Alles zum Thema Katzenfutter.
Inhaltsstoffe, Futtermenge, BARFEN ...

Moderator: Moderatoren

Fütterung von zwei gegensätzlichen Katzen

Re: Fütterung von zwei gegensätzlichen Katzen

Beitragvon Samuja am Do 3. Feb 2011, 18:35

Anita, wirklich, du machst Dir Gedanken um peanuts!
Katzen sind keine kleinen kinder, deren Speiseplan man austüfteln muss!
Der hungert schon nicht!
Meinst Du denn, denen würde der Instimkt fehlen, das zu regeln? die können sowas!
Klar, wenn einer den anderen jetzt brutal vom Fressen wegbeißen würde, ok. Aber so: Vertrau Deinen katern mal!

Jetzt mal nicht nur auf Dich bezogen: Menschen machen sich viel zu viel Gedanken um solche Kleinigkeiten. die Natur hat viele Dinge gut eingerichtet und es wäre mal an der Zeit, den Katzen zuzugestehen, eben keine kleinen Kinder, sondernn erwachsene Katzen zu sein.
Ich hab derzeit 10 Katzen hier, von denen 6 zusammen fressen. Die müssen das selber klären, und die können das auch!

LG, sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Fütterung von zwei gegensätzlichen Katzen

Beitragvon Chaosqueenie am Do 3. Feb 2011, 19:17

Ja, ich weiss... :oops:

Ich bin bei meinen beiden Katern wirklich eher die überbesorgte Mami... Wie schaffe ich es denn, da etwas cooler zu werden?
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Fütterung von zwei gegensätzlichen Katzen

Beitragvon nyenna am Do 3. Feb 2011, 19:25

Und sie können das auch.

Ich hab mir auch oft genug Kopf um meine kleine schlanke Chiesa gemacht. Beide Großen wollen immer an ihren Napf, sie isst eben nicht so schnell.

Irgendwann hab ich, entnervt vom Katzen hin und hersetzen und neue Futterplätze suchen, gesagt mir reichts, regelt das. Seitdem steh ich daneben und wenn Lee oder Chiesa kommen, sag ich höchstens noch, na dann wehr dich doch! Braucht sie gar nicht, denn inzwischen ist sie Meisterin im "mit dem Kopf den Napf ausfüllen". Wenn Lee sich dann doch mit der Pfote mal was angelt, macht das nix...

Und achja, Chiesa ist keineswegs zu dünn. Sie ist eben schlanker aber gut proportioniert. :-)

Das klappt schon, Anita. Wenn man in vielen Situationen kühlen Kopf bewahrt, dann werden auch die Viechs ruhiger, Ich beobachte das immer wieder. Wie du das schaffst??? Tief durchatmen ansonsten keine Ahnung. Ich habs gelernt, weil mein Mann der überbesorgte Papi ist und beim kleinsten Leckauge oder der kleinsten Schramme TA schreit. Oder wenn gefaucht wurde gleich hinterher lief um zu gucken und zu schlichten. Da musste ein Gegenpol her! Sonst wären wir hier zu Nervenbündeln geworden...

LG Nadsch
Katzenmama von Roxanne, Lee und Chiesa
Bild
Benutzeravatar
nyenna
Katzenguru
 
Beiträge: 827
Registriert: 30.12.2008
Alter: 35 Weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Fütterung von zwei gegensätzlichen Katzen

Beitragvon vincent am Do 3. Feb 2011, 23:39

Raubtiere fressen oft alles in sich hinein was da ist weil sie nicht wissen,
wann sie die nächste Beute erlegen. Rinder fressen bis sie satt sind weil
ihnen das Futter nicht wegläuft.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Fütterung von zwei gegensätzlichen Katzen

Beitragvon Samuja am Do 3. Feb 2011, 23:45

Wenn man nicht irgendwann ein bisschen Abstand gewinnt, dreht man durch.
Naja, und mir wurde was Wahres gesagt: Wenn wir den Katzen alles abnehmen (wie zB die Sache mit dem Füttern) nehmen wir ihnen damit die Möglichkeit, Katze zu sein.
Und da ist was dran!

Katzen haben ein recht darauf, sich wie echte Katzen um ihr Futter zu balgen, sich mal die Nase blutig zu kloppen (Hat Tigre grad aktiv bei meiner neuen Pflegidame Rusa gemacht.Sie blutet ganz schön...) und auch, ihre eigenen Grenzen zu testen.
Wenn man scheue Katzen hält, mit denen man einfach nichts machen KANN, dann lernt man, ihnen zu vertrauen.

Was mache ich nun mit Rusa? nichts. Sie heilt schon wieder zu.
Ich würde durchdrehen, wegen jedem Krams zum TA zu rennen.

Wenn man sich das klar macht, dass Katzen nicht dazu da sind, uns Kinder zu sein, sondern wir dafür da sind, sie als katzen zu halten, dann ist vieles einfacher.
LG, SAm
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Fütterung von zwei gegensätzlichen Katzen

Beitragvon Mephisto am Fr 4. Feb 2011, 11:05

:danke: Sonja! Dich schickt der Himmel! Du sprichst mir aus der Seele.
Ich habe das auch schon so oft geschrieben und gesagt. Aber auf mich hört ja hier keiner. :roll: :mrgreen:
:pfote: Liebe Grüße von Bine & den Fellis :pfote:

3208
3208
Benutzeravatar
Mephisto
Co-Admin
 
Beiträge: 5723
Registriert: 15.10.2004
Alter: 35 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf/NRW

Re: Fütterung von zwei gegensätzlichen Katzen

Beitragvon uschi am Sa 5. Feb 2011, 14:23

Ich habe es so gelöst, der Tom bekommt unter sein Fressen und Timmy auf dem Kratzbaum, klappt vorzüglich

LG. Uschi
uschi
 

Re: Fütterung von zwei gegensätzlichen Katzen

Beitragvon Frank am So 6. Feb 2011, 16:23

Hallo Pünktchen,

bei meinen zwei war es genau das gleiche. :? Wenn Bläcki sein Schälchen leer hatte machte er sich über Kessies Futter her. :dagegen: Sie frißt auch was langsamer. Seitdem sie getrennt futtern ist es zwangsläufig anders, was bei dir ja nict geht.
Hast du mal mit einer Tierpsychologin darüber gesprochen? Vielleicht kann sie was dazu sagen.






Grüße, Frank :cat-wave:
Frank
Reviermarkierer
 
Beiträge: 275
Registriert: 31.07.2010
Alter: 51 Männlich
Wohnort: Hennef, Rhein-Sieg-Kreis

Re: Fütterung von zwei gegensätzlichen Katzen

Beitragvon Frosch am So 6. Feb 2011, 22:15

Ich hatte das Problem auch hier.
Wie die meisten ja wissen kommt meine Snowball aus schlechter haltung und da hat sie anfangs wohl Angst gehabt wenn sie die beiden Kater nicht verjagt bekomm ich nichts ab.
Am Anfang habe ich mich auch immer mit in die Küche gestellt und gewartet bis entweder die beiden Kater mit futtern fertig waren oder die Snowball.
Irgendwann wurd mir das aber auch zu doof ständig dabei zu stehen und zu achten. Hab dann auch gedacht macht das mal schön unter euch aus. Und es klappt.
Snowball wartet bis Jeremy und Tigger fertig sind und dann werden erst mal die Näpfe inspiziert ob sie etwas anderes bekommen haben und genascht wird dann aus den Näpfen auch.
Hier kommt keiner zu kurz.

:catwinken:

LG Sabrina :cat-stapf-schwarzw: :cat-stapf-weiss: :cat-stapf-rot:
Benutzeravatar
Frosch
Very Important Cat
 
Beiträge: 2190
Registriert: 07.11.2008
Alter: 35 Weiblich
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Fütterung von zwei gegensätzlichen Katzen

Beitragvon Kiki. am So 6. Feb 2011, 22:22

Das mit dem Tierpsychologen find ich ein bischen überzogen.
Das ist doch normales, kätzisches Verhalten.
Entweder man läßt es die Mietzen alleine lösen, oder man bleibt einfach dabei und hat ein Auge drauf.
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund
VorherigeNächste

Zurück zu Ernährung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum