Alles zum Thema Katzenfutter.
Inhaltsstoffe, Futtermenge, BARFEN ...

Moderator: Moderatoren

Die Ernährung von Rocki

Die Ernährung von Rocki

Beitragvon Himbeere am Di 19. Mär 2013, 20:54

Hallo,

es geht um meinen Kater (geboren am 14.4.2011). Er frisst nur diese Ferdifuchs Miniwürstchen, und manchmal Rollade, aber hauptsächlich
diese Würstchen. Davon aber viel.

Wir waren mit ihm schon wegen Impfungen und Kastration beim TA, er sagte aber, alles seie bei Rocki in Ordnung. :cat-confused:

Was soll ich tun? Ich weiß nicht, aber anderes, leckeres (bestimmt lecker) will er nicht!!
:cat-sad:
LGHimbeere
Himbeere
Benutzeravatar
Himbeere
Kitten
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.03.2013
Weiblich

Re: Die Ernährung von Rocki

Beitragvon Samuja am Di 19. Mär 2013, 21:24

Deine Katze bekommt Menschenessen??

Das ist hochgradig ungesund und deckt den Bedarf nicht ab.

Ich denke, bei der ganzen Masse an Katzenfutter ist bestimmt IRGENDWAS dabei, was er nimmt. Was hast Du bereits getestet?

So wird nicht lange alles in Ordnung bleiben.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Die Ernährung von Rocki

Beitragvon Mutzie am Di 19. Mär 2013, 22:26

Ich bin auch der gleichen meinung, wie meine Vorschreiberin. Gebt dem Rocki mal ganz normales Katzenfutter, das ist für ihn gesünder als nur Menschenessen, was auch noch viel zu "scharf" für einen Katzenmagen gewürzt ist.

Du kannst auch Rohes und Katzenfutter ihm anbieten. meinetwegen 2x in der Woche Rohes und den Rest Katzenfutter. :)

LG
Kerstin, die ihren eigenen auch nur manchmal Menschenessen anbietet, allesdings sind sie Freigänger und holen sich auch häufig Nahrung aus der Natur. Jetzt bei Eis und Schnee mache ich es wie oben schon geschrieben, 2x die Woche roh und die restl. tage Futter aus der Dose (Katzenfutter). (Lux ALDI, oder von Zooplus gute Sorten, wie Grau, Animonda, Catessy).
Bild
Benutzeravatar
Mutzie
Katzenguru
 
Beiträge: 938
Registriert: 19.05.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Bad Freienwalde

Re: Die Ernährung von Rocki

Beitragvon vincent am Di 19. Mär 2013, 23:11

Die menschliche Nahrung enthält nicht alle für die Katze notwendigen
Stoffe wir z.B. Taurin. Du kannst ihm Rohfleisch anbieten und mit den
nötigen Zusätzen anreichern. Über diese Art der Ernährung BARFEN
genannt.sind hier einige Berichte.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Die Ernährung von Rocki

Beitragvon Ajoscha am Mi 20. Mär 2013, 12:32

Da kann ich mich den "Vorschreibern" nur anschließen. "Menschenessen" für Tiere kommt auf Dauer gar nicht in Frage.
Zumal viele Lebensmittel nicht wirklich "gut und gesund" sind.

Du mußt auf jeden Fall deinen Kater an katzengerechtes Futter gewöhnen.Wie schon geschrieben ist die Auswahl groß.Du brauchst nur etwas Geduld.

LG :cat7:
Ajoscha
 

Re: Die Ernährung von Rocki

Beitragvon Kuschi am Mi 22. Mai 2013, 15:21

Mutzie hat geschrieben:Ich bin auch der gleichen meinung, wie meine Vorschreiberin. Gebt dem Rocki mal ganz normales Katzenfutter, das ist für ihn gesünder als nur Menschenessen, was auch noch viel zu "scharf" für einen Katzenmagen gewürzt ist.

Du kannst auch Rohes und Katzenfutter ihm anbieten. meinetwegen 2x in der Woche Rohes und den Rest Katzenfutter. :)

LG
Kerstin, die ihren eigenen auch nur manchmal Menschenessen anbietet, allesdings sind sie Freigänger und holen sich auch häufig Nahrung aus der Natur. Jetzt bei Eis und Schnee mache ich es wie oben schon geschrieben, 2x die Woche roh und die restl. tage Futter aus der Dose (Katzenfutter). (Lux ALDI, oder von Zooplus gute Sorten, wie Grau, Animonda, Catessy).



Ich mache es ähnlich. Mein Kater bekommt 3 mal wöchentlich rohes Fleisch und die restliche Woche Trockenfutter. Hab gerade Heute wieder eine größere Bestellung Katzenfutter bei Zooplus bestellt. Find das einfach super, wenn ich die schweren Säcke nicht zu mir hoch in die Wohnung schleppen muss.

Nach kurzem googeln habe ich sogar hier einen Bestandskunden Gutschein für Zooplus gefunden (gibt es äußerst selten). Zwar nur 10%, aber immerhin :)
Kuschi
Kitten
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.04.2013
Nicht angegeben

Re: Die Ernährung von Rocki

Beitragvon Mephisto am Sa 25. Mai 2013, 14:15

Hallo Himbeere!

"Menschenessen" kann man zwar mal durchaus geben, ich für meinen Teil habe es niemals anders gehalten, aber es darf halt eben nicht überwiegend oder gar ausschließlich gegeben werden. Unser Bedarf an div. Vitaminen, Mineralien, etc. ist völlig anders als der von Katzen. Deswegen sollten sie eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Nahrung erhalten.

Es sagt niemand etwas, wenn man beim Abendessen mal etwas "auf den Boden fallen lässt", aber einzig nur dieses ist nicht gut.

Die Akzeptanz von Miamor ist recht hoch. Hier gibt es auch Ergänzungsfutter in Lebensmittelqualität, mit denen man evtl. deine MIezi an ihr eigenes Futter gewöhnen könnte (auch dieses Ergänzungsfutter aber nicht ausschließlich geben! Es ist nur eine schmackhafte Ergänzung, sonst nichts, kann aber u. U. bei der Umgewöhnung helfen). Alternativ gibt es sehr viele andere gute Futter. Da ist die Auswahl bei FN & Co. bei weitem nicht hoch genug. Schau mal bei zooplus z.B.

Bei der Umstellung kannst du es ruhig auch versuchen die Würstchen, die Miez so mag, kleinzuschneiden und ein Häppchen mit dabei zu mischen um die Akzeptanz zu erhöhen. Hier dann reindenken: Wie riechen diese Würstchen? Entsprechend solltest Du dann das Futter auswählen. Wenn es riecht wie diese Würstchen und ebenso interessant ist, gibt es auch hier wieder eine andere Möglichkeit.

Nur von Würstchen kann keine Katze leben, also versuche Alternativen. Ruhig von dem, was in deiner Auswahl dann so dabei ist, mal hier und da eine Dose oder Schälchen mitnehmen und ausprobieren.

Über kurz oder lang wird diese Mangelernährung Schäden verursachen, die zunächst nicht sichtbar sein müssen, schlussendlich aber lebensbedrohlich werden. Insofern ist es umso wichtiger, dass Du eine Alternative findest und Futter anbitest, was den Bedürfnissen einer Katze entspricht.
:pfote: Liebe Grüße von Bine & den Fellis :pfote:

3208
3208
Benutzeravatar
Mephisto
Co-Admin
 
Beiträge: 5723
Registriert: 15.10.2004
Alter: 36 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf/NRW

Zurück zu Ernährung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron