Hilfe und Erfahrungsaustausch bei Katzenkrankheiten und deren Behandlung sowie Fragen zur Vorsorge (Impfungen, Entwurmung, Kastration ...)
Beratung hier kann allerdings keinen Besuch beim Tierarzt ersetzen!

Moderator: Moderatoren

Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am Sa 24. Okt 2015, 11:36

Ich finde die Idee mit der Tierurologie ganz ganz prima!!!
Ich denke, da solltest Du dran festhalten! Meist sind Spezialisten eben doch noch besser und haben schon mehr gesehen.
Ich hoffe weiter mit!

L Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Sa 24. Okt 2015, 23:24

Danke fürs mithoffen Sam.
Ja ich habe auch vor, daran festzuhalten. Ich hoffe ich bekomme am Montag einen Rückruf von der Tierarzthelferin dort und habe dann einen Termin für Nelly.
Wenn sie sich nicht meldet bis Mitte der Woche rufe ich noch mal da an.

Laut Antibiogramm sind die jetzigen Bakterien auf das Marbocyl, was Nelly gespritzt bekommt, sensibel. Allerdings gab es seit dem AB drei Pieselunfälle und ich wusste nicht, wer es war. Aber heute komme ich aus dem Bad und sehe Nelly die Katzendecke auf dem Sessel zusammen knauschen, das macht sie immer, wenn sie auf eine decke drauf pieselt. Und es war noch so frisch, dass ich ein Teststreifen reindrücken konnte, es war wieder typisch für Nelly Urin: Leukos und Proteine erhöht und Hämoglobin drin. Sie hat schon drei AB-Spritzen hinter sich und soll noch zwei bekommen.
Kann es sein, dass das AB nicht wirkt, obwohl es per Antibiogramm ausgewählt wurde? Ich werde es Am Montag, wenn ich mit Nelly eh bei der TÄ bin, ansprechen.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am Mo 26. Okt 2015, 10:30

Ich bin nicht sicher, ob da jetzt nicht auch Protest hintersteckt. Und einfach falsches Lernen.
Leider klappt das nicht immer, dass bei gesundem Tier dann wieder alles ins Klo geht.
Meine Kaja damals hat zeitlebens immer wieder Phasen gehabt, wos daneben ging, da sie bei Stress nichts anderes kannte, als das zu tun.
Stress konnte sein: Der Trecker der laut vorbei fährt, nen Sessel steht am falsche Platz, wir sind öfter unterwegs.... also normale Dinge, die eine Katze mal stressen können, aber an sich nicht schlimm sind. Das hat sie dann zum Pieseln verleitet.

Ich denke, der Urologe sollte da gefragt werde und dann schauen, was der sagt.
Das AB schlägt entweder nicht an oder es ist diesmal keine wirkliche Blasenentzündung! Bakterien im Urin heißt nicht, dass es entzündet sein mus!! Die können auch von "weiter oben" kommen.
Es gibt Wesen, die immer Bakkis im Urin haben, ohne krank zu sein.

Könnt ihr gelassen reagieren, wenn sie daneben macht?

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Mo 26. Okt 2015, 10:46

Klar können wir gelassen reagieren, ich nehme die Decke und lege sie zur Wäsche und reinige den Stuhl mit Biodor.
Wir schimpfen sie nicht aus,wenn Du das meinst oder regen uns auf.
Aber sie hatte Blut im Urin, erhöhte Leukos und Proteine und das spricht für eine Entzündung, und das hat sie trotz AB immer noch drin.
Da glaube ich nicht an Protest oder erlerntes.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am Mo 26. Okt 2015, 12:30

Es gibt - zugegeben seltener - Krankheiten mit Blut im Urin und Bakterien, die woanders herkommen. Autoimmunkrynkheiten, Gebärmutterkrankheiten, Devertikel o.ä.
Das ist natürlich deutlich seltener, aber vielleicht ist langsam die Zeit, auch auf sowas zu testen?
Aber vielleicht schlägt das AB auch bald an, das wäre das beste.

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Mo 26. Okt 2015, 18:43

Samuja hat geschrieben:Es gibt - zugegeben seltener - Krankheiten mit Blut im Urin und Bakterien, die woanders herkommen. Autoimmunkrynkheiten, Gebärmutterkrankheiten, Devertikel o.ä.
Das ist natürlich deutlich seltener, aber vielleicht ist langsam die Zeit, auch auf sowas zu testen?
Aber vielleicht schlägt das AB auch bald an, das wäre das beste.

LG Sam


Okay, danke für den Tipp. Aber wie testet man sowas? Kann das die Allgemeine Tierärztin machen? Der Tierurologe würde das ja wohl nicht machen, oder?


Zum heutigen Termin: Heute war es sehr schwer, Nelly einzutüten. Ich war alleine. Sie war in der Höhle der Kratztonne und ich hatte Handschuhe angezogen, aber ich kriegte sie da so nicht raus. Also habe ich die Tonne etwas schräg gehalten und sie ist raus, aber wusste natürlich dann Bescheid. Sie war sehr fix und hat geknurrt und gefaucht und ist von einem Versteck ins andere gelaufen. Zum Schluss waren alle Türen zu, da hatte sie nur noch den Flur und das Wohnzimmer (das hat keine Tür), sie lief dann in den Flur und da das Schlafzimmer zu war, war sie in der Falle, ich habe sie dann bekommen. Aber sie tat mir so leid, ich habe sie noch nie knurren hören und ohne Handschuhe hätte ich sie sicher nicht mehr angefasst. Sie wollte mir dann in den Fuß beißen, hatte aber dicke Socken an und sie erwischte ihn zum Glück nicht richtig. Wir müssen Donnerstag noch mal hin, das ist da nachmittags, ich hoffe das geht dann wieder besser und mein Mann ist dann wieder da.

Ich erzählte der TÄ, dass Nelly wieder daneben pieselt trotz AB und sie meinte, das AB hilft bestimmt gegen die E-Coli-Bakterien, aber es könnten noch andere Bakterien im Spiel sein.
Die TÄ holte die gewachsene Kultur hervor (sie macht es dort in der Praxis) und da war tatsächlich noch ein anderes Bakterium gewachsen, wogegen das Marbocyl nicht hilft. Sie meint, deswegen pieselt Nelly noch daneben trotz AB. Etwas Penicillinartiges könnte helfen. Convenia als Langzeit-AB geht leider nicht, ein anderes AB, was man auch alle drei Tage spritzt, darf nicht zusammen Marbocyl gespritzt werden, bleibt also oral geben, wo wir nicht wissen, ob das Nelly nimmt oder jeden Tag spritzen 3-5 Tage. Von Letzteren haben wir erst einmal abgesehen. Sie meinte, sie muss sich das noch überlegen oder noch nachgucken, vielleicht gibt es ein leckereren Saft, den Nelly nehmen würde, zumindest kann man es versuchen.
Sie meinte auch, vielleicht können wir es auch lassen und der Tierurologe behandelt das. Aber ich glaube nicht, dass wir so schnell einen Termin dort bekommen und mein Mann muss sich dafür auch frei nehmen.
Sie wollte mich noch anrufen, aber bisher hat sie es nicht. Wenn sie bis morgen nicht angerufen hat, rufe ich da an nach dem Anruf bei der Tierklinik. Die will ich auch anrufen, wenn sie sich bis morgen Vormittag nicht gemeldet haben.


Übrigens die TÄ war nicht sauer oder so, sie findet die Idee mit dem Tierurologen gut, sie meinte, sie ist nicht darauf versessen, das Problem selbst zu lösen. Sie kannte sogar den Partnertierarzt vom Tierurologen, also die Klinik kennt sie. Und sie faxt die Ergebnisse auch hin, die Röntgenunterlagen bekomme ich Donnerstag mit.

Übrigens Nelly scheint mir nicht total böse zu sein, Nelly liegt an meinen Füßen unter der Bettdecke schon wieder. Das beruhigt mich.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Di 27. Okt 2015, 10:33

Ich habe gerade bei dem Tierurologen angerufen und hatte eine andere Tierarzthelferin dran und ihre Kollegin hat nichts vermerkt und sich augenscheinlich nicht drum gekümmert. :( Diese hier meinte nun, dass es nichts macht, wenn Nelly unter Antibiose steht, weil sie ja die Befunde von davor haben. So habe ich nun am 2.11. einen Termin, nächsten Montag. Nelly soll lieber nüchtern bleiben. Bitte drückt die Daumen, dass mein Mann da frei bekommt, weil ich alleine nicht schaffe dahin zu fahren, dafür ist die Strecke zu lang.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Weberli am Di 27. Okt 2015, 21:58

Ich drück mal feste! :cat-top: :cat-top: :cat-top:

LG, Angelika.
Benutzeravatar
Weberli
Moderator
 
Beiträge: 4250
Registriert: 09.11.2007
Alter: 51 Weiblich
Wohnort: Homburg/Saar

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Mi 28. Okt 2015, 08:29

Danke Angelika, das ist lieb von Dir.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am Do 29. Okt 2015, 10:21

Ich drücke die Daumen!
Ich denke, das ist der richtige Schritt!
Der Urologe wird sich noch detailierter auskennen!

Und dann habt ihr hoffentlich Ruhe!!!
Ich denk An Euch!

Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW
VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum