Alles zum Thema Katzenfutter.
Inhaltsstoffe, Futtermenge, BARFEN ...

Moderator: Moderatoren

Ernährungsumstellung

Ernährungsumstellung

Beitragvon steffen123 am Mi 9. Nov 2011, 07:10

Hallo,
Also wer meinem Thread im Anfängerforum gefolgt ist weiß schon, dass ich Freitag (vorausgesetzt das Netz von Zooplus erreicht mich rechtzeitig :oops: ) zwei wunderschöne Katzendamen im Alter von 10 und 7 Jahren kriege. Ich hab lange hier gesucht aber die Infos zur Umstellung nicht mehr finden können, dabei war ich mir sicher das schonmal gelesen zu haben. Naja ich frag lieber nochmal :)

Im Tierheim bekommen sie Royal Canin Exigent. Verstehe nicht ganz wieso, das Zeug kostet selbst in 2*10kg Packungen noch über 4mal so viel wie Aldi Lux und enthält selbst laut dem Werbeprospekt keinerlei Fleisch sondern nur "Tiermehl" und "hydrolisiertes Tierprotein" - aber dafür verkappten Zucker... Es wird im Prospekt (2MB PDF-Datei, hab die Versionen für 2 Sorten runtergeladen, die Zutatenliste enthält nicht ein %-Zeichen) Fleisch nichtmal erwähnt. Ohne Mist, die Zeichenfolge "Fleisch" kommt nirgends in den insgesamt 4 Seiten vor. :cat-brrr: Hinzu kommt, dass Royal Canin's Hersteller (Mars Inc.) angeblich Tierversuche macht, während Aldi z.B. hier aufgeführt wird http://www.uncaged.co.uk/crueltyfree.htm (und uncaged sind schon sehr kompromisslos scheint mir).

Also will ich umstellen, und zwar auf besagtes Lux weil es einen anständigen Fleischanteil enthält, auch die sonstigen Zutaten relativ ok scheinen und es nicht zuletzt saubillig ist. Dazu will ich permanent Trockenfutter bereitstellen und als Leckerlis vielleicht 10% Frischfleisch (Hühnchen, Ente, Rind) füttern.
Nun ist die Frage, wie schnell nach dem Umzug sollte ich die Umstellung machen? Ich dachte das ich erstmal 2-4 Tage nur das Exigent füttere um die beiden nicht völlig zu überfordern und dann das neue Futter untermische um nach insgesamt 1 bis 1,5 Wochen schließlich nur Lux zu füttern. Meint ihr das ist als Plan erstmal ok? Falls die beiden das so nicht annehmen würd ich die Umstellung natürlich verlängern, aber so als erster Ansatz, passt das?

Dank im Voraus, Steffen, der Eulendosi :cat-moon:
steffen123
Vorbeistromer
 
Beiträge: 17
Registriert: 07.10.2011
Alter: 35 Männlich
Wohnort: Leipzig-Gohlis

Re: Ernährungsumstellung

Beitragvon Samuja am Mi 9. Nov 2011, 11:36

Hi
Der Ansatz passt. Aber das:
Dazu will ich permanent Trockenfutter bereitstellen und als Leckerlis vielleicht 10% Frischfleisch (Hühnchen, Ente, Rind) füttern.

mit dem TroFu würde ich weglassen.
Das brauchen sie nicht und es ist mega ungesund.
Zudem futtern sie dann weniger gesundes NaFu.

LG,Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Ernährungsumstellung

Beitragvon Shadow am Mi 9. Nov 2011, 13:52

Klingt für mich vernünftig, aber das Trockenfutter würde ich weg lassen :ja:
Man sieht nur mit dem Herzen gut...
Shadow
Reviermarkierer
 
Beiträge: 338
Registriert: 12.09.2007
Alter: 56 Weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: Ernährungsumstellung

Beitragvon steffen123 am Mi 9. Nov 2011, 22:58

Hab vorhin das royal.canin exigent gekauft.. das ist ja TroFu?!?! 7€ für 400g der so voll Müll ist, das sie den tierischen anteil garnicht erst drauf schreiben? Das ist ja absurd!

Also ich werde auch für den übergang noch andres TroFu zum beimischen holen, für sowas bezahl ich nicht den Preis von Rinderfilet :(
steffen123
Vorbeistromer
 
Beiträge: 17
Registriert: 07.10.2011
Alter: 35 Männlich
Wohnort: Leipzig-Gohlis

Re: Ernährungsumstellung

Beitragvon vincent am Mi 9. Nov 2011, 23:19

Philip frisst sein NaFu und geht dann ein paar Trockenfutterbrocken zu verspeisen.
Die verlangt er.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Ernährungsumstellung

Beitragvon Mutzie am Fr 11. Nov 2011, 21:42

Ich kaufe das Lux von ALDI und mixe nur ganz wenig Trofu (das mit Huhn von ALDI dazu). Für Susie der abends rein kommt hole ich die Topic Näpfchen.

ich würde, wenn du die zwei doch bekommst, eine tierfreundliche Wohnung findest langsam dasFutter umstellen. Erstmal weitermachen mit dem TH-Futter und dann langsam umstellen. Du siehst dann auch, ob es klappt, denn Katzen sind eigen...

LG
Kerstin mit
Mutzie, Susie, Paulchen, Filou und Oldie, die heute mit Schabefleisch verwöhnt wurden
Bild
Benutzeravatar
Mutzie
Katzenguru
 
Beiträge: 938
Registriert: 19.05.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Bad Freienwalde

Re: Ernährungsumstellung

Beitragvon Samuja am Sa 12. Nov 2011, 11:28

Die Futterumstellung ist nicht so wild.
Nur wenige Katzen sind eigen.
Es kommt drauf an, dass Mensch keine Wissenschaft davon macht.
Einfach völlig selbstverständlich das neue Futter anbieten - die fressen das schon.

Wir Menschen neigen dazu soetwas zu verkomplizieren.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Zurück zu Ernährung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron