Hilfe und Erfahrungsaustausch bei Katzenkrankheiten und deren Behandlung sowie Fragen zur Vorsorge (Impfungen, Entwurmung, Kastration ...)
Beratung hier kann allerdings keinen Besuch beim Tierarzt ersetzen!

Moderator: Moderatoren

Giardien :(

Giardien :(

Beitragvon Elly am Di 2. Mär 2010, 13:31

Hallo Ihr Lieben,
ich hatte ja in meiner Vorstellung geschrieben das Giardien hat .
Hier ist ein Link in dem die Giardien beschrieben werden.
Als Chelsea vor ca.5 Mon. bei uns einzog hatte er matschigen-stinkigen Kot.
Ich dachte das ist die Umstellung er hat vorher noch nie in einer Wohnung gelebt.
Dann wurde es besser und vor ca.2 Mon. wieder matschigen Kot.
Da habe ich den Kot untersuchen lassen und es wurden "Giardien" festgestellt.
Ich kannte die garnicht und habe mich erstmal schlau gemacht :shock:
Ohh-nein was für scheiß-viecher und was für ein aufwand, gedult und nerven man braucht bis die mal weg sind.
Wir sind jetzt bei den zweiten durchlauf mit Panacur, da sie immer noch nicht weg sind.
Ich habe letzte Woche den Kot ins Labor gebracht. :cat-mad2: :cat-cry: Schrecklich!!! :wuetend:
:liebe1: Es sollte doch meinen beiden süßen nie wieder schlecht gehen.
Panacur ist das einige was ich geben kann da es Geschmacks neutral ist.
Chelsea frißt es zum Glück mit dem Futter und Elly muß ich es ins Mäulchen spritzen- die arme :cat-ohmy: sie denkt jedesmal das sie erstickt.
Ich hoffe so sehr das die Viecher jetzt endgültig :schlaeger: getötet werden! :nudelholz:
Bitte drück uns alle Daumen und Pfötchen!!!
Zuletzt geändert von Elly am Do 4. Mär 2010, 16:43, insgesamt 2-mal geändert.
Elly
 

Re: Giardien :(

Beitragvon Herr Frodo am Di 2. Mär 2010, 14:04

Ich kenn das :cat-sick: nur dass meinen Katzen die Panacurpaste nicht geholfen hat.. :cat-sick:
Sie mussten doch die Metronidazoltabletten einnehmen...und auch damit war der Kot noch lange Zeit nicht " sauber"..hast ja den Link eingestellt... So ein halbes Jahr, hat die ganze Giardienprozedur gedauert..exclusive der Zeit, die der "Wiederaufbau" des Darms noch gedauert hat. Also, alles in allem, "liegen" Deine Katzen gut in der Zeit, soviel ich weiss, geht das häufig sogar länger.. :cat-sick:
Ich drücke die Daumen für die weitere Behandlung und den Erfolg!
Klar dass Du für die Beiden das Beste möchtest..kommt noch ..wenn die "Altlasten" abgehandelt sind.. :cat-wink:dann geht es aufwärts, wetten das? :ja:

LG. Ute :daumen1: :daumen1:
:gutebesserung: den schönen Samtnäschen.
Herr Frodo
 

Re: Giardien :(

Beitragvon Christine1962 am Di 2. Mär 2010, 14:46

Auch ich drück euch die Daumen ganz fest und Sammy die Pfötchen :pfote: :pfote: :pfote: :pfote: ,
:daumen1: :daumen1:
:troest: das wird schon wieder :troest:
:gutebesserung: :gutebesserung: für die Wuschelmietzen
Viel Glück :glueck: :glueck: :glueck:
LG Christine und Sammy
Benutzeravatar
Christine1962
Very Important Cat
 
Beiträge: 5046
Registriert: 16.10.2008
Alter: 56 Weiblich
Wohnort: Groitzsch

Re: Giardien :(

Beitragvon uschi am Di 2. Mär 2010, 15:24

Oh menno, da haben sich die Fellnasen ja was eingefangen.
Meine Bekannte hatte es im letzten Jahr, die ist fast verzweifelt vor lauter Putzen. Es ist eine Plage mit dieser Erkrankung. Zudem bekam sie die Tabletten nicht in die Katzen rein, die spuckten alles im hohen Bogen wieder aus.
Eine Züchterin, die sich mit Homöopathie bei Katzen beschäftigt, hat ihr Spartrix empfohlen, nach einer Einheit sagte sie, sind die Giardien weg.
Meine Bekannte war nach 2 Monaten Giardienfrei.
Ich wünsche Deinen Katzen, dass sie bald diese Seuche los sind.

LG.Uschi :cat-stapf-rotw: :cat-stapf-rotw:
uschi
 

Re: Giardien :(

Beitragvon Herr Frodo am Di 2. Mär 2010, 15:27

Was auch noch ganz gut helfen soll ist kolloidales Silber. Habs aber selber nicht ausprobiert..weiss es von einer Freundin, deren Katze dadurch endlich giardienfrei wurde. Ist aber nicht ganz billig..man kann damit auch putzen. :cat-wave:

LG. Ute
Herr Frodo
 

Re: Giardien :(

Beitragvon Elly am Di 2. Mär 2010, 15:39

:danke: schön, ihr drei :blumen:

Das hast Du schön und treffend gesagt Ute: wenn die "Altlasten"abgehandelt sind...!
Genau dann geht nur noch aufwärts. :Juhu:

Richtig, eine Seuche und ein unsichbarer Feind diese Viecher, sogar Menschen können sich anstecken! :shock:
Ich putze hier schon alles langam aber sicher "kaputt" ich habe Parkett und Vollholzmöbel :cat-cry: .
Ich kann nur Panacur nehmen , dass andere schmeckt :cat-sick: und Spartrix sind zu viele Tab. die bekomme ich niemal in meine beiden Katzen.
Elly ist pingelich und frißt schlecht, deswegen kann ich nur mit hilfe ins Mäulchen spritzen.
Und Chelsea der hat sooo schlechter Erfahrung (misshandelt) der beißt und schlägt, und Panacur frißt er zum Glück so mit.
Ich will auch nicht das meine beiden Stress oder Angst bekommen durch diese langwierige Sache .
Es wird und muß mit Panacur klappen-die Hoffnung stirbt zuletzt! :wink2:
Elly
 

Re: Giardien :(

Beitragvon Elly am Di 2. Mär 2010, 15:41

Herr Frodo hat geschrieben:Was auch noch ganz gut helfen soll ist kolloidales Silber. Habs aber selber nicht ausprobiert..weiss es von einer Freundin, deren Katze dadurch endlich giardienfrei wurde. Ist aber nicht ganz billig..man kann damit auch putzen. :cat-wave:

LG. Ute




Ich Dampfe alles ab, koche alles ab und wasche auf 95°grad was geht. Ich habe vieles weg geschmissen. Desinfizere alles, mehr geht nicht. :cat-noidea:
Elly
 

Re: Giardien :(

Beitragvon uschi am Di 2. Mär 2010, 16:31

Meine Bekannte hat sich Gelkapseln bestellt, da kann man das Pulver einfüllen, damit hatte sie gar keine Schwierigkeiten mehr, das Medikament in die Katzen zu bekommen und davon hat sie fünf an der Zahl.

LG. Uschi :cat-stapf-rotw: :cat-stapf-rotw:
uschi
 

Re: Giardien :(

Beitragvon Herr Frodo am Di 2. Mär 2010, 16:46

Ja stimmt, man kann auch in der Apotheke, kleine leere Kapselchen kaufen, und das das Pulver reintun. :ja:

Kolloidales Silber ist flüssig und schmeckt neutral bis ein ganz klein wenig nach Metall halt..das lässt sich auch gut eingeben...aber wie gesagt, darüber weiss ich nichts weiter..ich hab mir zwar nachdem das Zeugs so gut geholfen haben soll, ein Buch darüber gekauft, aber wenn ich ehrlich bin, noch nicht wirklich darin gelesen.. :oops:
Ich stelle es mal auf den Bückerthread ein, vielleicht kannst Du ja wenn Du Interesse hättets ein wenig im Net dann nachblättern. Auch bei Lucky- Land de. findest du alternativ, zum Panacur oder zur Tablette, viel über dieses Siberzeugs. Die Inhaberein des kleinen Vertirebs, ( u .A. Naturkost für Hunde und Katzen ) ist jederzeit bereit, telefonische Hilfe in Sachen Giardien zu geben..ich hab sie damals, als meine Katzen Giardien hatten, selbst angerufen, sie ist supernett!
Auch hier bei Lucky-Land kriegt man das Silber. Meine Freundin, hat es aber beim Tierarzt gekauft, der auch auf naturkundlicher Basis arbeitet und das Silber selbst herstellt.

LG. Ute :cat-wave:
Herr Frodo
 

Re: Giardien :(

Beitragvon vincent am Di 2. Mär 2010, 17:05

Silber wirkt antibakteriell.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum
Nächste

Zurück zu Gesundheit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron