Hilfe und Erfahrungsaustausch bei Katzenkrankheiten und deren Behandlung sowie Fragen zur Vorsorge (Impfungen, Entwurmung, Kastration ...)
Beratung hier kann allerdings keinen Besuch beim Tierarzt ersetzen!

Moderator: Moderatoren

Wunde an der Pfote

Re: Wunde an der Pfote

Beitragvon Katzenparadies am Mo 28. Okt 2013, 21:56

Das ist die Wunde von Findus:

Bild

Und das war gestern Abend, da muss Findus die wunde schon gehabt haben, mir fiel nur die zehwunde abends auf und morgens die andere Wunde. habe ihn zwischendurch nicht rausgelassen zum Glück, eigentlich wegen der Pfote.

Bild

Bild

Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wunde an der Pfote

Beitragvon Weberli am Mo 28. Okt 2013, 22:51

Armer Findus! :gutebesserung: für das Kerlchen!

LG, Angelika.
Benutzeravatar
Weberli
Moderator
 
Beiträge: 4250
Registriert: 09.11.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Homburg/Saar

Re: Wunde an der Pfote

Beitragvon mylady am Di 29. Okt 2013, 05:16

Findus und ich können uns die Hand bzw. die Pfote geben. Ich glaub so ein Fellpopo wäre jetzt auch ein klasse Heilmittel für mich. :streicheln:

:gutebesserung: für den Kleinen!!!

LG Toni
Balthi 13.06.2003 - 07.11.2007, Sir Henry 19.11.2007 - 15.02.2012 und Oscar Wild 07.04.2012 - 08.09.2012
Ich liebe euch und ihr werdet immer in meinem Herzen weiter leben!


8090
8090
Benutzeravatar
mylady
Moderator
 
Beiträge: 4426
Registriert: 01.08.2007
Alter: 32 Weiblich
Wohnort: Ehingen

Re: Wunde an der Pfote

Beitragvon Katzenparadies am Mi 30. Okt 2013, 22:30

Danke Angelika und Toni für die Besserungswünsche.

Update: Klammern sind alle noch drin. Findus leckt ab und zu, aber es hält sich noch in Grenzen und er zieht sich die Klammern nicht.

Bis gestern Abend war er ruhiger, aber gestern Abend hat er wieder mit dem Laserpointer gespielt und bisschen gelaufen und gesprungen,
allerdings nicht ganz so doll wie sonst. Es scheint aber gut zu werden.
Zur zeit liegt er unter meiner bettdecke eingemümmelt. :cat-smile2:

Morgen müssen wir wieder zum TA. Ich denke mal kontrolle und Klammern ziehen. Ihr könnt mal wieder die daumen drücken fürs Eintüten.
Seit dem letzten Mal Tierarzt traut er sich nicht mehr in die Nähe der Katzenbox obwohl sie noch als höhle trapiert ist. Selbst mit Trockenfutter und Laserpointer nicht. Und wenn ich Findus zu weit tragen muss zur Katzenbox dann windet er sich und kratzt so doll oder beißt. Mein Mann ist wieder auf Arbeit, notfalls muss ich den Tierarztbeusch auf nach mittags verschieben, aber meist ist Findus noch argwöhnischer, wenn wir beide in seiner Nähe sind. Also bringt es auch nicht viel.
Werde trockenfutter auf dem Katzenfummelbrett tun, in der Nähe die Box etwas verdeckt hinstellen, vielleicht klappt es ja.

Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wunde an der Pfote

Beitragvon Samuja am Do 31. Okt 2013, 10:07

Daumen sind gedrückt!!
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Wunde an der Pfote

Beitragvon Katzenparadies am Do 31. Okt 2013, 13:17

Danke Sam.
Der Trick, Leckerlis am Katzenfummelbrett zu geben und die katzenbox in die nähe versetckt hin tun hat funktioniert. :cat-wink:

Wunde sieht laut TA gut aus. Er hat nur eine Klammer gezogen, die locker war, die anderen müssen noch drin bleiben,
muss also mit Findus nächste woche naochmal hin ab Mittwoch.
Na, hätte ich das gewusst, hätte ich mir das heute gespart, dass die wunde gut aussieht, hatte ich ja schon gesehen.
Fieber hatte er wieder keins, hat er auch gemesen.
Habe ein Schmerzmittel für Findus mit bekommen, es ist der der selbe Wirkstoff drin wie in metacam.
Sil ich bei Bedarf einmal täglich geben, haben es als Suspension mit gekriegt und die soll den katzen ganz gut
schmecken, also müsste er es ja mit dem Futter ohne Probleme aufnehmen können.
Das Antibiotikum war ein Langzeit-AB für 14 Tager, der entzündungshemmer nur für einen Tag.
Daher kann Findus wirklich schmerzen gehabt haben bzw. hat imemr noch welche.
er hat halt gejault wenn er drin war, obwohl er hätte rausgehen können und spielt halt inbzwischen aber nur verhalten.
Warum ich nicht gleich ein Schmerzmittel mit bekomme habe für Findus weiß ich nicht. :cat-noidea:
Soll es im Kühlschrank aufbewahren, da hält es sich dann nach Öfnnung noch sechs Monate, dann habe ich mal was da
für die Katzen, das ist gut.
Pfote hat er sich nicht angeguckt, habe ich auch vergessen ihm zu sagen. :cat-eek: Na, aber denke, da kann er eh nicht viel machen.
Findus ist nach dem Tierarzt natürlich wieder gleich raus.

Lg chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wunde an der Pfote

Beitragvon Ajoscha am Do 31. Okt 2013, 14:26

Sorry das ich das erst jetzt "mitbekomme" :cry:

Ich wünsche natürlich alles Gute für Euch und Findus.

LG :cat7:
Ajoscha
 

Re: Wunde an der Pfote

Beitragvon Samuja am Do 31. Okt 2013, 17:12

Schmerzmittel haben eben auch eine Tücke:
Die Katzen merken nicht mehr, wenn sie sie überehmen. Der Schmerz als Körperwahnsysthem wird dann ja ausgeschaltet.
Deswegen ists immer wichtig, dass die Wunde zu ist bei Schmerzmittelgabe.

Schmerzen sind eben doch auch zu was nütze, auch wenns hart ist für die Tiere.

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Wunde an der Pfote

Beitragvon Katzenparadies am Do 31. Okt 2013, 18:18

Danke Marlies.

Sam, der Tierarzt meinte, die Wunde sei schon fast zu.
Außer halt die kleine Stelle die er nicht geklammert hat, aber die ist nur oberflächlich.
Darf ich Findus denn das Schmerzmittel jetzt geben nach Deiner Meinung?

Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wunde an der Pfote

Beitragvon Samuja am Do 31. Okt 2013, 23:22

Sicher! Ich denke, der TA hat das schon richtig gemacht.
Katze ruhig stellen in dem das Warnsystem des Körpers aktiv bleibz und jetzt wos heilt, ruhig Schmerzen ausschalten

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW
VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron