Alle Fragen, Ideen, Tipps und Ratschläge die oben nirgends reinpassen

Moderator: Moderatoren

Was tun wenn Katze vermisst / zugelaufen?

Was tun wenn Katze vermisst / zugelaufen?

Beitragvon samtpfoetchen am Mi 11. Mär 2009, 01:35

Mir ist eine Katze zugelaufen was kann / soll ich nun tun?

Immer mal wieder kommt es vor, dass eine fremde Samtpfote in einen Haushalt gerät, wo sie nicht hingehört.
Aber wie reagiere ich nun, wenn ich eine Katze finde?

Ist sie entlaufen?
Ein Halsband oder eine Tätowierung im Ohr (meist ein Zahlencode) können ein Hinweis sein, dass ein sich sorgender Dosi irgendwo wartet.
Ist ein Halsband vorhanden, kann man nach einer kleinen „Patrone“ daran suchen. Das ist ein Adressanhänger. An dem lässt sich vielleicht schon ein Besitzer ermitteln.
Vielleicht ist die Katze aber auch gechippt. Das kleine Implantat kann aber nur ein Tierarzt oder ein Tierheim mit einem speziellen Lesegerät auslesen.
Daher ist es sinnvoll, sich mit einem Tierarzt oder einem Heim in Verbindung zu setzen. Oft sind da auch schon Suchmeldungen eingegangen.

Ein guter Anlaufpunkt ist hier auch die Tierschutzorganisation „Tassohttp://www.tiernotruf.org/. Diese hat eine nationale Datenbank, in der Tattoo- und Chipnummern vieler Katzen gespeichert sind und die den Besitzer ermitteln können.
Oft gehen auch dort Suchmeldungen ein.

Natürlich sollte man auch in der Nachbarschaft Ausschau nach Suchplakaten halten. Oder auch selber ein paar Flugzettel mit der Fundmeldung verteilen / aushängen.


Und was, wenn sich nicht gleich der Besitzer findet?

Wenn diverse Bemühungen nichts ergeben, muss die Katze natürlich irgendwo unterkommen.
Hier können der Tierarzt oder das Tierheim ein Anlaufpunkt sein.
Falls möglich ist es natürlich auch schön, wenn die Katze direkt in eine endgültige neue Familie vermittelt werden kann. Neben zahlreichen Vermittungsseiten im Internet kann dazu auch gerne unser Forum hier genutzt werden. viewforum.php?f=16

Generell spricht auch nichts dagegen, ihr vorerst ein Heim zu gewähren.
Auf keinen Fall sollte man eine fremde Katze „mal eben“ zu den vielleicht schon vorhandenen Katzen setzen. Krankheiten können so „ins Haus geschleppt“ werden. Auch hier kann der Tierarzt Rat geben.



Was kann ich tun wenn, wenn meine Katze entlaufen ist?

Auch hier ist die Organisation „Tasso“ (http://www.tiernotruf.org/) ein guter Anlaufpunkt. Tasso sendet Anfragen auch an die umliegenden Tierheime und Ärzte, man kann über sie Flyer drucken und sie verteilen und bekommt bei Fundtieren Bescheid.

Ansonsten ist es immer sinnvoll, mit Nachbarn zu sprechen. Vielleicht hat sich die Miez nur selber in eine Keller oder eine Garage eingesperrt und kommt nicht heraus.
Sehr sinnvoll ist es auch einige Suchplakate mit Foto der Katze zu drucken und diese in der Nachbarschaft aufzuhängen. Noch mehr Erfolge lassen sich durch verteilen kleiner Flugzettel direkt in alle Briefkästen der Nachbarschaft erzielen. Sie werden einfach eher bemerkt als die aufgehängten Plakate. Dort ist auch die direkte Bitte in die Keller und Garagen zu schauen sehr nützlich.

Zudem kann auch beim örtlichen Tierheim sowie den umliegenden Tierärzten nachgefragt werden, ob ein evtl. verletztes Tier gefunden wurde.

Aber gerade im Frühling meinen manche Katzen leider, einige Tage einen Ausflug machen zu müssen. Daher ist es ratsam, Ruhe zu bewahren!



Wie kann ich verhindern, dass meine Katze wegläuft?

Leider gibt es hierfür kein Patentrezept. Aber man kann ein paar Dinge überlegen.

Die Katze chippen oder Tätowieren lassen hilft, sie zu identifizieren. Welches der beiden Methoden man wählt, kommt ein bisschen auf die örtlichen Gegebenheiten an. Leider ist in vielen kleinen Gemeinden noch kein Chiplesegerät vorhanden. Für ein Tattoo muss die Katze leider in Narkose versetzt werden.

Wenn die Katze ein Halsband trägt (bitte immer nur eines mit Sicherheitsverschluss benutzen), ist ein Adressanhänger sinnvoll. Alternativ kann man auch die Telefonnummer direkt mit wasserfesten Stift auf dem Halsband notieren.

Auch bewährt hat sich der Miaufinder, ein kleiner Peilsender, mit dem man die Katze leichter orten kann. Mehr Infos dazu: viewtopic.php?f=36&t=5777

Und natürlich ist es sinnvoll, die Katze so früh wie möglich kastrieren zu lassen. Eine rollige Katze, oder ein „williger Kater“ laufen viele Meilen, um ihren Trieben nachzukommen, und finden dann nicht zurück, oder geraten leider auch oft in den Straßenverkehr :cry: .
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Zurück zu sonstige Fragen, Tipps und Ratschläge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron