Alles zum Thema Katzenfutter.
Inhaltsstoffe, Futtermenge, BARFEN ...

Moderator: Moderatoren

Auf Trockenfuttersuche

Auf Trockenfuttersuche

Beitragvon gato am So 11. Dez 2011, 18:01

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem guten qualitativen Trockenfutter. Mir sind besonders die Marken von Animonda und Select Gold aufgefallen. Die beiden Marken sollen sogar die Harnwege schützen, aber dazu später mehr...

1. Gibt es vllt noch besseres?? Würdet ihr die beiden Marken füttern
2. Die beiden Marken sind wohl ohne Getreide und Zucker.

So liebe Katzenfreunde ich weiss, dass das Thema Trockenfutter hier eigentlich nicht gut ankommt, da es angeblich schädlich für die Katze ist. Ich habe schon ausgiebig die Suchfunktion benutzt. Ich werde nur nicht wirklich schlau über Trockenfutter

Mal als kleines Beispiel. Der Tierarzt (wo ich Urinary gekauft habe) meinte das Trockenfutter sogar gut für Katzen sind. Der Fressnapf Mitarbeiter meinte auch das Trockenfutter gut für Katzen sind. Das Tierheim meinte das ich am besten Nassfutter füttern soll und ich drauf achten soll das kein Getreide und Zucker im Futter ist. Tierheim hat Animonda empfohlen..aber ob die auch animonda Trockenfutter meinen....kein Plan mehr

Wie ihr ja seht gehen die Meinungen ziemlich bei diesem Thema auseinander und schlau bin ich im Moment auch nicht, was das Thema (Trocken)futter angeht. Tendenziell glaub ich den Experten vom Tierheim.....das Wichtigste kein Getreide und Zucker....die haben ja mit den kleinen Rackern tagtäglich zu tun.

Hintergrund der Frage ist eigentlich das mein Kater Struviten hatte. Ich hatte ihn vorher ausschließlich mit Toppic Futter von Aldi gefüttert und dieses 99 Cent Trockenfütter von Aldi (morgens trocken und abends nass). Ich möchte natürlich vermeiden das der Kater wieder krank wird und kommt wieder zu der Frage. Möchte mal wissen woran es gelegen hat das er krank wurde.....

1. Ist Trockenfutter grundsätzlich schädlich oder ist sogar NUR das hochwertige Trockenfutter (animonda, royal canin , Hill Selcet´GOld) für die Katze sogar gut

2. Kann ich Trockenfutter füttern, aber wenn schon nicht diese 99 Cent Müll von Aldi.

vielen Dank
Gato
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...
gato
Vorbeistromer
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.10.2011
Nicht angegeben

Re: Auf Trockenfuttersuche

Beitragvon Samuja am Mo 12. Dez 2011, 11:21

Bei sruvitkatzen unbedingt aufs TroFu verzichten.
Konzerne wie Fressnapf und viele TÄ werden von TroFu Firmen ausgebildet. Sie bekommen Provisionen für jedes bisschen verkauftes TroFu.

Lies mal unter "Krankheit" meinen ellenlangen Beitrag zum Thema Fus und struvit, da wird alles erklärt.
Ich arbeite im TH speziell mit den Struvitkatzen.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Auf Trockenfuttersuche

Beitragvon Shadow am Mo 12. Dez 2011, 11:33

Auf Trockenfutter würde ich, vor allem bei einer Struvit-Katze, verzichten. Das es immer noch Tierärzte gibt die Trockenfütterung empfehlen wundert mich, da es gerade bei Struvit kontraproduktiv ist.
Man sieht nur mit dem Herzen gut...
Shadow
Reviermarkierer
 
Beiträge: 338
Registriert: 12.09.2007
Alter: 56 Weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: Auf Trockenfuttersuche

Beitragvon Samuja am Mo 12. Dez 2011, 11:45

Shadow, das liegt an den Provisionen.
TÄ verdienen im Grunde nicht viel, auch wenn sie horende Preise nehmen, und sie sind auf Futtermittelhersteller angewiesen.
Kennst Du diesen fetten Welzer, dieses Buch über die physiologie der Katze?(Hab grad vergessen, wies heißt) Selbst das wurde von "Hills" in auftrag gegeben...

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Auf Trockenfuttersuche

Beitragvon Shadow am Mo 12. Dez 2011, 12:25

Yo, es wird schon seinen Grund haben warum die ganzen Spezialfutter wie Urinary und Co nur über den Tierarzt zu bekommen sind. Habe ja selbst einen "Struvitkater" und habe das Trofu komplett gestrichen, er bekommt meistens Lux Nassfutter , dazu ab und zu frisches Fleisch und seit dem sind seine Werte im grünen Bereich.
Man sieht nur mit dem Herzen gut...
Shadow
Reviermarkierer
 
Beiträge: 338
Registriert: 12.09.2007
Alter: 56 Weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: Auf Trockenfuttersuche

Beitragvon gato am Mo 12. Dez 2011, 16:52

Mal die nächste Frage...

Also ich habe gehört das gerade Trockenfutter gut ist gegen Zahnstein. Das sagte die Mitarbeiterin im Fressnapf. Das Argument scheint mir irgendwie plausibel außerdem hab ich auch hier irgendwo im Forum gelesen...

Füttere ich nur Nassfutter bekommt es die Katze irgendwann an den Zähnen. Füttere ich Trockenfutter ist es auch nicht richtig.

Was ist jetzt zu tun?? Ist vielleicht ratsam zumindest bei meinen Struvit Kater 1-2 (oder sogar mehrmals) in der Woche Trockenfutter zu füttern. Ich werde einfach im Moment nicht schlau draus....

Vielen Dank
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...
gato
Vorbeistromer
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.10.2011
Nicht angegeben

Re: Auf Trockenfuttersuche

Beitragvon Shadow am Mo 12. Dez 2011, 17:13

Gerade bei dem Struvitkater würde ich an deiner Stelle auf Trockenfutter verzichten, gegen Zahnsteinbildung hilft es auch ab und zu mal frisches Fleisch zu füttern, die meisten Katzen nehmen das auch richtig gern.
Man sieht nur mit dem Herzen gut...
Shadow
Reviermarkierer
 
Beiträge: 338
Registriert: 12.09.2007
Alter: 56 Weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: Auf Trockenfuttersuche

Beitragvon Katzenparadies am Mo 12. Dez 2011, 17:16

ja frisches Fleisch fiel mir auch ein, meine beiden lieben rohes putenfleisch, was etwas angekocht ist.

Zudem kann man ja Trockenfutter als Leckerli weiter füttern und da gibt es ja auch welche die extra für die Zähne sind.

lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Auf Trockenfuttersuche

Beitragvon Mephisto am Mo 12. Dez 2011, 17:26

Ich kann mich da überall nur anschließen. :ja:

TroFu kannst Du als Leckerchen geben oder auch mal ab und an als ein Portiönchen, es sollte aber nicht die Hauptnahrung sein.
Getreidefreies TroFu gibt es, ja, zb Acana oder Orijen.

Für die Zähne....*seufz* TroFu ist gut für die Zähne. Herrje, wann hört das endlich mal auf? Die fördern ein klein wenig den Kauapparat, aber richtig gut ist Fleisch. Fleisch, Fleisch und nochmals Fleisch. DAS ist die echte Zahnbürste! Da muss man richtig gut kauen, das Stück hin-und herschieben im Mund, da kommt der Kauapparat richtig ins Training und es putzt die Zähne. Lass die Katze einen Lammknochen abnagen, das macht ebenfalls richtig schön sauber. Da haben die Tiere echt gut mit zu tun. TroFu ist so förderlich für die Zähne wie Chips.

Nicht nur dies oder das, ruhig mal ein bisschen mischen. Gib NaFu als Hauptmahltzeit, falls Du nicht barfen willst, und dann gibt es mal ein paar Bröckchen gutes TroFu als Leckerli oder Drüberstreu übers Nafu, und natürlich schön rohes Fleisch zum Kauen. Yumm yumm, das ist gut.
So machen das hier einige und haben keinerlei Probleme mit ihren Tieren.

Und was irgendwelche Mitarbeiter im FN sagen...najaaaa...die sagen ja auch, man könne Kaninchen alleine halten oder aber mit dem bereits vorhandenen Meerlie zusammentun. Was willst Du also von so einer Aussage halten?? Nüscht!

Und für die TÄ gibt das richtig dicke Provisionen, wie Sonja schon sagte. Man bindet nicht nur seine Kunden, weil die dauernd zum Futterkauf vorstellig werden müssen, man kann da auch noch richtig schön was einstreichen. Das ist ein schöner Zusatzverdienst, das glaub mal.
:pfote: Liebe Grüße von Bine & den Fellis :pfote:

3208
3208
Benutzeravatar
Mephisto
Co-Admin
 
Beiträge: 5723
Registriert: 15.10.2004
Alter: 36 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf/NRW

Re: Auf Trockenfuttersuche

Beitragvon Ajoscha am Mo 12. Dez 2011, 17:28

Also TF bekommt mein Kater auch nur als "Leckerlie", NF bekommt er morgens und abends.
Ich gebe allerdings "vorbeugend" ein "Nierenfutter" und dazu passend das TF.
Zahnstein muß trotzallem regelmäßig entfernt werden.

LG :cat7:
Ajoscha
 
Nächste

Zurück zu Ernährung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum