Alles zum Thema Katzenfutter.
Inhaltsstoffe, Futtermenge, BARFEN ...

Moderator: Moderatoren

Findus und sein Gewicht

Findus und sein Gewicht

Beitragvon Katzenparadies am Mi 9. Okt 2013, 11:03

Hallo,
Findus ist jetzt 16 Monate alt und wog vor ein paar Wochen 5,5 kg. Ich sprach den Tierarzt auf sein Gewicht an und er meinte, Findus sei gut genährt, aber er sei nicht dick, sondern groß und stämmig.
Jetzt habe ich ihn nun gestern wieder gewogen und er hat in diesem wochen 0,3 kg zugenommen und wiegt jetzt 5,8 kg, aber größer geworden ist er wohl nicht, eigentlich sind die ja in dem Alter ausgewachsen. Wenn er so weiter macht, kommt er nicht mehr durch die beiden Katzenklappen.

Findus isst halt sehr gerne und scheint, wenn er reinkommt (ist ja Freigänger), immer Hunger zu haben.
Wir haben hier keine festen Essenszeiten, Nelly ist immer nur paar Happen und geht dafür immer wieder hin. Lissy kommt sehr unregelmäßig rein und bekommt dann was, wenn sie kommt. Und Findus bekommt auch was, wenn er kommt, kommt aber sehr viel öfters als Lissy und isst dann mehr. Hätte ich feste Essenszeiten und ist Lissy gerade dann nicht da und Findus auch nicht, trocknet es ab und sie essen es dann nicht mehr. Nelly ist vom Nassfutter zur zeit sowieso nur das Gelee. Vor kurzem haben sie alle Lux bekommen, jetzt bekommt nelly Lux, weil sie nur das isst und die anderen beiden Macs die 800 g Dosen. Diese ist dann dreiviertel leer oder noch mehr nach nur 24 Stunden. Lissy ist das gerne, aber ich schätze trotzdem nur ca. 200 g pro 24 Stunden. Also muss Findus den Rest essen. Man sagt, Katzen brauchen weniger Macs als Lux, aber bei ihm scheint es nicht angekommen zu sein und zwischendurch isst er noch das Lux von nelly auf, wobei ich da schon extra nicht viel reintue oder es wegstelle wenn er kommt. es ist ein bisschen schwierig, Nelly ist sehr schlank und sollte freien zugang zu ihrem essen haben, da sie häppchenweise isst, aber Findus isst Lux leider auch, er isst fast alles.
Und wenn Lissy oder Nelly essen und er hat nichts, versucht er von denen was zu nehmen und die beiden weibchen lassen ihm dann meist den vortritt, Nelly geht dann weg und Findus freut sich.

Jetzt ist die Frage, was mache ich mit Findus? Also nach meiner Meinung darf er nicht so weiter essen so viel er will. Man müsste sein Futter begrenzen, ich hoffe, es ist noch nicht zu spät dazu.
Wie mache ich das? Begrenzt auf drei Mahlzeiten am Tag auf jeweils ca. 100 g (müsste ich dann aber abwiegen, bei den 800 g dosen kann ich das schlecht schätzen). Oder immer wenn er kommt und dann nur ein Esslöffel? Schwierig wird es beides, wenn die anderen beiden auch gerade essen, denn Findus isst immer schneller fertig und geht dann zu ihnen. Und hinzu kommt, wenn er Hunger hat und er nichts oder zu wenig bekommt, miaut er lautstark immer wieder und umschwänzelt ein richtig. Also er scheint wirklich Hunger zu haben!
Habt ihr Tipps wie ich da reagieren kann und das ganze händeln sollte?
Eine andere Möglichkeit wäre ihm weiter Lux zu geben, aber dafür bekommt er dann mehr, denn Macs scheint ihn ja nicht satter zu machen. Aber Macs ist halt hochwertigeres futter als Lux und ich wollte iegntlich gern bei Macs bleiben.

Ach übrigens: findus bewegt sich auch. Er ist ja oft draußen und läuft da auch rum, er jagt nach Trockenfutter wenn ich es durch die Luft schmeiße und jagt auch Nelly etc. Seine Leckerlis habe ich schon seit paar wochen gestrichen, die anderen beiden bekommen welche wenn er nicht da ist. Sonst bekommt er nichts extra, ab und zu rohes Fleisch und lactosefreie Milch. Trockenfutter bekommt er durchs Fummelbrett oder wenn ich es durch die Luft schmeiße, aber es wird begrenzt.

Etwas lang aber so könnt ihr die situation, denke ich, besser einschätzen.

Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Findus und sein Gewicht

Beitragvon vincent am Mi 9. Okt 2013, 21:43

Ich meine es kommt nicht auf das Gramm an beim Gewicht der Katzen.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Findus und sein Gewicht

Beitragvon Samuja am Mi 9. Okt 2013, 22:56

Huhu,

Also jetzt zur winterzeit ists ganz normal, dass Katzen (und auch Menschen) zulegen. DEr winterspeck muss her. UNd bei Freigängern kann das schonmal mehr sein.
Aber es muss im Rahmen bleiben. Sam ist im Sommer ganz dünn und im Winter nen Pummel... da können wir auch nichts gegen tun, trotz aller Rationierung der Mahlzeit.

Aber wir achten dennoch drauf - keine Leckerlies und keine Sonderfütterung im Winter.
NUr die 3 Mahlzeiten (nen guten Löffel voll) und Ende.

achja... katzen können SEEEEEHHHHRRR hungrig miauen.... egal ob se Hunger haben oder niht... ;)

Verzeih alle Tippfehler - werde belagert ;)

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Findus und sein Gewicht

Beitragvon Katzenparadies am Do 10. Okt 2013, 10:21

Hallo Sam,

danke für Deine Antwort.
An drei Mahlzeiten habe ich auch gedacht.
Aber kommen Deine mit einem Eßlöffel pro Mahlzeit aus, alle?
Ich habe gewogen, das sind bei Macs 60 g. Findus darf bei seinem
Gewicht aber 300 g pro Tag essen, bei Macs laut Dosenbeschriftung, das
wären 100g pro mahlzeit, das könnte ich mir auch vorstellen
durchzuziehen, keinen Nachschlag und nichts zwischendurch.
Wenn das klappt, kann ich imemr noch reduzieren, denke ich.
Was machst Du mit den näpfen, wo die Katzen nicht aufessen, oder
essen alle auf einmal auf?
Nelly wird es garantiert nicht tun, sie ist eben ein Häppchenesser
und braucht dafür öfters mal was, und am besten stehen lassen,
denn wenn ich es ihr immer hintun muss, isst sie weniger und sie
braucht alles, was sie isst, die sollte nicht abnehmen.
Die Frage ist, wie ich das mit Findus mache, wenn er dann reinkommt?
Vor allem wenn ich nicht da bin. Und er kommt öfters mal rein.
Lissy kommt nur nachmittags/ abends rein ein oder zweimal, die braucht dann entsprechend mehr,
falls sie dann soviel isst.

Aber für Findus werde ich die drei Mahlzeiten einführen. Für ihn wäre das wohl gut.
Wie machst Du es nachts? Wecken sie dich dann nicht mit dem Gemiaue auf,
wenn sie was zu essen haben wollen?
Wann ist Deine letzte Fütterung und wann Deine erste?
ich stehe halt nicht früh auf, weil ich ja erwerbsunfähig bin und nicht zum Arbeiten muss,
also tue ich für die Nacht bevor ich schlafen gehe drei Näpfe voll hin, die dann morgens/ vormittags alle sind,
aber dann weiß natürlich nicht, wer was und wieviel gegessen hat.

Lg Chrissie

P.S.: Tippfehler sind nicht schlimm, werde ab und zu auch von Nelly belagert beim Tippen. :cat-wink:
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Findus und sein Gewicht

Beitragvon Samuja am Do 10. Okt 2013, 10:52

Du denkst zuviel daran, was für Gewohnheiten sie haben.
Es ist ja grad an Dir, diese zu ändern.
Ich wiege das Essen nicht. Ich schätze das ab. Daher kann ich Dir nciht sagen, wieviel Gramm das je sind.

Ich geb morgens nachmittags und ABends.
Die Katzen sind das gewöhnt. Die können miauen, aber sie bekommen nichts nachts. Das wissen die. Deswegen miauen sie nicht.
Die essen auch auf.
Weil sie sonst eben nichts mehr bekommen.

Katzen sind es in der Natur gewohnt, geduldig auf ihr Essen zu warten, zu lauern und es dann mit einem Haps aufzuessen.
Pro Tag fangen und essen wilde Katzen 3-5 Mäuse.
Manchmal fangen sie stundenlang nichts.

Dass Katzen was bekommen, wenn sie miauen ist eigentlich nicht in ihrer Natur und brauchen sie auch nicht.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Findus und sein Gewicht

Beitragvon vincent am Do 10. Okt 2013, 14:14

Philip bekommt sein Tellerchen vorgesetzt und lässt meist noch ewas übrig. Er ist nich dick obwohl er den ganzen Tag schläft.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Findus und sein Gewicht

Beitragvon Ajoscha am Fr 11. Okt 2013, 11:35

Meine ausgewachsenen Kater haben immer nur zwischen 3,5 und 4Kg gewogen.
Achela ist immer noch bei seinen 3,7Kilo.Er futtert aber auch nur so viel wie er möchte,egal ob ich 100g oder 500g Futter hinstelle.

Er ist aber auch ein reiner "Stubenkater".

LG :cat7:
Ajoscha
 

Re: Findus und sein Gewicht

Beitragvon Katzenparadies am Fr 11. Okt 2013, 17:38

Hallo,

Marlies: Nelly und Lissy wiegen auch zwischen 3,5 und 4 kg, aber Findus ist auch sehr viel größer als die anderen beiden.
Da hat Vincent schon recht, wenn er schreibt, es liegt nicht unbedingt am Gewicht der Katze.
Allerdings sollte natürlich Findus nicht immer weiter zunehmen, jedenfalls nicht über das Maß, was der Winterspeck mit sich bringen
kann, hinaus.

Sam: danke für die klaren worte. :cat-wink:

Findus und Lissy bekommen nun drei Mahlzeiten am tag und es läuft ganz gut. Nelly isst dann meist auch was, aber eben nur paar Happen, die
darf dann zwischendurch noch was bekommen bzw. ich lasse es ihr stehen, nach dem Findus und Lissy wieder draußen sind.
Heute morgen war es wohl Findus nicht genug und schwänzelte umher und miaute, als es aber nichts weiter gab, ging er raus und kam erst wieder um 16 Uhr rein.
Selbst heute Nacht bzw. morgen haben Lissy und Findus ganz geduldig gewartet auf ihr Futter bis ich aufwachte. nur nelly hat so ein Krawall gemacht,
dass sie mich weckte. War aber auch schon 7 Uhr. Und hat dann aber nur paar Happen gegessen wie immer.

Lg Chrissie
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 43 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Findus und sein Gewicht

Beitragvon Samuja am Fr 11. Okt 2013, 19:09

Die gewöhnen sich daran, dass es nichts gibt trotz Miau-Konzert.
Umstellen ist immer erstmal mit Protest aus der Katzenpartei verbunden.

Sam wiegt wenn er schlank ist 6-7 kg, wenn es Rictung Winter kommt sind wir bei gut 8. Der ist aber auch riesig.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Zurück zu Ernährung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron