Alles zu anderen Haustieren

Moderator: Moderatoren

Die letzte Mohikanerin...

Die letzte Mohikanerin...

Beitragvon Chaosqueenie am Fr 4. Mär 2011, 16:10

...arme, kleene Lucie.

Nun ist sie auf ihre alten Tage noch ein "Schweinzelchen" geworden.

Im letzten halben Jahr sind alle ihre Freunde gestorben - den Anfang hat Norman letzten Herbst gemacht, dann folgten in Abständen Henriette und Emily und vorgestern mussten meine Eltern ihre Alberta gehen lassen, die ihre Gebärmutter-Zysten-OP nicht überlebt hat. :cat-sad:

Und da ich ja keine Schweinchen mehr halten will und sie in ihrem Alter (6 wird sie) nicht noch in fremde Hände geben mag, muss sie eben allein sitzen. Sie hat zwar die herzkranke "Wiltrud" meiner Mutter in Hör- und Riechweite, aber zusammen setzen kann man die beiden nicht, da Wiltrud keinen Stress haben darf.

Allzuviel scheint es ihr aber nicht auszumachen, sie ist weiterhin munter und futtert wie ein Scheunendrescher.
Dateianhänge
Lucie.jpg
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Die letzte Mohikanerin...

Beitragvon Samuja am Fr 4. Mär 2011, 16:24

Ein Umzug macht solchen tieren weniger aus, als Einzelhaft.
Sie kann gut und gerne noch 2-3 jahre machen... find ich persönlich :cat-flop:

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Die letzte Mohikanerin...

Beitragvon Mephisto am Sa 5. Mär 2011, 11:13

Ich denke auch, dass sie vielleicht doch Gesellschaft haben muss, eben weil sie es ja gar nicht anders gewohnt war und ihre Kumpels alle schon vorgegangen sind.
Sie mag vielleicht charakterlich mit dem anderen Schweini zusammen passen, aber ich denke doch, dass gerade sie einen Freund/Freundin braucht. :ja:
:pfote: Liebe Grüße von Bine & den Fellis :pfote:

3208
3208
Benutzeravatar
Mephisto
Co-Admin
 
Beiträge: 5723
Registriert: 15.10.2004
Alter: 36 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf/NRW

Re: Die letzte Mohikanerin...

Beitragvon stella am Sa 5. Mär 2011, 17:53

Soviel ich informiert bin, können Meeris ja durchaus 8 Jahre und älter werden. Da finde ich, sie mit 6 Jahren allein zu lassen noch viel zu früh. Ein kleines Beispiel, eine Bekannte hatte ihr Kaninchen auch ab 6 Jahren allein, da sie meinte, sie möchte nun kein neues holen. Das Kaninchen verstarb letztes Jahr mit fast 13 Jahren. Es lebte fast 7 Jahre alleine.

Auch wenn Du keine Meeris mehr haben willst, dann würde ich für sie ein neues zu Hause suchen.
Benutzeravatar
stella
Reviermarkierer
 
Beiträge: 274
Registriert: 30.04.2009
Alter: 39 Weiblich

Re: Die letzte Mohikanerin...

Beitragvon Chaosqueenie am So 6. Mär 2011, 12:19

Ich denk, ich werd mich mal bei SOS-Meerschweinchen oder beim örtlichen Tierheim wegen eines "Leihschweinchens" schlau machen... also ein Wutz, das ich nur leihweise dazunehme und es dann, wenn Lucie verstorben ist, wieder zurückgeben kann.
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Die letzte Mohikanerin...

Beitragvon Kiki. am So 6. Mär 2011, 13:03

Chaosqueenie hat geschrieben: ein Wutz, das ich nur leihweise dazunehme und es dann, wenn Lucie verstorben ist, wieder zurückgeben kann.


Ich muß ehrlich sagen, das hört sich für mich einfach grauenhaft an. :cat-cry:
Es gibt soooo viele Schweinchen, die in Lucie's alter sind und dringend ein zu Hause brauchen. Und 5 Jahre find ich ehrlich gesagt nicht alt für ein Schweinchen. Die meiner Tochter sind genauso alt, und wenn ich sehe wie fröhlich und munter sie rumspringen...

Sicher wird sie nicht sehr alt werden, da hast du recht. Weil ihr die Einzelhaft als Gruppentier wohl die Lebensfreude nehmen wird.
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 48 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Re: Die letzte Mohikanerin...

Beitragvon Chaosqueenie am So 6. Mär 2011, 13:10

Kiki. hat geschrieben:
Chaosqueenie hat geschrieben: ein Wutz, das ich nur leihweise dazunehme und es dann, wenn Lucie verstorben ist, wieder zurückgeben kann.


Ich muß ehrlich sagen, das hört sich für mich einfach grauenhaft an. :cat-cry:
Es gibt soooo viele Schweinchen, die in Lucie's alter sind und dringend ein zu Hause brauchen. Und 5 Jahre find ich ehrlich gesagt nicht alt für ein Schweinchen. Die meiner Tochter sind genauso alt, und wenn ich sehe wie fröhlich und munter sie rumspringen...

Sicher wird sie nicht sehr alt werden, da hast du recht. Weil ihr die Einzelhaft als Gruppentier wohl die Lebensfreude nehmen wird.


Nur - was soll ich denn machen, wenn ich die Schweinehaltung "auslaufen" lassen möchte? :cat-noidea:

Wenn ich jetzt eines "fest" (also nicht als Leihschwein) dazunehme, dann wird wieder irgendwann eines zuerst sterben und das andere allein bleiben - also hol ich wieder eines dazu und dann hab ich eine "Endlos-Kette", was ich ja nicht mehr möchte.
Und weggeben, ohne zu wissen, in welche Hände sie kommt, will ich Lucie auch nicht.
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Die letzte Mohikanerin...

Beitragvon Samuja am So 6. Mär 2011, 15:00

Dann informiere Dich und gib sie in gute Hände ab.
Meine Ma hat damals ein ebenso altes Schwein dazugenommen. Die beiden sind in Wochenabstand gestorben dann. (Grad als sie wen gefunden hatten, der das letzte SChwein nimmt...)

Es gibt immer Leute die alte Schweine als "Beischweine" suchen.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Die letzte Mohikanerin...

Beitragvon Runa am Mo 7. Mär 2011, 13:42

Huhu,

erst einmal tut es mir leid, das die anderen Wutzn gestorben sind =( Ich kenn es selber, wenn eine große Gruppe au feinmal "Einläuft".

Aber nun mal zu deine kleinen.
Sie ist definitiv NICHT alt. Sie kann locker noch mehr als 2-3 auf den Buckel bekommen.

Wenn Du kein neues dazu nehmen willst (Nach 12 Jahren wollte ich auch keine mehr -ich verstehe dich schon =) ) dann such ihr ein neues zu Hause.
Klar klingt das hart. ABER ich weiß nicht ob du in einem Meeri Forum bist. Wenn nicht, wusel dich da mal rein. Da gibt esbestimmt jemanden, der deine kleine aufnehmen würde. Vielleicht kann man das so halten, das sie nach wie vor deine ist, du besuchsrecht hast, die Futter/Streu kosten übernimmst SIE aber dafür bei anderen schweinis leben kann.
Klingt vielleicht etwas hart ausgedrückt. aber ich denke, so wäre es die beste alternative für sie.
Ich würde auch nicht ab heute mein restliches leben alleine hocken wollen, nur weil jemand meint ich könnte bald gehen...

überlege es bitte deiner sau zur liebe =)
Liebe Grüße von mir :cat-shy:
Bild
Benutzeravatar
Runa
Stammkatze
 
Beiträge: 52
Registriert: 14.01.2011
Alter: 28 Weiblich
Wohnort: Oberfranken

Re: Die letzte Mohikanerin...

Beitragvon Chaosqueenie am Di 8. Mär 2011, 07:36

Lucie wird ein "Leih-Schweinchen" von einer Notstation dazu bekommen. Weggeben will ich sie nach der langen Zeit, die sie bei mir ist, nicht.

Ich hab gestern mit einer Station Kontakt aufgenommen, die finden die Leihschwein-Idee prima. Ich hab ihnen Lucie´s Charakter beschrieben, werd ihnen heut nachmittag Fotos vom Gehege mailen, dann wird sie schauen, ob auf einer der Pflegestellen ein zu ihr passender Kastrat sitzt.

Solange er bei mir ist, hab ich die volle Verantwortung, kümmer mich um die tierärztliche Versorgung und wenn Lucie dann stirbt, kann ich ihn der Station zurückgeben.

Ich denke, das ist eine vernünftige Lösung...
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa
Nächste

Zurück zu Hund, Maus, Vogel, Fisch und Co.



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron