Hilfe und Erfahrungsaustausch bei Katzenkrankheiten und deren Behandlung sowie Fragen zur Vorsorge (Impfungen, Entwurmung, Kastration ...)
Beratung hier kann allerdings keinen Besuch beim Tierarzt ersetzen!

Moderator: Moderatoren

Diabologeschoss am Ohr

Re: Diabologeschoss am Ohr

Beitragvon Mephisto am Do 7. Aug 2014, 19:05

Gut, dass nun alles überstanden ist. :cat-top:

Der Rest kommt auch noch- Ich würd ihn auch erstmal in Ruhe lassen und abwarten.

:gutebesserung: an den Futzi!
:pfote: Liebe Grüße von Bine & den Fellis :pfote:

3208
3208
Benutzeravatar
Mephisto
Co-Admin
 
Beiträge: 5723
Registriert: 15.10.2004
Alter: 35 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf/NRW

Re: Diabologeschoss am Ohr

Beitragvon Weberli am Do 7. Aug 2014, 20:16

:gutebesserung: für den Gemütlichbär Knubbel!

LG, Angelika.
Benutzeravatar
Weberli
Moderator
 
Beiträge: 4250
Registriert: 09.11.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Homburg/Saar

Re: Diabologeschoss am Ohr

Beitragvon Katzenparadies am Fr 8. Aug 2014, 21:40

Danke Angelika und Mephisto, werde ich an Knubbel weiter geben. :cat-wink:
Sam: ja deswegen ist es wohl gut, dass er gleich ein AB bekommen hat.
Also der Hügel ist immer noch da und zwischendurch war es blutig, er hat wohl dran gekratzt, jetzt sieht es aber wieder trocken aus und er lässt mich auch wieder an sich ran, auch wenn er noch vorsichtig ist. Piri ist nun noch vorsichtiger als sonst, weil sie das mit bekommen hat.

Der Biss hat sich leider entzündet, war heute beim Arzt, habe Antibiotikum bekommen und den Hinweis, wenn es schlimmer wird, sofort ins KH zu fahren. Na ja, bisher ist es nicht schlimmer aber auch nicht besser. Das Ab muss ja aber auch erst einmal wirken.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Diabologeschoss am Ohr

Beitragvon Samuja am Sa 9. Aug 2014, 09:44

Ktzenbisse sid bitte nicht zu unterschätzen!!
Wenn es blutet sollte man immer zum Doc!! Meine Schülerin hatte einen und danach eine Blutvergiftung... ist alles nicht so geil.

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Diabologeschoss am Ohr

Beitragvon Ajoscha am Sa 9. Aug 2014, 10:39

Hallo Chrissie, wie schauts denn heute bei euch aus?

Hoffe doch positiv. :cat-smile:

LG Marlies :cat7:
Ajoscha
 

Re: Diabologeschoss am Ohr

Beitragvon Katzenparadies am Sa 9. Aug 2014, 10:50

Sam: immer zum Doc, wenn es blutet, auch wenn es sich noch nicht entzündet hat? Was kann der Doc dann tun, außer AB geben?
Vor allem kriegt man auch AB, wenn es sich noch nicht entzündet hat? Ich wollte auch erst schon Donnerstag, aber ich war so fertig.
Aber Blutvergiftung wäre natürlich echt nicht toll.

Marlies: Danke der Nachfrage. Meiner Hand geht es besser, Rötung und Schwellung ist zurück gegangen, es tut noch weh und ich muss halt noch schonen. Ich habe starke Kopfschmerzen und Übelkeit, aber das hat wohl eher nichts mit dem Biss zu tun, denke ich mal.
Knubbel hat immer noch den Huckel, aber ansonsten sieht es gut aus, es ist Schorf drauf.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Diabologeschoss am Ohr

Beitragvon Ajoscha am Sa 9. Aug 2014, 11:04

Oh je, hoffe doch Du bist aktuell Tetanus geimpft.
Bei Tierbissen oder Kratzern besteht immer eine Gefahr der Infektion durch Keime und Bakterien.

Die Beule bei Knubbel ist mit Sicherheit eine Sekretansammlung,ist eigentlich normal. Einige Ärzte lassen die Wunde offen und legen einen "Ablauf",mir fällt gerade nicht der richtige Begriff dazu ein,
damit eben dieses Sekret ablaufen kann.Wird ja auch beim Menschen so gemacht.

Weiterhin alles Gute :knuddel5:
Ajoscha
 

Re: Diabologeschoss am Ohr

Beitragvon Katzenparadies am Sa 9. Aug 2014, 11:07

Marlies: ja bin gegen Tetanus geimpft. Hat mich der Doc übrigens gar nicht gefragt, hätte er ja eigentlich müssen.
Das heißt, glaube ich, Drainage. Ja der TA hat es so gemacht, dass wenn alles gut heilt, wir nicht normal kommen müssen, die Drainage hätte ja wieder entfernt werden müssen. Dann hoffe ich mal, dass es sich bald so abbaut.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Diabologeschoss am Ohr

Beitragvon Samuja am Sa 9. Aug 2014, 11:36

Drainage bei so kleinen Dingen machen die egtl nicht.

Ja, bei Tierbissen ist die Gefahr der Infektion bei so ziemlich 100%. Also da kommen auf alle Fälle Keime rein.
Da muss präventiv ein AB gegeben werden. Besonders Katzenbisse sind gefährlich.
Übrigens: Menschenbisse auch! Katzen und Menschen haben mega entzündlichen Speichel.
Krass, oder?
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW
Vorherige

Zurück zu Gesundheit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron