von Wohnungshaltung - Freigänger
inkl. Katzentoiletten, Kratzbaum, Balkonsicherung, Fellpflege ...

Moderator: Moderatoren

Frühlings-Garten

Frühlings-Garten

Beitragvon ShanaZoe am Mo 11. Apr 2011, 15:14

Hallo


ich möchte die Tage gerne meinen Balkongarten neu bepflanzen.
Es ist ein schattiger Balkon, Nordseite.
Kennt sich hier vll jemand gut aus mit Pflanzen und weiß, was zur Zeit so angeboten wird, was auch für die Katzen ok ist?


Einen lieben Gruß,
Shana
ShanaZoe
Quasselkatze
 
Beiträge: 235
Registriert: 09.12.2008
Alter: 47 Weiblich

Re: Frühlings-Garten

Beitragvon Weberli am Mo 11. Apr 2011, 20:47

Hallo


kuck mal im Katzenlexikon unter G wie giftige Pflanzen, dann weist Du schon mal was es NICHT sein darf. Ansonsten hab ich auch nicht groß die Ahnung. Ich würde einfach mal im nächsten Gartencenter nachfragen, was so in Frage käme.

LG, Angelika.
Benutzeravatar
Weberli
Moderator
 
Beiträge: 4250
Registriert: 09.11.2007
Alter: 51 Weiblich
Wohnort: Homburg/Saar

Re: Frühlings-Garten

Beitragvon vincent am Mo 11. Apr 2011, 22:33

Lavendel oder andere stabile Pflanzen. Katzen legen sich gerne in Balkonkästen.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Frühlings-Garten

Beitragvon Kiki. am Di 12. Apr 2011, 09:02

Im Gartencenter fragen ist so eine Sache.
Meine Freundin hat mir zum Geburtstag eine Topfblume geschenkt. Sie hat extra im Gartencenter nachgefragt ob diese Pflanze für Katzen giftig ist. Die "Fach"-verkäuferin meinte, nein, die können sie bedenkenlos hinstellen....
Da ich aber nicht immer allem traue was mir wer erzählt, schon gar nicht im Bezug auf die Gesundheit meiner Katzen, haben wir im Internet nachgeguckt und rausgefunden das diese Pflanze sehrwohl giftig für Katzen ist. Bis hin zur Atem und Muskellähmung :haarezuberge:
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Re: Frühlings-Garten

Beitragvon ShanaZoe am Di 12. Apr 2011, 11:24

Also, die Liste mit den giftigen Pflanzen ist ja recht umfangreich.
Aber Katzen sind doch nicht doof. ;-)
Meine fressen die meisten Pflanzen nicht an. Und bei denen wo sie's bisher getan haben ist ihnen nichts passiert (Vor allem zu meinem Leidwesen betrifft das meine Malvenstöcke).
Ich habe jetzt einfach ein paar Frühlingsblumen, u.a. rote Maragariten, gekauft. Und diverse Kräuter. An den Kräutern naschen meine beiden manchmal ein bisschen, alles andere wird beschnuppert und gut is.
Im großen Balkongarten pflanze ich dann auch wieder ganz viel Katzengras. Ich schätze mal, daß sie das dann im Zweifelsfall sowieso bevorzugen.
Lavendel mag ich selber nicht so gerne. Aber letzes Jahr haben sich die Katzen auch nicht auf die Blumen gelegt, sondern nur ins Gras.
Ich scheine liebe Katzen zu haben ;-)
ShanaZoe
Quasselkatze
 
Beiträge: 235
Registriert: 09.12.2008
Alter: 47 Weiblich

Re: Frühlings-Garten

Beitragvon Reggi59 am Di 12. Apr 2011, 19:56

Also wir haben so eine doofe Katze, der Mauzi...
Mit Vorliebe frißt der alles was nur annähernd grün ist. , Chicorree, Ritterstern-Blätter, Kakteen, Weißkohl, Sansevierien...man ist gar nicht schnell genug um alles wegzuräumen. :shock:
Inzwischen ist unsere Wohnung Pflanzenfrei. :ja:
Aber wenn ich die Hamster füttere, kommt er angesaust und fordert sein "Gemüse" ein. :mrgreen:
Reggi59
 

Re: Frühlings-Garten

Beitragvon vincent am Di 12. Apr 2011, 22:25

Wie wäre es mit Rosmarin stabil und Gewürzpflanze.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Frühlings-Garten

Beitragvon Reggi59 am Mi 13. Apr 2011, 16:18

vincent hat geschrieben:Wie wäre es mit Rosmarin stabil und Gewürzpflanze.


Ja...ich glaube die mögen die meisten Katzen nicht. :cat-top:
Reggi59
 

Re: Frühlings-Garten

Beitragvon samtpfoetchen am Mi 13. Apr 2011, 17:56

Naja spätestens wenn man Freigänger hat weiß man, dass man eh nicht alle giftigen Pflanzen aus dem Umfeld der Katzen entfernen kann. Kann ja schlecht alle Nachbarn im Umkreis von 500 Metern eine Liste geben welche Pflanzen sie nicht mehr in ihrem Garten haben dürfen weil unsere Katze da auch mal langkommen könnte.

Bei reinen Wohnungskatzen ist es da wichtig, dass sie vor allem genug auswahl an futterbarem Grünzeug haben, dass sie genau wie Freigänger gar nicht auf die Idee kommen an giftigen Pflanzen knabbern zu müssen.

z.B. viel Katzengras, Katzenminze, ...
Und gut bewährt haben sich bei uns auch "Grünlilien" botanisch "Chlorophytum comosum" bitte nicht verwechseln mit normalen blühenden Lilien, die giftig sind. Die Dinger sind billig vermehren sich wie Unkraut und bekömmlich für Katzen. :cat-smile:

Ich wollte ja neben der giftige Pflanzen liste auch mal eine positiv Liste ins Lexikon stellen.
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: Frühlings-Garten

Beitragvon ShanaZoe am Mi 13. Apr 2011, 22:53

Oh ja, das wäre toll, wenn es so eine positive Liste gäbe!!! :-)
Vielleicht können wir hier ja schon mal was zusammentragen?
Also bevorzugt solche Pflanzen, die beliebt sind bei Katzen und entsprechend auch genießbar.

Gruß,
Shana
ShanaZoe
Quasselkatze
 
Beiträge: 235
Registriert: 09.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Nächste

Zurück zu Katzengerechter Haushalt



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum