Hilfe und Erfahrungsaustausch bei Katzenkrankheiten und deren Behandlung sowie Fragen zur Vorsorge (Impfungen, Entwurmung, Kastration ...)
Beratung hier kann allerdings keinen Besuch beim Tierarzt ersetzen!

Moderator: Moderatoren

Krallen gekürzt

Krallen gekürzt

Beitragvon Cheff am Di 9. Feb 2010, 10:59

Hallo liebe Katzenfreunde,

unser Kater wurde letzte Woche operiert. Er hatte eine recht große Zyste am linken Hinterbein. Diese wurde unter Narkose operativ entfernt. Die Narkose hat er soweit vertragen, auch mit dem Trichter um seinen Hals kommt er nach anfänglichen Kämpfen ganz gut zurecht.

Was mir jedoch erst gestern Abend auffiel, ist, dass an beiden Vorderläufern die Krallen bis auf ein Minimum gestutzt sind. Ich weiß, dass unser Kater einen "roten Eintrag" beim Tierarzt hat - er ist eben keine "Schmusekatze" :cat-sneaky:. Nun dachte ich, er habe sich entsprechend verhalten, sodass dieser Schnitt unumgänglich war. Aber wundern muss ich mich schon. Bisher dachte ich, dass man die Krallen einer Katze nur dann schneiden dürfe, wenn sie etwa verwachsen sind?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?


Schöne Grüße,
Cheff
Cheff
Kitten
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2010
Nicht angegeben

Re: Krallen gekürzt

Beitragvon Samuja am Di 9. Feb 2010, 11:05

Hallo und Willkommen hier!

Ich nehme doch an, die OP am Bein wurde unter Narkose gemacht? Da schläft der Kater doch sowieso.

Ich würde an Deiner Stelle beim TA anrufen und das erfragen! Das hab ich noch nicht gehört und einen Eingriff zu machen, ohne nachzufragen, finde ich echt ne Sauerei. Und sollte es aus irgendeinem Grund nötig gewesen sein, dann hätten sie Dich wenigstens im Nachhinein darüber aufklären müssen.

Ich hab mir angewöhnt, wenn beim TA Behandlungen durchgeführt wrerden müssen, bei denen ich nicht anwesend sein darf, nochmal ganz klar zu machen, dass keine Behandlungen gemacht werden dürfen, die niht abgesprochen sind. So deutliche Worte helfen sehr gut.

Gute Besserung Deinem Kater weiterhin!

LG Samuja
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Krallen gekürzt

Beitragvon Zillimaus am Di 9. Feb 2010, 11:09

HERZLICH WILLKOMMEN bei uns Katzenverrückten :cat-wave:

Ich kann mich nur bei Sonja(Samuja anschliessen)
ich würde beim TA nachfragen!

:gutebesserung: deinem Katerle
Lina 20.1.2004 - 24.9.06
Nie vergessen, immer geliebt.
Benutzeravatar
Zillimaus
Very Important Cat
 
Beiträge: 1847
Registriert: 18.11.2009
Alter: 21 Weiblich

Re: Krallen gekürzt

Beitragvon Knuddelbande am Di 9. Feb 2010, 12:15

Hallo

Waren die Krallen bei deinem Kater denn übermäßig lang? Normalerweise wetzen sich unsere Süßen ihre Krallen selbstständig am Kratzbaum (im besten Fall :cat-smile2: ) oder draußen an den Bäumen ab. Bei einigen wenigen Katzen kommt es aber trotzdem zu megalangem Wachstum. In diesem Fall ist es nicht unüblich das sie auch beim Tierarzt gekürzt werden. Ich finde das jetzt nicht so schlimm. Unser alter Kater hat gestern auch beim Tierarztchek seine Krallen gekürzt bekommt. Durch seine Schilddrüsenüberfunktion wachsen sie leider sehr sehr schnell und er nutzt sie auch nicht mehr richt ab.
Falls die Krallen eine normale Länge hatten, war es sicher überflüssig sie zu kürzen. Ich wünsche deinem Kater :gutebesserung:
LG Sigrid
und die Samtpfoten Gismo, Jolie, Sammy und Opa Ludwig

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Benutzeravatar
Knuddelbande
Quasselkatze
 
Beiträge: 191
Registriert: 20.01.2008
Alter: 52 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf (NRW)

Re: Krallen gekürzt

Beitragvon Cheff am Di 9. Feb 2010, 12:35

Zwar ist er auch schon 16 Jahre alt, aber die Pflege seiner Krallen übernimmt er sowohl innen (Katzenbaum) als auch draußen (viele Bäume :cat-lol2: ) noch selbst. Überlang waren sie nicht.

Wie weit werden die denn beim Tierarzt bei Bedarf gekürzt? Wenn ich ihn an den Pfoten drücke, um die Krallen auszufahren, dann sehe ich da nur minimale "Stummel".
Cheff
Kitten
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2010
Nicht angegeben

Re: Krallen gekürzt

Beitragvon Knuddelbande am Di 9. Feb 2010, 12:52

Hallo

Wie weit die Krallen bei Bedarf gekürzt werden kann ich dir leider auch nicht sagen. Aber nur noch Stummeln hat er nicht :cat-ohmy: es wurden eigentlich nur die Spitzen gekappt (sonst kommt man bei den Tieren ja auch ins "Leben" rein) Am besten fragst du wirklich nochmal beim Tierarzt nach. Normal lange Krallen die von der Katze selbst abgenutzt werden, brauchen NICHT vom Tierarzt geschnitten werden
Zuletzt geändert von Knuddelbande am Di 9. Feb 2010, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.
LG Sigrid
und die Samtpfoten Gismo, Jolie, Sammy und Opa Ludwig

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Benutzeravatar
Knuddelbande
Quasselkatze
 
Beiträge: 191
Registriert: 20.01.2008
Alter: 52 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf (NRW)

Re: Krallen gekürzt

Beitragvon uschi am Di 9. Feb 2010, 13:02

Also ganz ehrlich, das Stutzen der Krallen finde ich nun wirklich nicht schlimm. Ich denke schon, dass der Tierarzt weiß, wann er die Krallen schneidet und wann nicht.
Ich stutze meinen Katern selbst die Krallen, aber bei der letzten Zahnreinigung unter Narkose, habe ich ihn gebeten, die Krallen zu schneiden.
Die Krallen waren sehr kurz, ich selbst lasse sie lieber etwas länger und schneide sie lieber öfter.
Wenn Dein Kater kein Zeichen von Schmerzen von sich gibt, gehe ich davon aus, dass die länge der Krallen OK ist, ansonsten würde der Kater humpeln.

LG. Uschi :cat-stapf-rotw: :cat-stapf-rotw:
uschi
 

Re: Krallen gekürzt

Beitragvon Samuja am Di 9. Feb 2010, 13:14

An sich, liebe Uschi, gebe ich Dir recht. Abre es ist generell ein Unding, Dinge zu machen, ohne sie mit dem Besitzer abzuprechen. Das geht nicht! Denn ich muss leider sagen, dass nicht alle TÄ Nur im Sinne der Tiere handeln.
Steht das Krallenschneiden auf der Rechnung?
Bei allen unserer 5 Katzen wird keine einzige Kralle gekürzt. Kajas sind teilweise so lang, dass sie sogar damit auf dem Holzboden "trippelt", aber der TA sagt, dass wenn sie nciht hängen bleibt (tut sie nicht) da nix gekürzt werden muss. Kürzere Krallen verhindern das Klettern...oder erschweren es.

Die letzte Entscheidung über eine Behandlung liegt beim Besitzer, nicht beim TA.

LG Samuja
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Krallen gekürzt

Beitragvon vincent am Di 9. Feb 2010, 13:21

Das Einfachste ist doch den Tierarzt danach zu befragen.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Krallen gekürzt

Beitragvon Herr Frodo am Di 9. Feb 2010, 14:05

Hallo und herzlich :willkommen:

Ich finds gut, dass der Tierarzt so umsichtig war, die Narkose gleich zum Stutzen der Krallen zu nutzen. :ja:
Wenn Dein Kater schon 16 jahre alt ist, wird er sie warscheinlich auch nicht mehr so pflegen können, wie früher..und sie wachsen un. U. schnell ein...so wie bei meiner älteren Katze, die ich von kurzem übernommen hab. Vielleicht waren die Krallen sehr lang,( auch wenn Dir das nicht so vorkam) oft werden sie im Alter auch schnell brüchig, also ich würde den Tierarzt mal fragen.. Und die Sache positiv sehen.. Krallen darf der Tierarzt selbstverständlich auch schneiden, wenn sie nicht eingewachsen sind..Du könnteset das ja auch selbst so machen. :ja:
Bleibt nur die Frage, warum man Dich nicht informiert hat..wurde vielleicht als nicht so wichtig erachtet..( was negativ zu beurteilen ist) Du kannst doch jederzeit nachfragen..bist doch der Tierhalter..meinem Kater, wurden bei seiner Kastration, ohne meine Wissen sogar noch die letzten leider nicht rausgefallenen und schon überfälligen Milchzähne entfernt...allerdings, hat mich die Tierärztin hinterher informiert und der Eingriff stand nicht auf der Rechnung. Auch gehe ich, zu einem Tierarzt der im Sinne der Tiere handelt und dem ich vertrauen kann.

Ps. Die Krallen meiner Katze sind auch ganz kurz geschnitten worden..sie kann trotzdem kratzen und klettern..

LG. Ute :cat-wave:
Herr Frodo
 
Nächste

Zurück zu Gesundheit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron