Hilfe und Erfahrungsaustausch bei Katzenkrankheiten und deren Behandlung sowie Fragen zur Vorsorge (Impfungen, Entwurmung, Kastration ...)
Beratung hier kann allerdings keinen Besuch beim Tierarzt ersetzen!

Moderator: Moderatoren

Leukose / FIP / FIV testen lassen sinnvoll?

Re: Leukose / FIP / FIV testen lassen sinnvoll?

Beitragvon Samuja am Mi 25. Sep 2013, 09:32

Wurd auf Giardien getestet?

RC ist kein gutes Futter, das viel Müllanteeil hat.
Besser sind gute Futter aber dann in Diätetischer Weise verabreicht.
Zudem Bewegung fördern.

Diätfutter beinhalten viel "Füllkrams".

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Leukose / FIP / FIV testen lassen sinnvoll?

Beitragvon Chaosqueenie am Mi 25. Sep 2013, 10:06

Ja, Giardien wurden getestet, ich hatte extra eine Kotprobe dabei - zum Glück negativ.

Wenn da soviel Mist und Füllstoffe drin sind, WAS macht dieses Futter dann so extrem teuer??? :kopfkratz:

Eine Freundin riet mir gerade, Hühnchen und Reis zu kochen und das ein paar Tage lang zu geben.
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Leukose / FIP / FIV testen lassen sinnvoll?

Beitragvon Samuja am Mi 25. Sep 2013, 10:19

Hünchen und Reis ist gutes Schonfutter.
Aber nichts langfristiges, da es nicht ausreichend Supplemetiert ist.

Allein den Namen Royal Canin zahlst Du massig mit.
"Spezialzeugs" ist eben immer teurer.
Und oft unnötig!!

Ich meine, bei Nierenpatienten oder so, die müssen Sonderfutter bekommen - das ist klar!
Das zu BARFEN finde ich schwer und würd ich auch nicht tun.

Aber schonendes Futter mit Redukition des Gewichts geht mit normaler diät.
Wir Menschen haben ja auch gern "Diätsachen", da fühlt man sich gleich weniger fett wenn man das isst. Das ist der Psychoeffekt. aber an sich reicht es, sich mit normalen Sachen gesund und gut zu ernähren.
"light"-Krams braucht kein Mensch.

So ist es mit Katzen auch.
Gutes Futter in geeigneter Menge und Sport. Zack - Darm geschont und Gewicht reguliert.

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Leukose / FIP / FIV testen lassen sinnvoll?

Beitragvon Mephisto am Do 26. Sep 2013, 20:26

Jap, so seh ich das auch. :ja:
:pfote: Liebe Grüße von Bine & den Fellis :pfote:

3208
3208
Benutzeravatar
Mephisto
Co-Admin
 
Beiträge: 5723
Registriert: 15.10.2004
Alter: 35 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf/NRW
Vorherige

Zurück zu Gesundheit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron