von Wohnungshaltung - Freigänger
inkl. Katzentoiletten, Kratzbaum, Balkonsicherung, Fellpflege ...

Moderator: Moderatoren

elektr. katzenklappe ja oder nein?

elektr. katzenklappe ja oder nein?

Beitragvon Colonia12 am Di 7. Feb 2012, 18:09

Hi Leute,
wir wollen unserer Katze am Tage endlich die volle Freiheit gewähren, so dass sie immer alleine rein und raus kann. Dass tagsüber alle bei der Arbeit sind, ist da natürlich ein echtes Problem. Doch [url="http://techfacts.de/forum/"]durch ein Computer Forum[/url] sind wir auf eine elektrisch funktionierende Katzentür aufmerksam geworden, deren Aktivierung per Halsband funktioniert. Sagt mir dazu doch bitte Näheres.
Colonia12
Kitten
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.02.2012
Nicht angegeben

Re: elektr. katzenklappe ja oder nein?

Beitragvon Katzenparadies am Mi 8. Feb 2012, 12:08

Hi,
erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.
Du meinst bestimmt so eine Katzenklappe: http://www.zooplus.de/shop/katzen/balko ... _mate/3485
oder? Dein Link funktioniert nicht. Der Vorteil ist natürlich, deine Katze kann jederzeit rein und auch nur die und keine anderen ungebtenen Katzen. Der Nachteil ist, Deine Katze muss ein Halsband mit diesem Elektromagneten tragen, sollte dieser verloren gehen bzw. das Halsband, kommt Deine Katze nicht rein und Du musst für Ersatz sorgen. Je nachdem wie oft das vorkommt, ist es auch mit der Zeit teuer.

Bein uns ist es so, dass unsere Katzen die Halsbänder nicht dranlassen und so lange machen, bis sie es abstreifen können. Deswegen war es für uns keine Option. Wir haben uns für diese Katzenklappe entschieden: http://www.zooplus.de/shop/katzen/balko ... ppe/136978

der Vorteil ist, die Katzen brauchen kein Halsband, aber einen Mikrochip, den sie beim Tierarzt "eingespritzt" bekommen. Unsere eine Katze hatte schon einen Chip, der andere hat noch ein Chip bekommen. Durch diesen Chip können Deine Katzen immer ins Haus und nur Deine. Die Anschaffung ist halt teurer, aber du hast später keine Zusatzkosten mehr (außer für die Batterien). Bei uns funktioniert die Klappe recht gut, und sie haben auch schnell gelernt dadurch zu gehen, obwohl die beide keine Mikrochipklappen kannten. Also wir finden, die Anschaffung hat sich gelohnt. Außerdem kannst Du dann Deine Katze bei Tasso mit der Chipnummer registrieren lassen.

Viele Grüße von Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: elektr. katzenklappe ja oder nein?

Beitragvon Tina am Do 19. Dez 2013, 21:48

Da T.J und J.T ja jetzt auch raus dürfen und wir hier viele Katzen in der Nachbarschaft haben, (schon Krawall am Kellerfenster) entschlossen wir uns für die sureflap Microchip Haustierklappe. (schön groß für die Briten :cat-smile3: )

Ich finde diese auch super... und T.J ist begeistert :cat-sneaky:

J.T lässt sich aber irgendwie nicht speichern.
Bei T.J ging es sehr schnell einmal durchgelaufen und....ja gespeichert.!
Dachte bei J.T sei es auch so. Aber sie stand morgens plötzlich vor der Tür. :cat-confused:
War jetzt Montag beim TA um zu schauen ob der Chip verrutscht ist ect.
Der Chip saß perfekt und war gut zu lesen.

Da J.T nur sehr sensibel ist und ich sie schon genug quälen musste (nachdem sie morgens dort stand) lass ich ihr jetzt ein paar Tage.
Die Klappe steht vorerst offen... Jetzt geht J.T aber gar nicht mehr raus außer wenn ich die Tür auf mache sitzt sie halt wie auf dem Bild auf der Stufe :cat-luv:


Problem: ich hab die Nachbarkatzen bei der Witterung hier im Garten und hoffe keinen Besuch von denen zu bekommen :cat-evil:
Für J.T wäre dies der Untergang 2..... :cat-sad: Ich könnte auch auf Frost oder Regen hoffen........ Schnee wäre optimal :schnee1:
Spaß beiseite....

Also, die Klappe ist super und erspart Menschen ungewollten Besuch. Ich finde gerade Hauskatzen die es nicht kennen ihr Revier zu verteidigen sind mit dieser Klappe sicherer.... T.J ist zwar groß und schwer und kann mega laut schreien.... Schlägt aber nicht zu und rennt durch die Klappe in den Keller (was ich bisher beobachtet habe)..... So kann der Feind wenigstens nicht ins wohle Heim :cat-baeh:

Ich werde es morgen nochmal probieren, J.T hat aber auch keine Geduld..... Leckerchen angelt sie aus der Klappe mit den Pfoten, so liest sich der Chip bestimmt nicht... :cat-noidea:


LG

Von den Plüschfüßen :cat-vh-schwarz: :cat-vh-schwarz:
Benutzeravatar
Tina
Katzenfan
 
Beiträge: 37
Registriert: 12.12.2013
Alter: 32 Weiblich

Zurück zu Katzengerechter Haushalt



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron