Alles zum Thema Katzenfutter.
Inhaltsstoffe, Futtermenge, BARFEN ...

Moderator: Moderatoren

Testergebnisse zum Nachlesen

Testergebnisse zum Nachlesen

Beitragvon Mutzie am Fr 7. Sep 2007, 09:35

eigentlich war ich auf der Suche nach Testergebnisse zum Katzenfutter bei Stiftung Warentest, die hatten leider nichts darüber.
Nur Ökotest...

Aber ich fand ein paar schöne Links, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Da sind fast alle Futtersorten aufgeführt und Katzenbesitzer schrieben dazu ihre Bewertungen oder Kommentare.

Hier zu den Links:

http://www.ciao.de/Katzenfutter_80977_4
http://www.ciao.de/top20_opinion.php/Pi ... 441,137456
http://www.wdr.de/tv/service/tiere/inha ... /b_2.phtml

Lieben Gruß

Kerstin und :cattrio: Mutzie, Susie und Tinko
Benutzeravatar
Mutzie
Katzenguru
 
Beiträge: 938
Registriert: 19.05.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Bad Freienwalde

Beitragvon Mary am Fr 7. Sep 2007, 10:37

Bei Ciao guck ich auch immer, aber eher weil die dort immer sehr detailierte Angaben zu den Inhaltsstoffen und der Zusammensetzung machen. Da sollte man aber nicht vergessen, dass das alles nur Privatpersonen sind, die schreiben, wie sie das Futter finden. Da ist es leider auch so, dass Sorten wie Felix, Whiskas und Kitekat als besonders hochwertig empfunden werden, obwohl sie eigentlich nicht wirklich für eine gesunde Katzenernährung geignet sind.

Der WDR-Test ist für mich natürlich nicht in allen Bereichen verständlich. (was die chemische Analyse betrifft) Aber ist es interessant zu sehen, dass in z.B. Whiskas, Kitekat und Felix tatsächlich fast nur Schlachtabfälle und pflanzlichen Bestandteilen bestehen. Das "Billig- und Nonamefutter" von Aldi (Shah) hingegen, hat einen recht annehmbaren Bestand an Muskelfleisch und enthält so gut wie keine pflanzlichen Bestandteile. Da bestätigt sich doch meine Meinung wieder, dass man sich beim Kauf bloß nicht von den lustig bunten Dosen von Whiskas, Felix, Kitekat und Co. leiten lassen soll. Diese sind für die Katzenernährung einfach nicht geeignet.
Mary
 

Beitragvon Mutzie am Fr 7. Sep 2007, 11:35

ich kaufe verschiedene Sorten, ab und an auch mal etwas teure Sachen übers Internet. Eben, je nachdem, wie mein Geldbeutel gefüllt ist.
Auch ab und an kaufe ich Rohfleisch, z. B. Rinderhack. Es ist aber nicht so einfach katzengerechte Nahrung zu finden, da ich ganz allein drei Katzen versorge. Und mit meiner bescheidenen EU-Rente und dem bisschen Lohn dazu komme ich nun mal nicht weit. Klar, ich möchte auch gern, das es der Katze gut geht. Am meisten fressen ja die zwei heran wachsenen Kater. :cat-phycho:

Was die Nahrung für gesunde Zähne betrifft, ich denke mir, sie knabbern schon viel in der Natur an irgendwelchen Sachen.
Das Futter, was ich denen zur Zeit gebe mögen sie, Kokra von ALDI, PerfecktFit, sowie zwei italinische Sorten, die ich bei ZooPlus kaufte.

Manchmal frage ich mich aber, warum ist denn gutes Futter so teuer? Muss das sein, geht's nicht etwas billiger, dann würde ich auch öfters teure Sorten kaufen.

Und erst heute stolperte ich auch über einen Artikel in meiner Heimatzeitung, das es auch bei Katzen eine BSE-ähnliche Krankheit gibt. Da hätte ich auch Bedenken, mir Dosenfutter mit Rind zu kaufen.....

LG

Kerstin
Benutzeravatar
Mutzie
Katzenguru
 
Beiträge: 938
Registriert: 19.05.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Bad Freienwalde

Beitragvon Mary am Fr 7. Sep 2007, 12:06

Ich denke eigentlich nicht, dass gutes Futter teuer ist.

Nehmen wir mal an, man füttert seine katze mit Coshida von Lidl (wirklich nicht empfehlenswert)

Davon braucht eine Katze 400 gr. am Tag. Also täglich 39 Cent.

Würde man nun aber beispielsweise Animondia Carny fütter, benötigt man zwar auch eine Dose (200 gr.) täglich, aber die Katze ist weitaus gesünder ernährt und das spart für die Zukunft sicherlich auch TA-Kosten.

Noch offensichtlicher ist das beim Trofu. Man kann billiges Trofu kaufen, das kostet dann auf die Packung gerechnet vielleicht nicht so viel, aber dafür reicht eine Packung Supermarkt-Trofu im schnitt solange wie 3 Packungen hochwertiges Futter :cat-wink:

Was Perfect Fit angeht, da gibt es durchaus billigere Futtersorten, die besser sind.

Getrocknetes und entfettetes Hühnereiweiss, Maisproteinmehl, Maismehl, Tierisches Fett, Reiseiweiss, getrocknetes und entfettetes Schweineeiweiss, Reis, Zellulose, Zuckerrübenschnitzel, Hefe, Natriumchlorid, Biotin und Omega-6-Fettsäuren

und dafür 1,90 € für 190 gr., für haufenweise Getreide und Zucker. Das ist absolut unangemessen
Mary
 

Beitragvon Mutzie am Fr 7. Sep 2007, 13:55

Was meinst Du hierzu Mary oder auch andere aus dem Forum?

http://www.yarrah.com/home.php?mid=5

http://www.forza10.com/index_deu.htm

Beide Seiten lesen sich recht gut, nur ob sie es wirklich sind....

Hat jemand von euch schon mal davon was in den Händen gehabt. Wenn ja, wie kam es bei den Tieren an?

LG

Kerstin
Benutzeravatar
Mutzie
Katzenguru
 
Beiträge: 938
Registriert: 19.05.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Bad Freienwalde

Beitragvon Mary am Fr 7. Sep 2007, 14:34

Auf der Yarrah-Seite funktioniert irgendwas nicht :cat-confused:

Aber das hier hab ich gefunden:

Zusammensetzung:
Weizen*, Fleisch (Huhn) und tierische Nebenerzeugnisse (Huhn), Mais*, Sonnenblumenkerne*, Vitamine und Mineralien, Fette*, Hefe*.* = Aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft

Bitte??? An erster Stelle Getreide??? Na die trauen sich echt was :cat-ohmy:

Und dass hier steht bei der Fütterungsempfehlung:

"Trockenfutter in unbeschränkter Menge hinstellen. Ihre Katze weiß, wann sie genug hat. "

Dazu fällt mir gar nichts mehr ein, außer... am besten Finger weg von Yarrah!

:cat-flop:

Forza 10 ist ja ein spezielles Diätfutter, für Katzen, die Probleme mit Futtermittelallergien haben.

Aber auch hier liest sich die Zusammensetzung nicht gut:

Getreide, Fisch und Fischnebenprodukte, pflanzliche Nebenerzeugnisse, pflanzliche Proteinextrakte, Hefe, Mineralstoffe, Linolsäure, natürliche Tocopherol-Extrakte mit Antioxidans E306

Wieder Getreide an erster Stelle. Aber Das Problem ist eigentlich der Fisch. Ich erinner mich da dunkel, dass Katzen höchstens einmal die Woche Fisch haben sollten, aber da muss ich mich nochmal schlauer machen. Des Weiteren bin ich mir auch nicht sicher, ob sich hinter den pflanzlichen Nebenerzeugnissen nicht Zucker versteckt.

Sorten, die ich für recht empfehlenswert halte, kann ich dir mal auflisten. Vielleicht mögen deine Fellnasen davon ja was.


Trofu

Grau, Preis für 1 kg. 9,70.
Orijen, Preis für 400 gr. 3,99 €
Almo nature, Preis für 400 gr. 4,50

Die Sorten sind alle erhältlich bei
zooplus

Artemis, Preis für 2,6 kg. 16 €
Felidae, Preis für 3 kg. 15,95 €
Porta 21, Preis für 2 kg. 11,90 €

Die Sorten sind erhältlich bei
sandras Tieroase


Nafu

Porta 21
Animonda Carny
Grau
Miamor milde Mahlzeit

erhältlich bei zooplus

Cat & Clean
Auenland
Mac´s
Petnatur

erhältlich bei sandras Tieroase.

Ansonsten gibts beim Nassfutter noch Shah und Lux von Aldi und Opticat von Lidl (aber da jeweils nur die zuckerfreien Sorten!)
Mary
 

Beitragvon Mutzie am Fr 7. Sep 2007, 15:02

Sorry hier ist der richtige Link:

http://www.yarrah.com/home.php?mid=49&lang=deutsch

Links auf die grüne Schrift klicken, dann kommt man dahin.....


Danke für Deine Empfehlungen, ich hatte mir schon von einigen Proben bestellt. Naja, meine Katzen stürzen sich auf alles, ich merkte noch nichts, was sie absolut nicht mögen.

LG

Kerstin
Benutzeravatar
Mutzie
Katzenguru
 
Beiträge: 938
Registriert: 19.05.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Bad Freienwalde

Beitragvon loiba am Fr 7. Sep 2007, 21:09

Sag mal Mutzi, Deine Katzen sind doch Freigänger... Die fangen doch sicher jede Menge Mäuse?

Wollte an dieser Stelle übrigens sagen, dass ich es Klasse finde, das Engagement von manchen hier in Sachen Ernährung (z.B. Mary, Mephisto, Jojo etc.). :daumen3: Ich profitiere da echt davon und meine Katze auch. Ich koche leider wenig, aber ich glaube, wer für seine Katze kocht und die Supplemente beachtet, kann günstig hochwertig ernähren.
Lio
Benutzeravatar
loiba
Very Important Cat
 
Beiträge: 1102
Registriert: 20.07.2007
Weiblich
Wohnort: München

Beitragvon Jojo am Fr 7. Sep 2007, 21:18

Ja, Lio, da hast du Recht. Klar, die Anschaffung der Supplemente kostet erst mal und auch das Fleisch ist nicht ganz billig (ich dachte am Anfang, immer nur Filet ist das Beste, bis mir mal jemand sagte, dass z.B. Magen ebenso gutes Fleisch ist und sehr günstig wäre), aber dafür brauchen selbst meine vefressenen Miezen im Wachstum nur 2 relativ kleine Portionen am Tag (von Dosenfutter brauchen sie mindestens 4).
Danke übrigens für das Lob :danke:
LG, Julia
Jojo
 

Beitragvon Mephisto am Fr 7. Sep 2007, 22:20

@Mary Die von dir genannte Liste kann ich fast so unterschreiben. :ja: Ich sage dir ehrlich, dass mich bei Orijen z.B. diese geballte Masse der Zusammensetzung arg irritiert (wie auch einige einzelnen davon). Wie viele Positionen stehen da? 40? :cat-eek: Bei Vit.K hab ich mich schon gefragt, welches Vit.K. da gemeint sein könnte.
Dasselbe Problem hab ich allerdings auch mit Artemis und immer, wenn ich dann irgendwo "natürliche Aromsatoffe" lese, muss ich (tschuldigung...*gg*) immer an diesen Schimmelpilz denken, der nach einiger Zeit auf irgendeinem Kothaufen wächst und dann nach Erdbeer schmecken soll.
:klappehalten: :cat-shy:
Ich weiß nicht mehr, wo das stand, jedenfalls war es irgendein Buch von Grimm. Irgendein Ochsenartiges Tier hat wohl so tolle Haufen, dass sich da ein bestimmter Pilz ansiedelt, der den Geschmack von Erdbeer oder sowas hat und Verwendung in Lebensmitteln und Co.findet. :cat-lol: :cat-lol: Das und noch anderes derartiges wird dann als "natürliches Aroma" gekennzeichnet (is ja auch natürlich, wenn ma es genau betrachtet). Seit ich das weiß, bin ich schon paranoid und frage mich, was ich wohl wieder esse, wenn ich Miracoli koche. :cat-sick: :cat-lol:

Von Yarrah halte ich auch absolut nichts. Das hat mein Pflegehund hier bekommen und ich fands nicht so toll, eben wegen o.g. Gründe. Ich konnt echt nur mit dem Kopf schütteln. Weiß zwar nicht wie das bei Hunden ist (hab absolut keine Ahnung von Hunden oder gar deren Fütterung....), aber habs damals trotzdem ausgetauscht...*pfeif*

@Lio :cat-shy: Danke...
:pfote: Liebe Grüße von Bine & den Fellis :pfote:

3208
3208
Benutzeravatar
Mephisto
Co-Admin
 
Beiträge: 5723
Registriert: 15.10.2004
Alter: 35 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf/NRW
Nächste

Zurück zu Ernährung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron