. :cat-noidea: Es gibt aber auch ganz klasse Typen von Polizisten. Ist halt wie überall im Leben. Hauptsache das Katzi wurde nicht überfahren. :cat-top: Ich finde es jedenfalls toll, dass Du Dich so reingehängt hast! :cat-top:

LG, Angelika.
Benutzeravatar
Weberli
Moderator
 
Beiträge: 4250
Registriert: 09.11.2007
Alter: 51 Weiblich
Wohnort: Homburg/Saar

Re: "Dein Freund und Helfer" - ha ha ha!

Beitragvon Ajoscha am Sa 10. Mär 2012, 11:37

Hallo Anita,

solch Situationen kenne ich auch. Allerdings muß ich Dir widersprechen was Polizei und Ordnungsamt angeht. Klar, eine Großstadt wie Berlin kann man nicht mit einem "Dorf" vergleichen.
Mein Mann war bei der Polizei und beim Ordnungsamt angestellt,also kennen wir auch die "Hintergründe" es ist nicht so einfach.Mein Mann hat allerdings alles versucht um in diesen Situationen das Beste zu tun und auch seine Kollegen und Kolleginnen.

Den Tierschutzverein oder auch den Tiernotarzt zu informieren wäre eine gute Idee.Jedenfalls können wir in Berlin dies tun.

Also bitte nicht ärgern.

LG :cat7:
Ajoscha
 

Re: "Dein Freund und Helfer" - ha ha ha!

Beitragvon Shadow am So 11. Mär 2012, 10:15

Stehe seit einigen Jahren mit dem "Katzenbeauftragten" des örtlichen Tierschutzvereins in Kontakt, er hat schon einige Male geholfen. Bei der Polizei ist es wohl Glückssache an wen man gerät, habe da schon unterschiedliche Erfahrungen gemacht, wende mich jetzt immer an den Tierschutz bzw. an das Vetarinäramt.
Man sieht nur mit dem Herzen gut...
Shadow
Reviermarkierer
 
Beiträge: 338
Registriert: 12.09.2007
Alter: 56 Weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: "Dein Freund und Helfer" - ha ha ha!

Beitragvon Chaosqueenie am Mo 12. Mär 2012, 12:36

Shadow hat geschrieben:Stehe seit einigen Jahren mit dem "Katzenbeauftragten" des örtlichen Tierschutzvereins in Kontakt, er hat schon einige Male geholfen. Bei der Polizei ist es wohl Glückssache an wen man gerät, habe da schon unterschiedliche Erfahrungen gemacht, wende mich jetzt immer an den Tierschutz bzw. an das Vetarinäramt.


Der Ort, in dem ich arbeite, hat (trotz 30.000 Einwohnern) leider keinen eigenen Tierschutzverein. :cat-flop:
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: "Dein Freund und Helfer" - ha ha ha!

Beitragvon vincent am Mo 12. Mär 2012, 23:02

In Gelsenkirchen ist heute ein Tierkrankenwagen in Betrieb genommen worden.
Der Eisatz kostet 50 Euro.Das Fahrzeug ist in NRW im Einsatz.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum
Nächste

Zurück zu sonstige Fragen, Tipps und Ratschläge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum