von Wohnungshaltung - Freigänger
inkl. Katzentoiletten, Kratzbaum, Balkonsicherung, Fellpflege ...

Moderator: Moderatoren

Katzengerechter Haushalt vs soziale Isolation.

Katzengerechter Haushalt vs soziale Isolation.

Beitragvon Zweiweißohr am Fr 23. Dez 2011, 18:18

Hallo,
bedeutet ein katzengerechter Haushalt nicht auch gleichzeitig eine soziale Isolation? Ein Wohnzimmer sieht doch normalerweise (nach sozialen Gesichtspunkten) aufgeräumt, gemütlich und nach der Mode eingerichtet aus. Mein Wohnzimmer ist Katzengerecht..ein riesen Kratzbaum, Spielzelte, Kartons, Spielzeug ohne Ende von Tentakelfisch bis zur Spielrübe. Natürlich die KKD`s auf dem Sofa... (KKD = KatzenKuschelDecken) und der Schweinekratzbaum, der besondere Ablehnung von Menschen erfährt.
Und bevor Fragen kommen.... nein, es riecht nicht nach Pippi...ich war lange Zeit im Tierschutz tätig und weiß, wie es riechen kann. Auch die Tapeten sind noch da, wo sie sein sollen...ok, sie töten die Grünpflanzen aber das ist ok. :cat-lol2:
Meine Frage, muß man sich nicht entscheiden.... Katzengerecht oder Menschengerecht?

Lieben Gruß..
Zweiweißohr
Vorbeistromer
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.12.2011
Alter: 51 Männlich

Re: Katzengerechter Haushalt vs soziale Isolation.

Beitragvon Samuja am Fr 23. Dez 2011, 19:10

Nö, man muss sich nicht entscheiden.
Ein Kratzbaum kann schön integriert sein.
DAss alles sauber geputzt ist, ist eh notwendig bei Tieren, Kartons etc sind nichts hässliches und "Krimskrams" kann man in eine Vitrine packen, so muss man nicht drauf verzichten.

"Modisch" ist mir bei Einrichtung nicht wichtig, nur "gemütlich".

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Katzengerechter Haushalt vs soziale Isolation.

Beitragvon samtpfoetchen am Fr 23. Dez 2011, 22:32

Bingo, sehe ich genauso wie Sonja.

Mein Kratzbaum z.B. ist im Palmen Stil und passt somit perfekt zu meinem Wohnzimmer was auch so eingerichtet ist. Da haben sogar Leute die wenig Bezug zu Katzen haben den Kratzbaum als cool bezeichnet.

Naja und Spielsachen dürfen hier und da rumliegen, wenn man kaum noch treten kann vor Spielsachen ists eh zuviel auch für die Katzen. Eine Kiste mit allen Sachen und ein paar immer mal rauslegen. Und letztendlich wer sich bei mir derart daran stört, dass mal ein paar Katzenhaare nicht zu vermeiden sind und ne Plüschbommel auf dem Boden liegt sorry auf so jemanden kann ich aber gut und gerne verzichten.

Wenn man Kinder hat liegt ja auch Spielzeug in der Wohnung.
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: Katzengerechter Haushalt vs soziale Isolation.

Beitragvon Shadow am Sa 24. Dez 2011, 09:54

Sehe das ähnlich, eine Wohnung soll je schließlich zum wohnen sein und kein Museum.
Und wenn man mit Katzen lebt haben die halt ihr persönliches Mobiliar wie Kratzbäume, Katzenklo etc.
Ist mir eigentlich auch wurscht wenn andere sich daran stoßen das bei mir was rumliegt, wer mich besucht kommt ja um mich zu sehen und nicht um die Wohnung zu besuchen und Mode..na ja.. da müsste man sich ja alle paar Jahre neu einrichten und die Hauptsache ist doch das es gemütlich ist und man sich wohlfühlt.
Man sieht nur mit dem Herzen gut...
Shadow
Reviermarkierer
 
Beiträge: 338
Registriert: 12.09.2007
Alter: 56 Weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: Katzengerechter Haushalt vs soziale Isolation.

Beitragvon Tequila am So 25. Dez 2011, 09:07

Hier ist es ganz einfach, der Kratzbaum ist das Sofa :) (nachdem der normale Kratzbaum ignoriert wurde)

Außerdem steht mein Wohnzimmer voll mit Terrarien, da fällt Besuchern das Katzenspielzeug kaum auf ;)
Benutzeravatar
Tequila
Stammkatze
 
Beiträge: 66
Registriert: 10.07.2010
Nicht angegeben

Re: Katzengerechter Haushalt vs soziale Isolation.

Beitragvon Zweiweißohr am Fr 30. Dez 2011, 14:04

samtpfoetchen hat geschrieben: Und letztendlich wer sich bei mir derart daran stört, dass mal ein paar Katzenhaare nicht zu vermeiden sind und ne Plüschbommel auf dem Boden liegt sorry auf so jemanden kann ich aber gut und gerne verzichten.



Hallo, genau das meinte ich, wer sich daran stört, auf den kann ich verzichten, das sehe ich auch so. Jedoch muß man dann doch auf einige soziale Kontakte verzichten, ob sie einen nun viel Wert sind oder nicht.
Nehmen wir doch Silvester als Beispiel, könnt ihr eine Party geben...mit Buffet, Knallerei und lauter Musik? Oder müsst ihr dafür die Katzen einsperren?

Lieben Gruß
Zweiweißohr
Vorbeistromer
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.12.2011
Alter: 51 Männlich

Re: Katzengerechter Haushalt vs soziale Isolation.

Beitragvon Samuja am Fr 30. Dez 2011, 15:31

Ich hab nen großes Haus. Unten Party, oben Katzen...naja, die, die nicht dabei sein wollen. Die anderen gehen runter. :)
Auf soziale Kontakte musste ich noch nie verzichten. Wer ncht zu mir kommen mag oder kann, da geh ich eben hin.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Katzengerechter Haushalt vs soziale Isolation.

Beitragvon Grünauge am Di 3. Jan 2012, 20:50

...
Zuletzt geändert von Grünauge am Do 5. Jan 2012, 08:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grünauge
Vorbeistromer
 
Beiträge: 21
Registriert: 02.01.2012
Nicht angegeben

Re: Katzengerechter Haushalt vs soziale Isolation.

Beitragvon Chaosqueenie am Mi 4. Jan 2012, 10:59

Bei mir ist es, seit ich die Katzen habe, sogar aufgeräumter... :cat-lol: Ich hab nämlich den ganzen Deko-Tüdelkrams in Vitrinen untergebracht und auch auf der Kücharbeitsplatte darf nichts mehr rumstehen.

Kratzbäume und Spielzeuge find ich nicht hässlich oder störend... und ich hab auch keine Probleme mit Besuch.

Einzig Katzenhaar-Allergiker - aber das ist nur eine Bekannte - treffe ich dann lieber ausserhalb.
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Katzengerechter Haushalt vs soziale Isolation.

Beitragvon Grünauge am Mi 4. Jan 2012, 11:19

Chaosqueenie hat geschrieben:Bei mir ist es, seit ich die Katzen habe, sogar aufgeräumter... :cat-lol: Ich hab nämlich den ganzen Deko-Tüdelkrams in Vitrinen untergebracht und auch auf der Kücharbeitsplatte darf nichts mehr rumstehen.





Ja, so ist das bei uns auch. Der heißgeliebte Nippeskram der sich nun mal im Laufe der Zeit einfindet oder sogar gezielt gesammelt wird, steht so gut wie komplett hinter Glas. Auch auf meinen Fensterbänken herrscht so gut wie gähnende Leere. Was aber auch Vorteile hat, wie ich finde. Denn so lässt es sich viel schneller und problemloser putzen :wink2:
Grünauge
Vorbeistromer
 
Beiträge: 21
Registriert: 02.01.2012
Nicht angegeben
Nächste

Zurück zu Katzengerechter Haushalt



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron