Hilfe und Erfahrungsaustausch bei Katzenkrankheiten und deren Behandlung sowie Fragen zur Vorsorge (Impfungen, Entwurmung, Kastration ...)
Beratung hier kann allerdings keinen Besuch beim Tierarzt ersetzen!

Moderator: Moderatoren

Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Do 29. Okt 2015, 13:20

Danke Sam fürs Daumen drücken und fürs an uns denken.

Mein Mann hat frei bekommen. Ich habe gerade die Unterlagen eingescannt und vorab per Mail gesendet.

Heute Nachmittag müssen wir noch einmal zum Spritzen, Nelly ahnt schon wieder was und versteckt sich. Hoffentlich wird das Eintüten nicht wieder so problematisch. :roll:
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Mo 2. Nov 2015, 15:37

Das Eintüten hat Donnerstag gut geklappt.

So, wir sind wieder vom Tierurologen zurück. Hin kamen wir in ein Stau, waren aber noch rechtzeitig da. Der Tierurologe meint, dass es keine stressbedingte Blasenentzündungen sind, da spricht einiges dagegen.

Er hat noch ein Ultraschall der Blasen und Nieren gemacht und eine Blasenpunktion, um sterilen Urin zu entnehmen.

Nelly hat eine chronische Nierenbeckenentzündung, daher kommen die immer wiederkehrenden bakteriellen Blasenentzündungen. Woher sie die Nierenbeckenentzündung hat also warum, kann er nicht sagen. Er schlägt vor, dass Nelly gegen die Nierenbeckenentzündung 6-8 Wochen Antibiotikum bekommt, in der Hoffnung, dass es dann zur Ruhe kommt. Er meinte, dass AB bei Katzen nicht so sehr auf die Organe und Darm geht wie bei den Menschen, von daher könnte man das gut machen. Er wird meiner TÄ einige Vorschläge machen, darunter auch Convenia, dann müsste ich nur alle zehn Tage mit Nelly zur TÄ.

Vet Concept Urinary kann ich gern weiter geben, wenn sie es gut frisst. Er hat paar Struvitkristalle gefunden, aber nicht in nennenswerter Zahl.

Wenn eine akute BE dazwischen kommt, muss halt erst die behandelt werden je nachdem Bakterien die man da findet, zur Zeit ist Nelly bakterienfrei, hat ja auch die letzte Spritze Marbocyl Donnerstag bekommen.

Die Nieren sehen im Ultraschall nicht ganz gesund aus, aber die Nierenfunktion scheint noch nicht eingeschränkt zu sein, das muss man aber weiter beobachten durch das spezifische Gewicht und die Eiweißausscheidung. Sollte die Funktion irgendwann eingeschränkt sein, müsste man evtl. ihr Nierenfutter geben oder/ und entsprechende Medikamente.

Er schreibt meiner TÄ, mit der ich dann weiteres besprechen soll wegen der AB-Gabe. Das muss ich dann erst noch abwarten.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am Di 3. Nov 2015, 10:02

Das tut mir einerseits leid zu hören, aber andererseits auch gut, dass Du was weißt!!
Ich drücke weiter, dass das nun hilft und mir stellt sich wieder mal die Frage, wieso das die ersten TÄ nicht gemerkt haben.

Die arme Miez! Ich denk an Euch!
LG SAm
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Di 3. Nov 2015, 18:53

Ja es ist wirklich gut, dass ich endlich weiß, was Nelly hat.
Der erste TA hat ja ein Ultraschall gemacht und angeblich soll alles in Ordnung gewesen sein.
Die zweite TÄ hat sich auf die Aussage verlassen und kein Ultraschall mehr gemacht, aber sie meinte ja auch letztens dass sie nicht glaubt, dass es was mit den Nieren ist.
Ich hoffe auch sehr, dass so lange AB wirklich hilft und dass es Nelly mit macht, aber bei Convenia sehe ich gute Chancen, da sie nur alle 10 Tage dann zum TA muss.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon mylady am Di 3. Nov 2015, 21:43

Hallo Chrissie,

puh nach einem langen Weg des Suchens seid ihr nun endlich einen Schritt weiter.
Ich hoffe ebenfalls für euch das alles gut klappt und Nelly das AB gut verträgt!!! :daumen1: :daumen1:

LG Toni :knuddel3:
Balthi 13.06.2003 - 07.11.2007, Sir Henry 19.11.2007 - 15.02.2012 und Oscar Wild 07.04.2012 - 08.09.2012
Ich liebe euch und ihr werdet immer in meinem Herzen weiter leben!


8090
8090
Benutzeravatar
mylady
Moderator
 
Beiträge: 4426
Registriert: 01.08.2007
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: Ehingen

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Di 3. Nov 2015, 22:31

Danke Toni, das ist lieb. Das ist wirklich ein langer Weg des Suchens gewesen. Ich hoffe auch, dass sie das AB so lange verträgt und das es hilft.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Sa 7. Nov 2015, 00:02

Der Bericht vom Tierurologen ist zwar noch nicht bei meiner TÄ, aber ich habe telefonisch mit ihr gesprochen und vom Termin erzählt. So hat Nelly ihre erste Convenia-Spritze Donnerstag bekommen.
Ob wir Nellys Nieren unterstützen, besprechen wir, wenn der Bericht da ist. Sie will Anfang kommender Woche anrufen, wenn bis dahin der Bericht nicht da ist.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am Sa 7. Nov 2015, 12:54

Na, dann drücke ich nochmal ganz ganz feste, dass es nun hilft!

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Mi 11. Nov 2015, 07:49

Danke Sam.

Nelly pieselt zur Zeit wieder daneben, jetzt habe ich den Beweis, Piri war ja diese Nacht im Katzenzimmer "eingesperrt" und auf dem Sessel im Wohnzimmer hat trotzdem jemand gepieselt und das war dann wohl Nelly, im Urin sind wieder Proteine und Leukozyten erhöht und Hämoglobin auch. Ich rufe heute bei der TÄ an, ob Nelly wieder Urin entnommen werden muss.
Sie bekommt ja gerade Convenia, aber vielleicht wirkt es nicht gegen die Bakterien die sie nun im Urin hat.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am Mi 11. Nov 2015, 10:15

Ach Schiete... :(

Und dass es einer der anderen sein kann ist ausgeschlossen?

Hartnäckiger Mist!!

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW
VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum