Alle Fragen, Ideen, Tipps und Ratschläge die oben nirgends reinpassen

Moderator: Moderatoren

Mein Julchen...

Mein Julchen...

Beitragvon Chaosqueenie am Mo 9. Dez 2013, 08:55

*heul*

Die älteren User hier werden sich sicher noch an mein Julchen erinnern, die Schwester von Garfield und Snöti, die ich 2008 wegen Unsauberkeit abgegeben habe und die zunächst gut vermittelt war.

Letzte Woche fiel mir ein, dass ich vielleicht die neuen Besitzer davon informieren sollte, dass ihr Bruder genetisch bedingte Kardiomyopathie hat. Ich hatte aber eben keine Kontaktdaten von den Leuten, daher hab ich die Tierschutz-Orga angerufen, die sie damals vermittelt hatte.

Die hatten keine schönen Nachrichten... Julchen ist wieder zu vermitteln. :cat-cry:

Sie war zwischenzeitlich zwei- oder dreimal vermittelt, wurde aber überall nach ca. 3 Monaten massiv unsauber und kam zurück.

Und nun steht sie wieder zur Vermittlung: http://www.tsv-sorgenfelle.de/katzen/ka ... 76-julchen

Mir bricht es echt das Herz... :cat-cry: Bin nun seit Freitag am hin- und her-überlegen, was ich tun soll... ob es Sinn machen würde, sie zurückzuholen? Die Dame von der TSV rät mir davon ab, weil ihre Brüder sie ja damals schon überfordert hätten und der Stress, der entstände, wenn ich sie zurückholte, auch für Garfield´s krankes Herz nicht gut wäre.

Ich weiss es doch auch nicht..... :traurig1:
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Mein Julchen...

Beitragvon Katzenparadies am Mo 9. Dez 2013, 09:36

Hallo Anita,
wird dann vom TSV aus jetzt eine blutuntersuchung bzw. Ultraschall veranlasst um zu gucken, ob Julchen auch HCM hat?
Wäre ja nötig, denke ich. Wurde denn bei julchen damals bzw. immer wieder Blasenentzündung und FUS ausgeschlossen?
Ich kann verstehen, dass dein erster impuls ist, sie wieder auf zu nehmen. Ich kenne die damalige story nicht, aber julchen schien es ja mit ihren brüdern leider nicht gut zu gehen. Daher wäre es für sie auch keine gute Lösung, denke ich. Und wegen Garfield kann es schon sien, dass er sich dann mehr aufregt.
Julchen ist eine ganz Süsse. :daumen1: dass sie erfolgreich vermittelt wird und dort auch dann bleiben kann.

Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Mein Julchen...

Beitragvon Chaosqueenie am Mo 9. Dez 2013, 10:12

Katzenparadies hat geschrieben:Hallo Anita,
wird dann vom TSV aus jetzt eine blutuntersuchung bzw. Ultraschall veranlasst um zu gucken, ob Julchen auch HCM hat?
Wäre ja nötig, denke ich.


Ja, werden sie machen... Zumindest einen Bluttest, um den NT pro BNP zu überprüfen.

Katzenparadies hat geschrieben:Wurde denn bei julchen damals bzw. immer wieder Blasenentzündung und FUS ausgeschlossen?


Ich hab alles untersuchen lassen damals... Organisch ist alles ok bis auf eine angeborene Ataxie. Ich hatte auch eine Tiertherapeutin da, die alles versucht hatte... ohne Erfolg.

Katzenparadies hat geschrieben:Ich kann verstehen, dass dein erster impuls ist, sie wieder auf zu nehmen. Ich kenne die damalige story nicht, aber julchen schien es ja mit ihren brüdern leider nicht gut zu gehen. Daher wäre es für sie auch keine gute Lösung, denke ich. Und wegen Garfield kann es schon sien, dass er sich dann mehr aufregt.
Julchen ist eine ganz Süsse. :daumen1: dass sie erfolgreich vermittelt wird und dort auch dann bleiben kann.


Ich hoff es auch so sehr... mir zerreisst es bei den Bildern das Herz.... :traurig1:
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Mein Julchen...

Beitragvon Samuja am Mo 9. Dez 2013, 11:17

Das sind keine guten Nachrichten. :(
Kaja war auch Zeit ihres Lebens unsauber.
Wir haben den Grund nie gefunden. Ihre Herzkrankheit hats dann, als sie Entwässernde Tabletten brauchte, schlimmer gemacht.
Ich verstehe nicht, wieso diese Besitzer sie nur deswegen abgegeben haben!?! UNfassbar!

Aber ich denke auch, dass sie bei Dir nicht bleiben kann - sie ist eben eine Einzelkatze und das wird sich nciht geändert haben.

Aber vielleicht kannst Du "Werbung" für sie machen bei Freunden und Verwanden?

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Mein Julchen...

Beitragvon Chaosqueenie am Mo 9. Dez 2013, 12:15

Samuja hat geschrieben:Das sind keine guten Nachrichten. :(
Kaja war auch Zeit ihres Lebens unsauber.
Wir haben den Grund nie gefunden. Ihre Herzkrankheit hats dann, als sie Entwässernde Tabletten brauchte, schlimmer gemacht.
Ich verstehe nicht, wieso diese Besitzer sie nur deswegen abgegeben haben!?! UNfassbar!


Ja... das verstehe ich auch nicht... :cat-cry: :cat-cry:

Samuja hat geschrieben:Aber ich denke auch, dass sie bei Dir nicht bleiben kann - sie ist eben eine Einzelkatze und das wird sich nciht geändert haben.

Aber vielleicht kannst Du "Werbung" für sie machen bei Freunden und Verwanden?


Versuch ich ja.... leider fällt mir da keiner ein.
Meine beste Freundin hat einen ziemlich lebhaften Hund, eine weitere Freundin selbst 2 Katzen, eine dritte Freundin arbeitet unter der Woche in München und ist nur an den Wochenenden zuhause... eine sehr liebe Kollegin hat leider einen allergischen Mann... alle anderen, die mir einfallen würden, haben Kinder... :kopfkratz:

Hab den Link die Tage schon im facebook geteilt, aber da kam noch nix.
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Mein Julchen...

Beitragvon Samuja am Mo 9. Dez 2013, 12:43

Da bleibt nur warten.
Wie wäre denn bei Eltern Deinr freunde?
Die müssten doch in Richtung Rentner sein.

Aber es ist immer schwer, wen geeignetes zu finden.

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Mein Julchen...

Beitragvon Chaosqueenie am Mo 9. Dez 2013, 12:54

Samuja hat geschrieben:Da bleibt nur warten.
Wie wäre denn bei Eltern Deinr freunde?
Die müssten doch in Richtung Rentner sein.

Aber es ist immer schwer, wen geeignetes zu finden.

LG Sam


Hatte ich auch schon erwogen... die Mutter meiner besten Freundin hat Angst vor allem, das größer ist als ein Kaninchen... die Mutter der anderen Freundin hat selbst Katzen und die Eltern der dritten Freundin leben nicht mehr.

Und meine eigenen Eltern haben ja die 2 Hunde.

Mir wäre noch eine ehemalige Kollegin eingefallen, aber die passen unter der Woche regelmäßig auf ihren 4 Jahre alten Enkelsohn auf...
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Mein Julchen...

Beitragvon Ajoscha am Di 10. Dez 2013, 14:14

Das tut mir leid. :cat-cry:
Leider kann ich Dir aber in diesem Falle keinen Ratschlag geben. :nein:

Wünsche aber das Allerbeste.LG :cat7:
Ajoscha
 

Re: Mein Julchen...

Beitragvon Samuja am Di 10. Dez 2013, 14:19

Vielleicht solltest Du die Leute dennoch fragen und nict schon ausschließen, weil du meinst, dass da ein Faktor wäre, der evtl nicht passt.
Manchmal gehen grad Katzen und Kinder viel besser, als man denkt, grad bei den Sensiblen.
Kinder haben oft nen DRaht zu Tieren, den ERwachsene nicht hinbekommen.

LG sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Mein Julchen...

Beitragvon Chaosqueenie am Do 12. Dez 2013, 12:23

Ich KÖNNTE sie fragen, am Dienstag seh ich sie eh, wenn wir hier intern Weihnachtstfeier haben...

Aber ich bin mir nicht sicher... sie ist eben (mal von dem Enkelsohn abgesehen) ein ziemlich pingeliger Mensch, was Ordnung und Sauberkeit im Haus ist und ist stolz auf ihre Perserteppiche (so Menschen "liebe" ich ja eh :cat-smile2: )... ich fürchte, dass da wenig Toleranz wäre, einen oder mehrere "Ausrutscher" von Julchen zu akzeptieren. :cat-cry:
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Zurück zu sonstige Fragen, Tipps und Ratschläge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron