Hilfestellung für Neukatzeneltern oder die, die es werden wollen.

Moderator: Moderatoren

Gleich zwei Katzen nehmen?

Gleich zwei Katzen nehmen?

Beitragvon Marry am Fr 16. Jul 2010, 10:44

So und da hab ich auch schon meine erste Frage an euch:

Soll ich zu meinem Katerli gleich eine zweite Katze dazu nehmen? Ich hab hier im Forum gelesen, dass ihr es empfehlt, immer gleich zwei Kitten zu nehmen. Das finde ich auch sehr einleuchtend wie ihr das so erläutert habt. Aber sollte ich das auch mit einem bereits erwachsenen Kater machen? Es gab bei ihm nämlich einige Pobleme mit anderen Katzen in Spanien. Er wurde von den anderen Katzen nämlich immer vom Futter weggedrängt und ist deshalb ganz schön abgemagert. Daher war er eben ein kleines Notfellchen und deswegen ist das auch so schnell gegangen, dass er nach Deutschland geflogen wird.

Ich habe schon darüber nachgedacht, ob ich gleich eine zweite Katze dazunehmen soll, weil ich über kurz oder lang sowieso mehr als eine Katze haben möchte. Allerdings befürchte ich, dass ihn das verstört, wenn gleich wieder eine andere Katze dabei ist, die ihm sein Fressen wegfrisst und ihm den Schlafplatz wegnimmt. Ich glaube er braucht eher etwas mehr Selbstbewusstsein, was ich ihm aber eigentlich nur geben kann, wenn er vorerst zumindest alleine bei mir lebt..

Was denkt ihr denn? Findet ihr das auch so oder würdet ihr mir sofort zu einer Zweitkatze raten?

LG Maria
Benutzeravatar
Marry
Quasselkatze
 
Beiträge: 119
Registriert: 14.07.2010
Alter: 30 Weiblich

Re: Gleich zwei Katzen nehmen?

Beitragvon vincent am Fr 16. Jul 2010, 10:55

Da beide Katzen gleichzeitig kommen, wird es wohl keine Besitzstreitigkeiten geben.
Du solltest die Streicheleineiten gleichmäßig verteilen.Kleinere Streitigkeiten machen
die schon untereinander aus.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Gleich zwei Katzen nehmen?

Beitragvon Samuja am Fr 16. Jul 2010, 11:11

Wenn dann sollte es keine zu dominante Katze sein, damit Dein Kater sein Selbstbewusstsein finden kann.
Ansonsten, wenn ich sehe, wie unsere miteinander agieren, dann bin ich froh, mehr als eine zu haben.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Gleich zwei Katzen nehmen?

Beitragvon Kiki. am Fr 16. Jul 2010, 12:50

Ich würde auf jeden Fall sagen : ja :ja:
Schau halt nur, das es eine Katze ist, die auch etwas zurückhaltender ist, damit der Kater nicht gleich wieder in Bedrängnis kommt.
Vielleicht eine im ungefähr gleichen Alter, dann steht der Katzenfreundschaft nichts mehr im Weg :schnurren: :schnurren:
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Re: Gleich zwei Katzen nehmen?

Beitragvon Samuja am Fr 16. Jul 2010, 13:12

Da beide Katzen gleichzeitig kommen, wird es wohl keine Besitzstreitigkeiten geben.


Vielleicht ist das auch grad andersherum eine gute Idee: Wenn der Kater schon Besitzansprche hat, wird er sich gegen eine Katze eher durchsetzen.
Je nachdem, wie Scheu er nun wirklich gegenüber Katzen ist, wäre ihm das vielleicht iene Hilfe.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Gleich zwei Katzen nehmen?

Beitragvon Christine1962 am Fr 16. Jul 2010, 13:18

Ich seh das wie Kiki,nimm gleich 2 Katzen :ja:
Denn wenn du sowieso 2 haben möchtest,wird es dann später etwas schwerer ,weil nun der Kater auf sein Revier und Besitzansprüche achtet.
Gleich von Anfang an ,hat noch keiner der Katzen Besitzansprüche :nein: da ist es einfacher und das eingewöhnen fällt leichter.
nimm dir ne Katze im gleichen Alter und vom ruhigem Wesen,sehr sozial eben.
Viel Erfolg!
Halt uns auf den Laufenden!
LG Christine und Kater Sammy
Benutzeravatar
Christine1962
Very Important Cat
 
Beiträge: 5046
Registriert: 16.10.2008
Alter: 55 Weiblich
Wohnort: Groitzsch

Re: Gleich zwei Katzen nehmen?

Beitragvon uschi am Fr 16. Jul 2010, 14:43

ich denke, wenn Du eine ruhige Katze zu Deinem Kater dazunimmst, könnte es sehr gut klappen.

Die Katzen und Hunde aus den südlichen Ländern sind eh sehr sozial. Aber wenn Dein Katerchen ein kleiner Angsthase ist, solltest Du wirklich darauf achten, dass eine ruhige Mieze dazukommt.

Ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut klappt.

LG. Uschi :cat-stapf-rotw: :cat-stapf-rotw:
uschi
 

Re: Gleich zwei Katzen nehmen?

Beitragvon Marry am Sa 17. Jul 2010, 09:57

Vielen Dank für eure Ratschläge!

Ich schau jetzt mal morgen in die Tierheime in der Nähe, ob ich da vielleicht eine passende Katze finde. Ich glaub es ist besser, wenn ich da gleich selber hinfahre anstatt nur im Internet zu suchen. Da kann ich mir dann ein besseres Bild vom Wesen der Katze machen. Von anderen Tierschutzorganisationen im Ausland kann ich leider keine zweite Katze nehmen, weil das ja dauert bis die einen Flugpaten finden und so. Und wenn die zweite Katze erst eine bis zwei Wochen später einzieht, glaub ich, dass das mit den Besitzstreitigkeiten schon losgehen könnte. Naja aber unsere Tierheime sind ja auch zum bersten voll. :cat-sad:

Dann drückt mir mal die Daumen, dass ich eine solche Katze finde. =^..^=
Ich schreib euch dann wie mein Tierheimbesuch verlaufen ist!

LG Marry
Benutzeravatar
Marry
Quasselkatze
 
Beiträge: 119
Registriert: 14.07.2010
Alter: 30 Weiblich

Re: Gleich zwei Katzen nehmen?

Beitragvon uschi am Sa 17. Jul 2010, 18:04

das mach mal, sprich aber mit den Tierpflegern, ich denke, die können Dir sehr viel über ihre Katzen erzählen

Ich wünsche Dir viel Erfolg

LG. Uschi
uschi
 

Re: Gleich zwei Katzen nehmen?

Beitragvon Marry am Mo 19. Jul 2010, 16:55

Hallo!

Also ich war jetzt in einigen Tierheimen und ich glaube ich war erfolgreich! :cat-smile3: In einem Tierheim war ein schwarzer, 5-jähriger, kastrierter Kater (er heißt Sam :cat-love: ) und ich glaube der ist perfekt :D Der wurde zusammen mit einer alten Katze abgegeben mit der er sich super verstand. Allerdings ist die dann nach ein paar Monaten an Krebs gestorben und seitdem leidet er sehr. Sie wollten ihn zu den anderen Katzen setzen, aber da waren ein paar dominante dabei und die haben ihn immerzu geärgert. Aber Sam leidet sehr darunter allein zu sein und wird daher nur zu einer nicht-dominanten anderen Katze vermittelt. Das hört sich doch perfekt an :cat-smile4:

Jetzt hab ich aber noch eine Frage an euch: Glaubt ihr, dass Schwierigkeiten entstehen werden, weil beide Kater sind? Ich meine, es sind zwar beide kastriert, aber trotzdem mach ich mir da irgendwie Sorgen. Immerhin war ja Sam auch nur mit einer Katze zusammen und bei meinem anderen Kleinen hab ich überhaupt keine Ahnung. Was denkt ihr?

LG Marry
Benutzeravatar
Marry
Quasselkatze
 
Beiträge: 119
Registriert: 14.07.2010
Alter: 30 Weiblich
Nächste

Zurück zu Anfängerfragen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron