Hilfe und Erfahrungsaustausch bei Katzenkrankheiten und deren Behandlung sowie Fragen zur Vorsorge (Impfungen, Entwurmung, Kastration ...)
Beratung hier kann allerdings keinen Besuch beim Tierarzt ersetzen!

Moderator: Moderatoren

Findus humpelt

Findus humpelt

Beitragvon Katzenparadies am Sa 24. Mai 2014, 06:16

Hallo,

Findus ist Dienstag morgen humpelnd rein gekommen. er hat nur mit der Spitze der Pfote aufgetreten. Er hat nichts gegessen, was bei ihm total unnormal ist und wollte auch nicht raus und hat nur gelegen. Daher bin ich mit ihm zum Tierarzt, auch wenn er ja noch etwas aufgetreten ist.
Der TA hat eine Wunde an der rechten Vorderpfote entdeckt, wahrscheinlich ein Biss und das Beinchen war geschwollen, so als wäre da ein Bluterguss drin. Er hat ein AB bekommen und er hat Schmerzmittel gespritzt und ich sollte im dann ab nächsten Tag ein Schmerzmittel selber geben.
Mit dem Schmerzmittel ging es ihm recht gut und er ist auch wieder raus und hat gegessen. Wir sollten Donnerstag zur Kontrolle kommen, aber da er aß, spielte und nicht mehr humpelte, bin ich nicht hin, habe aber dort kurz Bescheid gesagt. Freitag habe ich ihm dann auch kein Schmerzmittel mehr gegeben. Da fing das Humpeln wieder an und er schlief wieder sehr viel und war drin. Da bin ich dann doch nochmal zum TA, der meinte, dass wohl die Wirkung des AB's aufgehört hat. Er hat ihm dann ein Langzeit-Ab gespritzt und ich soll ihm das Schmerzmittel täglich geben und gleich zu hause für Freitag die doppelte Dosis. Das habe ich gemacht und das hat ihn zusammen mit dem AB ziemlich darnieder gestreckt, er hat sehr viel geschlafen. Abends war er wieder wacher, aber das humpeln war plötzlich viel doller als vorher, er hüpft hier teilweise dreibeinig durch das Haus und tritt nicht auf, obwohl die Wunde von außen gut aussieht. Entweder ist es innen drin so entzündet oder er hat noch eine andere Verletzung am Bein, die wir nicht gesehen haben oder die man nicht sehen kann, weil es innen drin ist.
Ich habe Findus heute Nacht nicht raus gelassen, so kann er ja gar nicht weglaufen, wenn was ist und auch keinen Kampf mit einer anderen Katze stand halten.
Ich habe von 1 Uhr bis halb fünf geschlafen. Seit halb fünf jault Findus, nicht permanent aber immer wieder mit nur kurzen Unterbrechungen. Außerdem randaliert er ab und zu an der Katzenklappe. Aber so lasse ich ihn nicht raus! Er jault allerdings auch, wenn er nicht vor der Katzenklappe steht.
Ich weiß nicht, ob er jault, weil er Schmerzen hat.
Ich habe ihn ausnahmsweise eben schon sein Futter gegeben mit dem Schmerzmittel, aber leider hat er nur sehr wenig gegessen, obwohl es ein Futter ist, das er gerne mag. Wenn mein Mann wach ist, müssen wir ihm sonst versuchen, das Schmerzmittel als Suspension so in den Mund zu geben.
Ich überlege den TA heute Vormittag anzurufen, denn ich will auch nicht, dass Findus sich das ganze Woe quält. Ich hoffe der TA kann ihm helfen, denn AB und Schmerzmittel kriegt er ja schon.
Weiß nicht, ob der TA da noch viel machen kann. Armer Findus. :cat-sad:
Der TA hat bisher nicht geröntgt und kein Ultraschall gemacht, wäre das inzwischen angezeigt?
Da aber ja heute Samstag ist, kann ich ihn zwar per Handy erreichen, aber meist hat er dann keine TA-Helferin da und dann röntgt er nicht und macht auch keinen Ultraschall, den Fall hatten wir schon mal. Er hatte gestern gesagt, wenn es Montag nicht besser ist, soll ich wieder kommen, dann würde er ihm Cortison spritzen. Aber da wir ja nicht wissen, was wirklich los ist, halte ich davon nichts. der TA meint, es kommt alles vom Biss an der Pfote, aber ich bin mir nicht sicher. Wenn man da anfasst, zuckt er nicht zusammen, sondern dann wenn ich vorne an der Pfote anfasse.

Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Findus humpelt

Beitragvon Samuja am Sa 24. Mai 2014, 08:26

Könnte ein Abszess sein.
Ds tut schweineweh und AB hilft lange nicht.
Ist da ein Knubbel?
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Findus humpelt

Beitragvon Katzenparadies am Sa 24. Mai 2014, 08:50

Danke sam für Deine Antwort.

Da wo der Biss sitzt, ist kein Knubbel. Ich glaube, bin mir aber nicht sicher, dass rechts an der Vorderpfote wo sein "kleiner Daumen" ist, es dicker ist.
Ansonsten kann ich da aber äußerlich nichts sehen. Tut man ja aber bei einem Abzess auch nicht.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Findus humpelt

Beitragvon Katzenparadies am Sa 24. Mai 2014, 10:15

Wir haben nun heute um 11.15 Uhr einen Termin beim TA. Mag Findus nicht so lange sich quälen lassen.
Ich überlege, ob ich darauf bestehen soll, dass er röntgt, zumindest dann, wenn er nichts anderes findet beim Abtasten oder Bewegen des Beinchens.
Einen Abzess sieht man ja nicht auf dem Röntgenbild aber eben ob die Knochen okay sind oder was angeknackst ist.
Oder Samuja hast Du eine andere Idee, was der TA machen sollte? Bringt ultraschall was?
In die Tierklinik mag ich nicht fahren, weil wir ja mit beiden die eine halbe stunde von uns weg sind, schlechte Erfahrungen gemacht haben.
Die anderen sind weiter weg und wie die sind, weiß ich nicht.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Findus humpelt

Beitragvon Katzenparadies am Sa 24. Mai 2014, 12:29

So, ich schon wieder.
Sind wieder da. Wir haben nun die Stelle, die für das Humpeln verantwortlich ist, gefunden, es ist an der rechten Vorderpfote, der kleine Daumen und die Kralle. Es ist dort geschwollen. Der TA meint, es kommt mit vom Biss.
Er hat geröntgt, um zu gucken, ob was gebrochen ist. Er konnte jetzt ohne Sedierung nur in der ersten Ebene röntgen und da sieht man keinen Bruch. Er vermutet einen Bluterguss und eine Kapselreizung. Er hat Cortison gespritzt. Wenn es Montag nicht besser ist, soll ich mit Findus wieder kommen und ihn gleich nüchtern lassen. Dann würde er ihn sedieren, die Stelle punktieren, um zu sehen ob da Eiter drunter ist (also sich ein Abzess entwickelt hat) , wenn ja dann würde er es raus schneiden, wenn nicht, röntgt er auch die zweite Ebene, da er dann ja eh sediert ist.
Allerdings kann man bei einem Bruch nicht viel machen, das dauert seine vier Wochen.
Er wollte nicht gleich loslegen mit punktieren und raus schneiden, er wollte es erst einmal so versuchen.


Findus soll jetzt erst einmal drin bleiben und ich soll ihn beobachten wie es ihm geht. Je nachdem kann ich ihn dann rauslassen oder halt nicht.
Der TA meinte, es ist zwar schwer seinen Kater so humpeln zu sehen, aber meistens braucht es halt Geduld, weil es etwas dauert.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Findus humpelt

Beitragvon Samuja am Sa 24. Mai 2014, 13:48

Das klingt alles sehr sinnvoll.
Ein Bruch ist meeeega unwahrscheinlich! Die Knochen von Katzen sind extremst Biegsam und brechen fast nie.
Nicht von einem Biss!!
Nemo wurd auch mal gebissen. Katzenbisse entzünden sich einfach bescheuert schnell.
Das ist sicher nen Abszess oder nen Bluterguss.
Auch Kapsel kann es sein - das dauert dann ewig. Aber warts erstmal ab!
ch drücke Daumen.
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Findus humpelt

Beitragvon Katzenparadies am Sa 24. Mai 2014, 18:35

Es beruhigt mich, dass es für Dich sinnvoll klingt Samuja. Mein TA scheint ja dann recht gut zu sein. :cat-smile3:
Ja, wir können nur abwarten. Er geht immer noch dreibeinig, aber das Cortison braucht sicher Zeit zum Wirken.
Er versteckt sich hinterm Sofa und unterm Ehebett. Das ist so untypisch für Findus. Er will wohl einerseits Ruhe haben von den anderen Katzen und hat wohl Angst, das wir ihn wieder schnappen. Er liegt fast nur, isst immer noch wenig und die Ausgangssperre scheint ihn inzwisschen nicht mehr so arg zu stören. Er jault nicht mehr ständig. Heute Nacht will er sicher wieder raus, aber da muss er und wir durch.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Findus humpelt

Beitragvon Samuja am Sa 24. Mai 2014, 19:17

Wunder Dich nicht, wenn er nicht zu knapp Fieber hat.
Das ist ok! Ein ZEichen, dass das Immunsysthem arbeitet!

zu viel Schmerzmittel würd ich gar nciht geben! Schmerz ist ein Warnsignal unseres Körpers und sagt uns, wieweit wir gehen können.
Mit schmerzmittel neigen Mensch und Tier sich zu überlasten.
Er schont sich jetzt! So soll es sein.
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Findus humpelt

Beitragvon Katzenparadies am Sa 24. Mai 2014, 19:25

Sam: Heute Vormittag hat der Tierarzt gemessen, da hatte er kein Fieber, am Dienstag hatte er auch gleich gemessen, da hatte er es auch nicht. Kann ja aber noch kommen. Schmerzmittel soll ich ihm gar nicht mehr geben, der TA meinte die Cortisonspritze reicht.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Findus humpelt

Beitragvon Samuja am Sa 24. Mai 2014, 20:27

Fieber steigt meist Abends an.
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW
Nächste

Zurück zu Gesundheit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron