Alles zum Thema Katzenfutter.
Inhaltsstoffe, Futtermenge, BARFEN ...

Moderator: Moderatoren

macht whiskas (drogen)abhängig??????

macht whiskas süchtig ?

Umfrage endete am Do 12. Mai 2005, 20:21

wir glauben JA
4
80%
totaler quatsch
1
20%
 
Abstimmungen insgesamt : 5

Beitragvon samtpfoetchen am Sa 23. Apr 2005, 22:29

Na das ist schön zu hören. Aber wie gesagt achte bitte unbedingt vor allem aufs trinken.

Schnurrige Grüße
Netty
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Beitragvon Gisela am Mo 25. Apr 2005, 15:37

Hallo, na das ist ja toll, wenn sie wieder isst! Die Tricksi !! :twisted:
Ich weiß wie das ist, wenn Kätzchen nichts essen.
Als meine ca. 11 Wochen alt waren, wurden sie schwer krank mit Fieber. Sie bekamen morgens und abends eine Spritze vom TA, aber ich wurde darauf hingewiesen, wenn sie mehr als zwei Tage nichts essen und trinken, dann sterben sie. :oops: - Ich habe dann Wasser-Milch-Verdünnung in solche dinger gemacht, wo man Wurmkur ins Mäulchen spritzt.....und habe so oft es ging ihnen was eingeflöst.....dann habe ich Babynahrung, die ganz fein war, gekauft, und auch mit der Pipette gegeben. So ging das zwei Wochen lang. Bis sie endlich sich mal wieder bewegten und aufstanden...........als sie dann endlich mal selbst vom Schälchen Babynahrung aufnahmen, war das schon ein Fest!!!!Nach und nach bekamen sie dann alle folgenden Babynahrungen, gröbere dann und mit Fleisch usw., bis schließlich dann zu Katzenbaby-Nassfutter......und nach 5-6 Wochen rannten sie dann auch wieder herum :D
Mein TA fragte mich danach mal, wie ich das geschafft hätte, zwinkerte und meinte, ob ich sie zwangsernährt hätte....na ja, :roll:
Lieben Gruß
Gisela
Gisela
Quasselkatze
 
Beiträge: 182
Registriert: 27.03.2005
Nicht angegeben
Wohnort: Südpfalz

Re: Täddy -- Fotos

Beitragvon samtpfoetchen am Di 26. Apr 2005, 00:50

die tricks hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben... könnt Ihr uns einen Crash-Kurs geben, wie wir am einfachsten Bilder von unserem Täddy online stellen können.... haben es bisher noch nicht herausgefunden.... und Täddy möchte so gerne im Internet sein !
Schau mal hier:
viewtopic.php?t=69

Da hab ich das wichtigste zusammengefasst.

Schnurrige Grüße
Netty
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Beitragvon Gisela am Do 5. Mai 2005, 12:53

Gisela hat geschrieben:..übrigens konnte ich am ersten Tag, als ich selbstgekochtes Futter angeboten habe, auch feststellen, dass die beiden Dicken aggressiv waren, sie fauchten sich an, kugelten sich rum und kämpften, also sichtlich auch *Entzugserscheinungen*, weil das erwartete Dosenfutter nicht gereicht wurde!!! - Mit dem Mischen und der steten Verminderung des Dosenfutters möchte ich dahin kommen, dass schließlich gar kein fertiges Dosenfutter mehr gegessen wird!
Meine aßen übrigigens fast jedes Dosenfutter, das so angeboten wird, ausser das Billigfutter, das mögen sie nicht.


um nochmal darauf zurückzukommen: das hat nicht soooo gut geklappt, wie ich mir gedacht hatte. Ich habe also Rinderleber und Hühnchenleber gekauft, habe das roh angeboten, wurde nur von Susie etwas davon gegessen; dann habe ich es kurz abgekocht, wurde gar nicht genommen, dann habe ich es in Öl kurz angebraten, wurde auch nicht genommen. :roll: Die Leber schmeckte sehr gut, ich habe dann selbst etwas davon gegessen, aber ich mag eigentlich auch nicht Leber soooo gerne, ich vertrage sie nicht so gut. So gehts vermutlich meinen Katzen auch :evil:
Putenbrust habe ich Vorrat gekauft, das essen alle drei sehr gerne, und zwar roh. Fisch gabs, essen sie auch am liebsten roh, was aber nicht allzuviel gegeben werden sollte. Na ja, blieben also nur übrig: Rindersteak, Putenbrust, Fisch, Hähnchenfleisch.
Nur ganz auf Dosen zu verzichten, wird nicht gelingen; es gibt jetzt abwechselnd ein Tag selbst zubereitetes Fleisch/Fisch, ein Tag Dosenfutter, aber kein Felix oder Wiskas mehr, sondern ich bin zu Gourmet übergegangen, das habe ich früher schon oft gefüttert und hatte gute Erfahrungen damit gemacht.
Lieben Gruß
Gisela
Gisela
Quasselkatze
 
Beiträge: 182
Registriert: 27.03.2005
Nicht angegeben
Wohnort: Südpfalz

Beitragvon Mephisto am Do 5. Mai 2005, 13:20

In Öl anzubraten bringt meist das Gegenteil als wenn Du es kochst (so wie Nudeln oder Reis, also in heißem Wasser; so wie man das mit allem Fleisch, was man abkochen möchte, tun sollte).

Du kannst die rohe Leber natürlich auch etwas kleinhacken bz. pürieren, etwas druntermischen, was sie Mögen und gut ist. Am besten ist es wirklich, wenn sie roh ist.
Hühnchenleber stehen merkwürdigerweise wirklich nicht alle Katzen drauf, lieber Rinderleber.

Was den Fisch betrifft, so hast Du Recht. Zum einen sollte eine Katze nicht, wie man das so gern mal im Fernsehen sieht, ausschließlich mit Fisch gefüttert werden (wie gesagt: Nur das Gleiche ist NIE gesund!) und zum anderen kann man auch nicht jeden Fisch füttern.
Das Man nicht zuviel Fisch füttern sollte, liegt daran, dass übermäßig viel Fisch zu Vitamin E-Mangel führt (Pansteatitis), weil zuviel beim Fischverzehr durch die hohe Anzahl der Fettsäuren verbraucht wird. Gleiches gilt für zuviel Thunfisch!
Das Unterhautfettgewebe kann durch den Mangel an Vit.E erkranken. Die Katze wird berührungsempfindlich und kann auch Schmerzen haben.
Generell ist es so, dass viel Vit.E bei fettem Futter verbraucht wird, daher sollte man sehr ausgewogen füttern, nicht zu fettig!
Um Mangel auszugleichen empfiehlt sich Leber oder ab und an(!!!!) mal ein Ei! Auch eine Messerspitze Butter enthält Vitamin E!
(Das ist aber nur eine der Ursachen, warum man nicht übermäßig viel Fisch füttern sollte)

Liebe Grüße

Bine
:pfote: Liebe Grüße von Bine & den Fellis :pfote:

3208
3208
Benutzeravatar
Mephisto
Co-Admin
 
Beiträge: 5723
Registriert: 15.10.2004
Alter: 36 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf/NRW

Beitragvon samtpfoetchen am Do 5. Mai 2005, 16:05

Habe die Beiträge wegen Täddys plötzlichen Todes eben in die Rubrik Abschied verschoben.
Also hierhin: viewtopic.php?t=350

Liebe Grüße
Netty
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Beitragvon Mephisto am Do 5. Mai 2005, 21:07

Tschuldigung... :oops:
:pfote: Liebe Grüße von Bine & den Fellis :pfote:

3208
3208
Benutzeravatar
Mephisto
Co-Admin
 
Beiträge: 5723
Registriert: 15.10.2004
Alter: 36 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf/NRW
Vorherige

Zurück zu Ernährung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum