Hilfe und Erfahrungsaustausch bei Katzenkrankheiten und deren Behandlung sowie Fragen zur Vorsorge (Impfungen, Entwurmung, Kastration ...)
Beratung hier kann allerdings keinen Besuch beim Tierarzt ersetzen!

Moderator: Moderatoren

Garfield hat Verdacht auf Kardiomyopathie!!!!

Re: Garfield hat Verdacht auf Kardiomyopathie!!!!

Beitragvon Katzenparadies am Mi 20. Nov 2013, 16:38

Anita, Du hast eine Pn. :cat-wink:
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Garfield hat Verdacht auf Kardiomyopathie!!!!

Beitragvon Chaosqueenie am Mi 20. Nov 2013, 16:54

Puuuh...
Soviel Input... DANKE dafür!!!!

Ich hab jetzt extra nochmal angerufen: Die Tierärztin heisst Barbara Hellwig, war mal Leiterin der Fachabteilung Innere Medizin an der Tierärztlichen Klinik Dr. Trillig in Obertshausen und hat jetzt eine eigene Praxis in Frankfurt. Ihre Schwerpunkte liegen in der Dermatologie, Kardiologie und Gastroenterologie.
Und das Gerät ist ein Farbdoppler.
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Garfield hat Verdacht auf Kardiomyopathie!!!!

Beitragvon Katzenparadies am Mi 20. Nov 2013, 16:59

Anita, super, dass du angerufen hast. Das hört sich schon mal ganz gut an.
Da bin ich jetzt beruhigter. :cat-wink:

Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Garfield hat Verdacht auf Kardiomyopathie!!!!

Beitragvon Chaosqueenie am Mi 20. Nov 2013, 17:31

Ich hab ja hier noch gar nicht geschrieben, auf was für eine unsensible und dreise Art mir der Tierarzt gestern das Ergebnis mitgeteilt hat....

Als ich gestern in der Sprechstunde war, kam ein älteres Ehepaar mit einem Notfall rein, ein Hund, dem ein Tumor im Darm aufgebrochen ist und der innerlich am verbluten war.

Der Doc sagte dann wortwörtlich folgendes zu mir:

"Der da (Zeigebewegung zum Hund) stirbt gleich, Ihrer stirbt auch, aber nicht gleich". :shock: :cat-confused: :cat-flop: :fluch:

Er hat das zwar heute morgen am Telefon so halbherzig versucht, zu relativieren, aber ich überlege doch, ob ich das mal der Tierärztekammer melde...
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Garfield hat Verdacht auf Kardiomyopathie!!!!

Beitragvon Katzenparadies am Mi 20. Nov 2013, 17:49

Das ist ja wohl total doof von dem TA. :daumen4: :daumen4:
Wie kann man nur sowas sagen.
Und vor allem ist es nicht ganz richtig. Eine Katze kann HCM sterben, aber wenn es z.B. noch nicht weit fortgeschritten ist
und jetzt richtig behandelt wird, hat Garfield gute Chancen alt zu werden.
Daher muss man ja durch den Ultraschall genaueres rausbekommen, aber das wird ja morgen gemacht.
Bist Du denn morgen bei dem TA auchbzw. kommt da die Internistin hin oder bei einem anderen TA, den Du vorher hattest?
Wenn Du da nicht mehr hingehen solltest, würde ich das auch der Tierärztekammer melden.

Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Garfield hat Verdacht auf Kardiomyopathie!!!!

Beitragvon Chaosqueenie am Mi 20. Nov 2013, 18:05

Katzenparadies hat geschrieben:Das ist ja wohl total doof von dem TA. :daumen4: :daumen4:
Wie kann man nur sowas sagen.
Und vor allem ist es nicht ganz richtig. Eine Katze kann HCM sterben, aber wenn es z.B. noch nicht weit fortgeschritten ist
und jetzt richtig behandelt wird, hat Garfield gute Chancen alt zu werden.


Ich weiss halt nicht, wie weit es fortgeschritten ist... Garfield "hechelt" ja schon, seit er ca. 1 Jahr alt war und das wurde damals als felines Asthma diagnostiziert und mit Solosin behandelt...
Mach mir eben Sorgen, dass es doch schon weiter fortgeschritten ist, weil das Herz schon vergrößert ist... :cat-cry:

Katzenparadies hat geschrieben:Daher muss man ja durch den Ultraschall genaueres rausbekommen, aber das wird ja morgen gemacht.
Bist Du denn morgen bei dem TA auchbzw. kommt da die Internistin hin oder bei einem anderen TA, den Du vorher hattest?
Wenn Du da nicht mehr hingehen solltest, würde ich das auch der Tierärztekammer melden.

Lg Chrissie


Die Ärztinnen, bei denen ich morgen bin, waren vorher mal meine Haus-Tierärztinnen, bzw. gehe ich dort wegen "Routine-Sachen" (impfen, Wurmkur) immer noch hin.
Im September war ich auch wegen des Durchfalls mal da... und ich hatte sie vorhin an sich nur angerufen, um zu fragen, ob er damals dort auch abgehört wurde... da kamen wir dann auf die Diagnose und sie sagten mir das mit Frau Dr. Hellwig.


Uuuuuuuuuuhhh... in einer Stunde brech ich mit meinem Kollegen zum "Volbeat"-Konzert auf... an sich hatte ich mich da monatelang drauf gefreut und gehibbelt, aber grad eben wünsch ich mir, ich hätte die Karten nicht gekauft. :cat-sad: Meine Katzen sind zwar nicht allein, meine Eltern sind daheim und gucken regelmäßig, aber trotzdem...
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Garfield hat Verdacht auf Kardiomyopathie!!!!

Beitragvon Samuja am Mi 20. Nov 2013, 18:33

Anita, Deine Katzen sind nicht plötzlich unfährig, allein zu bleiben.
Die Zeit für Dich, das Energietanken, ist wichtig! Unterschätz die Blastung einer krankenn Katze nicht.

Genieß das Konzert und morgen wird dann weiter mit Garfield gesehen.
Wegen des TA kannst Du nicht viel machen. Die Kammern beschäftigen sich mit Behandlungsfehlern, nicht mit Unhöflichkeiten.

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Garfield hat Verdacht auf Kardiomyopathie!!!!

Beitragvon Chaosqueenie am Fr 22. Nov 2013, 08:12

Ich hab die traurige Gewissheit... :traurig1:

Mein Garfield hat Kardiomypathie.
Der Herz-Ultraschall hat stark verdickte Herzwände ergeben und der "Herz-Wert" im Blut, der bei der gesunden Katze unter 100 liegt, ist bei ihm bei 1.440. Wassereinlagerungen hat er zum Glück noch nicht.
Jetzt muss nur noch abgeklärt werden, woher es kommt... Kardiomyopathie kann mehrere Ursachen haben, von der Schilddrüse über Diabetes bis über die Nieren... Der SD-Wert wurde beim Labor noch "nachbestellt" und eine Urinprobe konnte die Helferin gestern in der Praxis auffangen.

Heilbar bzw. reversibel ist es nicht mehr... :cat-cry: Er bekommt jetzt Betablocker (Atenolol, 2 Wochen lang 2 x täglich 1/4 Tablette, dann soll ich erhöhen auf 1/2) und Blutdrucksenker (Amlodipin, 2 x täglich 1/8 Tablette), damit kann man es zumindest etwas aufhalten. Gott sei Dank nimmt er die Medikamente sehr gut, ich drück sie in diese "Knabber-Röllchen" und das klappt bestens.
Ich darf ihn nicht mehr zu wildem Toben animieren, aber wenn er selbst tobt bzw. mit seinem Bruder, dann ist es ok, meinte die Ärztin, denn er kennt seine Grenzen selbst ganz gut.

Bin jetzt schon geschockt... und muss erstmal selbst lernen, damit zurecht zu kommen... dass ich nicht bei jedem lauteren Atmen von ihm in Panik verfalle.... und ich darf Snöti jetzt nicht hinten anstellen... Gerd meint, ich sollte einfach normal weiter so mit ihm umgehen wie bisher, aber das ist halt (noch) schwer... Heute morgen hat er sich nach dem futtern wieder in seine Schlaf- und Transportbox gelegt, da hab ich mir auch gleich wieder Sorgen gemacht, aber ich musste dann leider weg zur Arbeit.

Momentan kreisen die Gedanken auch nur um ihn... :cat-cry:


Gott sei Dank ist Snöti gesund... er hatte ja keine Herzgeräusche beim abhören und sein Herz-Wert liegt bei optimalen 31.
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Garfield hat Verdacht auf Kardiomyopathie!!!!

Beitragvon Samuja am Fr 22. Nov 2013, 10:22

Das tut mir leid. Nachdem, was Du beschrieben hast, dachte ich mir das allerdings schon.
Keine wassereinlagerungen ist doch total gut! Es gibt nichts schlimmeres, als wenn ein Tier langsam in sich ertrinkt.

Du wirst llernen, damit umzugehen. Ich hab jetzt derweil die 3. chronisch kranke Katze und man gewöhnt sich daran.
Dein Partner hat recht.

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Garfield hat Verdacht auf Kardiomyopathie!!!!

Beitragvon Chaosqueenie am Fr 22. Nov 2013, 11:05

Ja, das mit den Wasser-Einlagerungen sagte Frau Dr. Hellwig auch.

Ich weiss, man lernt schon, mit chronischen Erkrankungen umzugehen. Eines unserer Meerschweinchen war ja auch herzkrank und es hat damit noch 3 Jahre lang gut gelebt - was für ein Meerschweinchen schon klasse ist.

Wollte gestern in einer Panik-Reaktion erstmal alles absagen - den gebuchten Ski-Urlaub im Januar, die Fahrt morgen mit dem Fanclub zum Fussball, aber da haben mir sowohl meine Eltern als auch Gerd energisch zugeredet, dass ich Garfield damit auch nicht helfe...
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa
VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron