Hilfe und Erfahrungsaustausch bei Katzenkrankheiten und deren Behandlung sowie Fragen zur Vorsorge (Impfungen, Entwurmung, Kastration ...)
Beratung hier kann allerdings keinen Besuch beim Tierarzt ersetzen!

Moderator: Moderatoren

Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Fr 24. Jul 2015, 14:02

Lese das jetzt erst von Dir.
Hatte in der neuen Arztpraxis angerufen, die Tierarzthelferin meinte ich kann mit Nelly kommen. Bei Nierenwerte muss sie nicht nüchtern sein und das Blut geht dann auch noch weg.
Also ich Nelly doch eingetütet, leider merkte sie wohl was ich vorhabe, ich habe sie trotzdem geschnappt und sie hat mich gebissen.
Na ja Pflaster drauf und los. Mussten dort allerdings 1 Std. 15 Minuten warten, das war voll dort. Sie haben nur bis 12 Uhr auf und wir kamen erst viertel nach 12 dran und es waren dann immer noch drei Leute, sie hat sich trotzdem Zeit genommen.
Ihr fiel soforrt auf, dass der Harnstoff 2013 erhöht war und das zwar der Protein-Kreatinin-Quotient im urin okay war, aber Protein und Kreatinin erhöht. Sie meinte, sie hat dadurch schon den Eindruck, dass die Niere nicht richtig arbeiten könnte. Sie hat dann Blut abgenommen und dort gleich den Kreatininwert bestimmt, der aber okay war, so schickt sie das also noch ins Labor. Werte bekomme ich wohl Samstag Nachmittag zu erfahren, sie ruft an.
Urin soll ich morgen Vormittag noch vorbei bringen, sie hatte zwar ihr eine Infusion gegeben und gehofft sie macht dann auf dem Heimweg in die Box hat sie aber nicht. Muss ich also heute Nacht auffangen mit Spezialstreu und Nelly von den Anderen getrennt halten.
Sie meinte, ihr geht es nicht so um die Bakterien, sondern will noch mal nach Steine gucken, denn sie kennt Katzen da war die ersten Male nichts und plötzlich waren dann doch Steine zu sehen, deswegen will sie das unter Beobachtung halten.
Außerdem hat sie bei der Blase und Bauch abtasten was hartes gespürt, sie weiß nicht ob es Kot war, das muss auch im Blick behalten werden.
Sie meinte die Wunden sehen noch nicht so gut aus, da hat sie jetzt Salbe drauf gemacht und darüber so ein spray damit sie nicht leckt.
Laut den Blutbild von 2013 scheint Nelly ein schwaches Immunsystem zu haben, das Gefühl hatte ich ja schon immer.
Jedenfalls hört sich das alles kompetent für mich an.
Ich hoffe übrigens immer noch, dass Du Dich geirrt hast Sam. Danke fürs Daumen drücken.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am Fr 24. Jul 2015, 19:11

Ich wünsche mir das auch sehr, das glaub!!!
Klingt ja alles nicht so gut inhaltlich, aber deutlich strukturierter und "mit Plan".
Finde ich jetzt erstmal gut, wie sie das machen will!

Falls es Niere ist, lass Dir sagen, ich kenne Katzen, die damit mit den richtigen Medis lange gelebt haben.

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Fr 24. Jul 2015, 19:20

Ja ich glaube Dir das auch.
Sie hat übrigens gefragt, ob die Blase mal geröntgt wurde, ich habe verneint. Aber erst einmal die Urinuntersuchung abwarten. Sie meinte bei weiblichen Katzen ist das nicht so einfach.
Ja mit den richtigen Medis. Das hilft aber nicht, wenn Nelly keine Medis freiwillig nimmt und man es ihr nicht einflößen kann. :(
Kann sie ja nicht jahrelang in ein Käfig sperren. Sie ist doch erst 3 Jahre alt.
Warum meinst Du klingt es inhaltlich nicht gut? Auf Nellys Gesundheitszustand bezogen?
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am Fr 24. Jul 2015, 19:44

Ja, auf den Gesundheitszustand bezogen.
Nieremedis sind in erster Linie Spezialfutter. Meine haben das immer sehr gern genommen und es hat ihnen geschmeckt.
Die Ärztin scheint gute Gedanken zu haben! Klingt 10000000x besser als das gestümper davor.
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Fr 24. Jul 2015, 20:10

Ah okay Spezialfutter. Na Nelly ist sehr mäkelig, wird dann ja sicher kein Trockenfutter sein dürfen.
Aber eh erst einmal abwarten und wenn nötig, einfach versuchen.
Ja mir kam sie auch viel kompetenter vor als der TA davor.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Sa 25. Jul 2015, 06:14

Leider hat es heute Nacht nicht geklappt. Nelly hat nicht in das Spezialstreu gemacht, sondern auf den gepolsterten Stuhl gepinkelt und es ist alles eingesogen. Warum muss es die Kleine immer sich selber und mir so schwer machen. Na ja muss ich um 8 Uhr bei der TA-Praxis anrufen, dass es nicht geklappt hat, mal sehen, was sie dazu sagen und ob sie unbedingt Urin gewinnen wollen oder wir erst einmal die Blutwerte abwarten. Ich hoffe Nelly muss heute nicht schon wieder dahin. Keine Ahnung wie ich sie dann schon wieder eingetütet bekommen soll. Ich denke, ich plädiere dafür erst die Blutwerte abzuwarten, vielleicht bringen die Aufschluss. Ansonsten sollte das mit dem Urin gewinnen dann gemacht werden, wenn sie auch noch anderes untersuchen kann, wenn nötig, damit ich mit Nelly nicht X-mal hin muss. Nicht wegen mir, sondern wegen Nelly.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Sa 25. Jul 2015, 08:36

Ich habe da gerade angerufen, ich soll nun zu Montag versuchen Urin zu bekommen. Dann müsste ich sie aber wieder eine Nacht einsperren und ich gehe davon aus, dass Nelly immer daneben machen würde, sie will nicht in das Spezialstreu machen und da setzt sie ihren dicken Kopf dann durch. Habe nur am Telefon nicht so schnell geschaltet.
Wenn die TÄ heute Nachmittag anruft wegen den Blutwerten, werde ich ihr das sagen. Wenn sie Urin haben wollen, müssen sie den in der Praxis gewinnen, hat der andere TA doch auch gemacht. Allerdings sollte dann geklärt sein, welche Untersuchungen noch folgen sollen und die gleich mit machen, damit Nelly nicht zu oft hin muss.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Sa 25. Jul 2015, 22:29

Die TÄ hat heute Nachmittag doch nicht angerufen wegen den Blutwerten.


Mist, hatte schon gedacht, der Katzenbiss geht dieses Mal ohne Entzündung ab, aber heute Abend ist es rot ums Pflaster und eine Bissstelle sieht entzündet aus bzw. beginnt sich wohl zu entzünden. Werde sehen, wie es morgen früh ist, habe mir schon im Internet die Adresse und Telefonnummer vom Bereitschftsdienst raus gesucht. Hoffe aber immer noch, es ist doch nicht nötig.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am So 26. Jul 2015, 19:13

Die Bisswunde sieht seit heute Morgen wieder besser aus, sie konnte sich in der Nacht erholen.

Ich werde es heute Nacht noch mal mit dem Spezialstreu versuchen, ich hoffe es klappt dieses Mal, würde Nelly ein Tierarztbesuch ersparen.
Bitte Daumen drücken.

Morgen rufe ich dann an wegen den Blutwerten. Allerdings ist morgen eine andere TÄ da, wenn es so geblieben ist und ich es richtig in Erinnerung habe, die eigentliche hat frei und sagte mir schon mehr zu. Na aber Auskunft müsste mir die Andere ja auch geben können.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am So 26. Jul 2015, 19:39

So, endlich mal wieder online.
Ich drücke die feste alle Daumen!!

hast Du keinen Vollgefliesten Raum, aus dem Du ALLES rausnimmst, was weich ist? Bad oder so?
Und wenn sie dann darein macht hast Du die Probe?
Also dann müsste sie die Nacht darin wohnen, aber besser als TA vielleicht?

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW
VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron