von Wohnungshaltung - Freigänger
inkl. Katzentoiletten, Kratzbaum, Balkonsicherung, Fellpflege ...

Moderator: Moderatoren

Sind Tannebäume/Weihnachtsbäume giftig?

Sind Tannebäume/Weihnachtsbäume giftig?

Beitragvon Nakira am Mi 14. Dez 2011, 14:19

Hallo zusammen!!

Ich stelle mir die Frage:

Sind die Nadeln eines Tannenbaums giftig bzw. gefährlich?

Vielleicht kurz zur Situation:
Unsere Murmel ist 7 Jahre und durfte bisher noch kein Weihnachten erleben. Diesmal feiert die Familie bei uns, also haben wir uns einen kleinen Baum geholt (knapp 1 1/2 meter). Wir haben extra auf spitze Nadeln geachtet, weil wir dachten so geht Murmel nicht dran. Das interessiert sie aber herzlich wenig. Wir hatten den Baum 5 min. im Wohnzimmer stehen, schon knapperte Murmel an den Ästen (auf den Nadeln) herum. Dann haben wir den Baum sofort ins Schlafzimmer gestellt. Im Internet habe ich die unterschiedlichsten Aussagen zu diesen Thema gelesen:

1) "Katzen in der Natur sind auf mit Nadelhölzern konfrontiert und da passt ja auch Niemand auf !"

2) "Die Harze sind giftig, jedoch nur in sehr großen Mengen bedenklich, da müsste die Katze schon den ganzen baum abknabbern !"

3) "Die spitzen Nadeln können die Speiseröhre verletzen, also Vorsicht !"

4) "Die ätherischen Öle können die Speiseröhre verätzen so das die Karte nichts mehr frisst !"

5) "Tannebäume sind völlig ungefährlich, meine Katze ist 13 Jahre und wir haben jedes jahr einen Baum !"

was stimmt denn nun??? Es wäre sehr schade wenn der Baum jetzt die Feiertage über bei uns im Schlafzimmer stehen muss, aber noch schlechter wäre es natürlich wenn unserer Murmel über die Feiertage irgendwas passiert, oder es ihr schlecht geht. Hoffe Ihr könnt mir helfen!!

Viele Grüße
Nakira
Bild
Benutzeravatar
Nakira
Vorbeistromer
 
Beiträge: 21
Registriert: 21.04.2010
Alter: 36 Männlich
Wohnort: Essen

Re: Sind Tannebäume/Weihnachtsbäume giftig?

Beitragvon Shadow am Mi 14. Dez 2011, 14:53

So viel ich weiß sind Tannen schon giftig, vor allem sind sie oft mit giftigen Mitteln gespritzt.
Tipp: ruf doch mal bei der Giftzentrale an, die können konkrete Angaben machen und sind sehr hilfbereit.
Man sieht nur mit dem Herzen gut...
Shadow
Reviermarkierer
 
Beiträge: 338
Registriert: 12.09.2007
Alter: 56 Weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: Sind Tannebäume/Weihnachtsbäume giftig?

Beitragvon Samuja am Mi 14. Dez 2011, 15:19

Leuteeee....Katzen essen keine Tannen.
Sie sind leicht giftig, aber da geht keiner dran.
Die sind SAU bitter und eklig.

UNd es stimmt: Draußen sind Tannen en masse...
Baum ist toll und die katzen mögen es.

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Sind Tannebäume/Weihnachtsbäume giftig?

Beitragvon Nakira am Mi 14. Dez 2011, 19:45

Das heißt, das meine Murmel dran rumknabbert ist neugier, aber wenn sie merkt wie es schmeckt wird sie die Finger...ähm..die Pfoten von lassen?
Also der Baum darf bleiben? :D
Bild
Benutzeravatar
Nakira
Vorbeistromer
 
Beiträge: 21
Registriert: 21.04.2010
Alter: 36 Männlich
Wohnort: Essen

Re: Sind Tannebäume/Weihnachtsbäume giftig?

Beitragvon Samuja am Mi 14. Dez 2011, 19:48

Das heißt es, und ja, darf er.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Sind Tannebäume/Weihnachtsbäume giftig?

Beitragvon mylady am Sa 17. Dez 2011, 09:14

DITO Sonja :cat-lol:

LG Mylady
Balthi 13.06.2003 - 07.11.2007, Sir Henry 19.11.2007 - 15.02.2012 und Oscar Wild 07.04.2012 - 08.09.2012
Ich liebe euch und ihr werdet immer in meinem Herzen weiter leben!


8090
8090
Benutzeravatar
mylady
Moderator
 
Beiträge: 4426
Registriert: 01.08.2007
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: Ehingen

Re: Sind Tannebäume/Weihnachtsbäume giftig?

Beitragvon 16 Pfötchen am Sa 17. Dez 2011, 10:28

Wir haben nie einen echten Baum in unserer Wohnstube stehen.
Wir immer einen unechten.Aber wenn Samuja das sagt wid das auch schon so sein.
16 Pfötchen
 

Re: Sind Tannebäume/Weihnachtsbäume giftig?

Beitragvon samtpfoetchen am Sa 17. Dez 2011, 20:01

Wir hatten auch schon immer einen echte Baum und auch schon immer Katzen. Außer dass man bei jüngeren Katzen nicht ausschließen sollte dass der mal erklettert wird und eventuell umfällt, weshalb Kunststoffkugeln und elektrische Lichter ne schlauere Idee sind, sind Katzen und Weihnachtsbaum kein Problem.

Was das thema giftige Pflanzen angeht, da gilt eh allgemein, an das meiste gehen Katzen von Natur aus nicht ran, vieles was als giftig eingeordnet ist ist auch nur in hohen Dosen wirklich gefährlich, also so, dass die Kazte schon MEHRERE komplette Pflanzen hintereinander auffressen müsste.
Und spätestens wenn man Freigänger hat ist es klar, dass man nicht alle giftigen Pflanzen wegnehmen kann aus den Nachbargärten etc. Selbst Buchsbaum ist eigentlich giftig. Soooo dooft sind die Viecher zum Glück auch nicht. Bei reinen Wohnungskatzen sollte man pflanzliche Alternativen anbieten also irgendwas was geknabbert werden darf, damit die anderen gar nicht erst interessant werden.
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: Sind Tannebäume/Weihnachtsbäume giftig?

Beitragvon Ajoscha am Di 20. Dez 2011, 16:55

Das Thema "Tanne" hatten wir schon mal "gehabt",ich habe es leider in der Kürze der Zeit nicht gefunden.
"Ungesund" ist nur das Terpentin in den Tannennadeln. Ansonsten kann ich mich nur meinen "Vorschreiberinnen" anschließen.

LG :cat7:
Ajoscha
 

Re: Sind Tannebäume/Weihnachtsbäume giftig?

Beitragvon Grünauge am Di 3. Jan 2012, 21:02

Nun ist ja Weihnachten bereits vorüber, aber ich denke die Fragestellung an sich ist ja trotzdem weiterhin interessant.
Ausserdem ist ja bekanntlich nach Weihnachten, vor Weihnachten :cat-wink:

Ich denke, dass, was speziell einen Weihnachtsbaum kritisch machen kann, ist die Tatsache, dass wohl die meisten dieser Bäume aus extra zu diesem Zwecke angebauten Monokulturen stammen und dort mit chemischen Spritzmitteln nicht gerade zimperlich umgegangen wird!
Das darf man nicht vergessen und unbeachtet lassen.

Bei einem normalen und gesunden (nicht gespritzten) Baum ... egal ob drinnen oder draußen, würde ich mir auch keine Gedanken machen.

:cat-wave:
Grünauge
Vorbeistromer
 
Beiträge: 21
Registriert: 02.01.2012
Nicht angegeben
Nächste

Zurück zu Katzengerechter Haushalt



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron