Alles zum Thema Katzenfutter.
Inhaltsstoffe, Futtermenge, BARFEN ...

Moderator: Moderatoren

Erbrechen direkt nach dem Essen

Erbrechen direkt nach dem Essen

Beitragvon gelbzitroenchen am Mi 19. Jan 2011, 21:53

Hallo Ihr Lieben :cat-wave:
Bei uns häuft sich zur Zeit ein kleines Problem. Aponi erbricht manchmal morgens direkt nach dem ersten Fressen. Man hört überhaupt keine Würgegeräuche, plötzlich liegt da ein kleines Häufchen halb verdautes Futter (meistens Trofu) Heute morgen im Flur. :cat-sick:
Ansonsten den Tag über ist noch nie was passiert.
Sie ist morgens immer so aufgedreht - und freut sich dass wir edlich da sind. Ich habe den Eindruck sie hat dann gar keine Zeit zum fressen. Frisst doch was - weil sie hunger hat - und spingt dann sofort in der Gegend rum - irgendwie fehlt Ihr die Ruhe zum Verdauen????
Oder kann es da noch andere Gründe geben? Muss ich mir Sorgen machen :cat-noidea:
Ich würde sagen es ist so ein bis zweimal pro Woche aber immer nur morgends.
Hattet Ihr auch schon mal sowas? Ansonten erbrechen eigendlich beide nie.
Liebe Grüße: Simone, Lea und Aponi

5521
5521
Benutzeravatar
gelbzitroenchen
Reviermarkierer
 
Beiträge: 466
Registriert: 15.01.2009
Alter: 45 Weiblich
Wohnort: Schmelz/Hüttersdorf

Re: Erbrechen direkt nach dem Essen

Beitragvon vincent am Mi 19. Jan 2011, 22:05

Erbrechen kommt bei Katzen leichter vor.Trotzdem solltest du der Sache nachgehen. :doctor:
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Erbrechen direkt nach dem Essen

Beitragvon Ajoscha am Do 20. Jan 2011, 15:43

Hallo liebe Simone,
wenn mit dem Magen alles ok ist, dann kann es auch am "hektischen" fressen liegen.
Einer meiner Kater "keutzt" nach dem fressen von NF auch gleich wieder alles aus, ist aber selten.
Also Hektik und Aufregung sind nicht wirklich gut für unsere Samptpfoten. Katzen haben nun mal einen sensiblen Magen.

Wie geht es denn uns Menschen wenn wir unser Essen so runterschlingen und es kaum zerkleinern? Also mir bekommt das auch nicht.

Sei lieb gegrüßt von mir :cat-wave:
Ajoscha
 

Re: Erbrechen direkt nach dem Essen

Beitragvon uschi am Do 20. Jan 2011, 20:40

hektisches Fressen kann das Brechen schon hervorrufen,aber es könnte auch an einem übersäuerten Magen liegen.

Ich würde es beobachten und wenn es immer wieder vorkommt, doch einmal den TA befragen.

LG. Uschi
uschi
 

Re: Erbrechen direkt nach dem Essen

Beitragvon Weberli am Do 20. Jan 2011, 21:27

Bei Kimi kommt das auch hin und wieder vor. Keine Ahnung was das ist, aber ansonsten ist er munter.

LG, Angelika.
Benutzeravatar
Weberli
Moderator
 
Beiträge: 4250
Registriert: 09.11.2007
Alter: 51 Weiblich
Wohnort: Homburg/Saar

Re: Erbrechen direkt nach dem Essen

Beitragvon gelbzitroenchen am Fr 21. Jan 2011, 09:04

Ja munter ist sie auch - und zwar seeeehr!!!!! :cat-run:
Na ja mal abwarten wenns nicht schlimmer wird???
Im Februar gehts ja sowieso zur Impfung, dann kann der Tierarzt es sich ja mal ansehen?
Liebe Grüße: Simone, Lea und Aponi

5521
5521
Benutzeravatar
gelbzitroenchen
Reviermarkierer
 
Beiträge: 466
Registriert: 15.01.2009
Alter: 45 Weiblich
Wohnort: Schmelz/Hüttersdorf

Re: Erbrechen direkt nach dem Essen

Beitragvon Samuja am Fr 21. Jan 2011, 11:20

Nemo macht das auch. Durch die Aufregung und das schnelle Fressen kommts wieder raus.
Kannst den TA ja mal fragen, aber mach Dir nicht zu viele Gedanken.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Erbrechen direkt nach dem Essen

Beitragvon Bommel am Fr 21. Jan 2011, 15:50

Meine Katze hatte das auch. Am Anfang war es nur 1-2 in der Woche, dann häufte es sich. Sie hat immer morgens erbrochen und selten nachts.
Nachdem dann eine Biopsie vom Mageninneren genommen wurde, kam heraus, dass sie chronisch unter einem sensiblen Magen leidet und mit Erbrechen reagiert. Sie bekommt jetzt Futter welches besser verdaulich ist und regelmäßig (leider) Chortison. Seitdem geht es besser.

Ich will dir keine Angst machen, jede Katze ist verschieden, aber ich denke, ich habe damals ein wenig zu lange gewartet mit den Untersuchungen?!

Liebe Grüße, Bommel
Benutzeravatar
Bommel
Quasselkatze
 
Beiträge: 210
Registriert: 27.05.2007
Alter: 40 Weiblich

Re: Erbrechen direkt nach dem Essen

Beitragvon Samuja am Fr 21. Jan 2011, 16:24

Uh, das mit dem Cortison ist bitter. Wobei ich sagen muss, "sensibler Magen" ist keine Diagnose!
Wenn sie Cortison bekommt, lässt das auf Allergie schließen, Unverträglichkeit etc.
Da kann barfen gute Dienste tun. Dann kannst Du aufs Cortison verzichten. Auf Dauer ist das echt schädlich.
Und es gibt mehr Möglichkeiten! Man muss oft nicht auf Dauerhafte Medikamentengabe sitzenbleiben!!

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Erbrechen direkt nach dem Essen

Beitragvon Kiki. am Sa 22. Jan 2011, 00:13

Athos hat das auch manchmal, wenn er besonders hibbelig und Nervös ist , dann :cat-sick:

Als unsere Pflegis kamen hat er das oft gehabt. Nach einer Zeit war es wieder weg.
Und letzte Woche waren die Handwerker im Haus, ziemlich viel Krach im Hausflur, da hat er auch wieder viel gespuckt.
Ich hab mich damit abgefunden, einen Kater mit nervösem Magen zu haben :cat-lol:
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund
Nächste

Zurück zu Ernährung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum