Hilfe und Erfahrungsaustausch bei Katzenkrankheiten und deren Behandlung sowie Fragen zur Vorsorge (Impfungen, Entwurmung, Kastration ...)
Beratung hier kann allerdings keinen Besuch beim Tierarzt ersetzen!

Moderator: Moderatoren

Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Mi 11. Nov 2015, 11:27

Für mich ist das ausgeschlossen, ja. Findus pieselt gar nicht drin und Knubbel hat noch nie daneben gepieselt, außerdem war das Ergebnis des Teststreifen wieder typisch Nelly.

Die TÄ meinte aber eben am Telefon, ich sollte noch abwarten, ob Nelly weiter daneben pieselt. Und dann kann ich mit ihr immer noch kommen zum Urin entnehmen. Das Problem ist nur, ich sehe ja nicht immer wer daneben pieselt.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Mo 7. Mär 2016, 14:31

Nelly hat wegen ihrer chronischen Nierenbeckenentzündung 8 Wochen Convenia bekommen, am 30.12. wurde sie das letzte Mal gespritzt.
Nun hat sie bis gestern nicht daneben gepieselt. Gestern Abend aßen wir Abendbrot, kamen dann ins Wohnzimmer und da war ein Stuhl umgekippt und auf dem PVC daneben eine Pieselfütze mit Leukos und Protieie leicht erhöht, aber ohne Blut und Hämoglobin. Wir dachten, evtl. war das Piri oder Nelly die mit dem Stuhl umgekippt sind und dann wegen dem Schreck gepieselt haben.
Heute Nacht war aber auf der Decke eines anderen Stuhls fremd gepieselt wurden. Ich hoffe nun inständig, dass Nelly nicht wieder eine Blasenentzündung hat, Piri soll aber auch keine haben, die kriege ich ja nicht in die Box. Wir wissen bisher auch nicht, wer es ist, also können wir nur abwarten, ob weiter fremd gepinkelt wird und ob wir mal sehen, wer es ist.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am Mo 7. Mär 2016, 22:02

Ach Schiete Man, ihr habt ja nie Ruhe!
Mist!

Ich drücke Daumen!

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Mi 9. Mär 2016, 20:36

Danke fürs Daumen drücken, Sam. Bisher gab es keinen weiteren Pieselunfall und ich hoffe, es bleibt so.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Fr 11. Mär 2016, 11:05

Leider gab es heute Nacht doch wieder einen Pipiunfall. :( Schade, ich hatte gedacht, das ist vorbei, weiß aber wieder nicht, wer es war.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Kyyra am Di 15. Mär 2016, 18:08

Ach je, die arme Maus.

:gutebesserung: :gutebesserung: :gutebesserung:
weiterhin.
Liebe Grüße

Kyyra

Plöpi, mein Findelkind und Salim, mein weißer Riese ihr seid unvergessen und ewig geliebt!

Die Augen einer Katze sind Fenster,
die uns in eine andere Welt blicken lassen. aus Irland
Kyyra
Katzenguru
 
Beiträge: 757
Registriert: 14.09.2007
Alter: 56 Weiblich
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Do 24. Mär 2016, 00:29

Danke Kyyra.

Es war inzwischen ruhiger was die Pieselanfälle angeht, jetzt vermehrt es sich wieder. Inzwischen denke ich aber das Piri fremd pieselt oder zumindest auch, weil es jetzt zweimal in einer typische Ecke für sie war.
Es können aber auch Beide fremdpieseln, denn heute Nacht hatte ich Nelly in Verdacht, weil bei dem Urin Hämoglobin erhöht angezeigt wurde und das war bisher bei Nelly immer der Fall Aber ich habe wieder nicht gesehen, wer es war.
Überlege nun mit Nelly zur TÄ zu fahren und es abschecken zu lassen, ob sie wieder eine Blasenentzündung hat oder nicht, aber ersten ist es ja Strass für sie und zweitens kommt jetzt erst einmal Ostern. Aber sollte es wirklich eine Blasenentzündung wieder sein, muss sie ja möglichst schnell behandelt werden.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Fr 8. Apr 2016, 12:38

Inzwischen wissen wir, dass es Nelly ist, die wieder fremdpieselt.
Ich konnte Urin einmal aufnehmen, weil sie aufs Laminat gepieselt hat.
Heute habe ich das Ergebnis der Urinuntersuchung bekommen: Nelly hat wieder die multiresisten E-Coli-Bakterien, wo nur ein bestimmtes AB anspricht. Das habe ich jetzt abgeholt, es sind Kapseln und das Pulver soll sie nehmen. Ich hoffe sie nimmt es zusammen mit ihren Trofu. Sie soll es zweimal täglich mind. 3 Wochen nehmen. Sie hatte doch damals dabei so wenig gegessen und so abgenommen, ich hoffe das passiert nicht wieder. Die erste Portion hat sie mit ihren Lieblingstrofu vorhin schon genommen.
Die TÄ meint, dass die E-Coli-Bakterien wohl nie weg waren, sondern nur unterdrückt. Sie will gleichzeitig eine Autovakzine machen lassen, da wird aus den Bakterien im Urin eine individueller "Impfstoff" für Nelly hergestellt, damit ihr Immunsystem gegen die E-Coli-Bakterien angeht, hier mal ein Link dazu: http://www.laboklin.de/pages/html/de/VetInfo/aktuell/lab_akt_0508.htm

Dann muss Nelly das einmal als Schluckimpfung bekommen, am besten nicht mit Futter sondern direkt, wenn wir es hier nicht schaffen, können sie es dort versuchen. Danach muss ca. 4-5 mal gespritzt werden in regelmäßigen Abstand.
Das Ganze bis das da ist, dauert aber ca. 3-4 Wochen, so lange soll sie halt das AB nehmen.
Alles doof und die arme Nelly der steht wieder was bevor.

Ich habe mit der TÄ darüber gesprochen, ob es noch von der chronischen Nierenbeckenentzündung kommen kann, dass die nicht ausgeheilt ist, sie meinte ja, aber da haben wir ja 8 Wochen mit Convenia behandelt und das hat ja anscheinend dann auch nichts gebracht, also will sie jetzt die E-Colis behandeln in der Hoffnung, dass sie dann ganz verschwinden.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Weberli am Fr 8. Apr 2016, 21:09

Alles Gute für die Maus!

LG, Angelika.
Benutzeravatar
Weberli
Moderator
 
Beiträge: 4250
Registriert: 09.11.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Homburg/Saar

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am So 10. Apr 2016, 21:47

So doofe Nachrichten!
Ich drücke die Daumen!

Undhoffe, dass endlich die Lösung gefunden wird, die dauerhaft Ruhe bringt!

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW
VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron