Alles zu anderen Haustieren

Moderator: Moderatoren

Bitte wieder Daumen drücken...

Re: Bitte wieder Daumen drücken...

Beitragvon Kiki. am Di 28. Sep 2010, 16:53

Super... :dance: Ich freu mich riesig für dich und das Schweinchen :Juhu2:
Weiterhin :gutebesserung: für den kleinen Patienten.
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Re: Bitte wieder Daumen drücken...

Beitragvon samtpfoetchen am Di 28. Sep 2010, 17:16

Hey, hab mich erst kaum getraut hier rein zuschauen und dann sinst poritive Nachrichten.
Freu mich mit dir :huepf2:

und :gutebesserung: an den kleinen
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: Bitte wieder Daumen drücken...

Beitragvon Chaosqueenie am Fr 1. Okt 2010, 10:17

Ich bin jetzt soweit und würde sagen... ich lass ihn gehen.

Die Ärztin in der Klinik, in der er ist, sieht es auch so.

Er futtert inzwischen nahezu nichts mehr selbst, muss 6 - 7 mal am Tag mit Päppelbrei zugefüttert werden und nimmt trotzdem ab - auf nunmehr 850 g.
Die Ärztin sagt selbst, dass es nicht mehr viel Sinn hat - zumal in seinem Alter.

Und ich Nuss - statt dass ich das selbst entscheide, ihn gehen lasse und gut - nein, ich komm auf die blöde Idee und ruf meine Mutter vorher an ihrem Urlaubsort an.
Die dreht natürlich jetzt am Rad, meint, ich soll ihn sofort heute nachmittag in die Uni-Tierklinik nach Gießen bringen und da eine "große Diagnostik" machen lassen. (€€€ - :cat-phycho: !!!)

Nur - ich will das nicht mehr. :nein:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Schatten auf der Lunge ein Zeichen dafür sind, dass mit ihm etwas sehr im Argen liegt, er vermutlich doch Krebs hat - und es dann besser wäre, ihn in Würde gehen zu lassen.

Meine Mutter hat das mit ihrer "Henriette" ja so durchgezogen, hat 300 € in der einen Klinik gelassen und dann noch mal 300 € in der Uni-Klinik - wo dann rauskam, dass das Ferkel Leberkrebs hat und eingeschläfert werden muss. Im Prinzip derselbe Schluss, zu dem die 1. Klinik auch kam.
Was würdet Ihr an meiner Stelle tun?
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Bitte wieder Daumen drücken...

Beitragvon Samuja am Fr 1. Okt 2010, 10:45

Es ist immer hart, eine solche Entscheidung treffen zu müssen. Und ich drücke Dir die Daumen, dass Du es -wie auch immer Du Dich entscheidest - gut hinbekommst!

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Bitte wieder Daumen drücken...

Beitragvon maunzerle am Fr 1. Okt 2010, 12:29

Samuja hat geschrieben:Es ist immer hart, eine solche Entscheidung treffen zu müssen. Und ich drücke Dir die Daumen, dass Du es -wie auch immer Du Dich entscheidest - gut hinbekommst!

LG, Sam


Dem schließe ich mich an :ja: :troest:
Ich an deiner stelle würd ihn wahrscheinlich gehen lassen, aber das mußt du und der TA entscheiden . :knuddel: :streichel:
lg Christina
maunzerle
Katzenguru
 
Beiträge: 925
Registriert: 02.01.2008
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: dortmund

Re: Bitte wieder Daumen drücken...

Beitragvon Christine1962 am Fr 1. Okt 2010, 13:23

Vielleicht ist es wirklich besser,das Schweichen gehen zu lassen und zu erlösen :cat-cry:
Besprich dies am besten mit dem TA und laß dich beraten.
Viel Kraft!!!
LG Christine
Benutzeravatar
Christine1962
Very Important Cat
 
Beiträge: 5046
Registriert: 16.10.2008
Alter: 55 Weiblich
Wohnort: Groitzsch

Re: Bitte wieder Daumen drücken...

Beitragvon vincent am Fr 1. Okt 2010, 17:39

es scheint das beste ihn gehen zu lassen.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Bitte wieder Daumen drücken...

Beitragvon Zillimaus am Fr 1. Okt 2010, 17:40

Christine1962 hat geschrieben:Vielleicht ist es wirklich besser,das Schweichen gehen zu lassen und zu erlösen :cat-cry:
Besprich dies am besten mit dem TA und laß dich beraten.
Viel Kraft!!!
LG Christine

Das denke ich auch, so schwer dieser Weg auch ist :cat-cry:
:troest:
Lina 20.1.2004 - 24.9.06
Nie vergessen, immer geliebt.
Benutzeravatar
Zillimaus
Very Important Cat
 
Beiträge: 1847
Registriert: 18.11.2009
Alter: 21 Weiblich

Re: Bitte wieder Daumen drücken...

Beitragvon Ajoscha am Mo 4. Okt 2010, 15:48

Hallo liebe Anita,

wie geht es Norman? Vielleicht kannst Du uns ja einen kurzen Bericht zukommen lassen.

LG Ajoscha :cat-wave:
Ajoscha
 

Re: Bitte wieder Daumen drücken...

Beitragvon Chaosqueenie am Di 5. Okt 2010, 08:16

Bitte denkt heute um 16.30 Uhr mal kurz an mich... :cat-cry:

Ich lass ihn gehen.

Er ist inzwischen auf 750 g runter und verweigert inzwischen auch immer stärker den Päppelbrei.
Der Doc sagte, es sei wie "Gänse-stopfen" und nur noch eine einzige Quälerei.

Es ist das beste, wenn er erlöst wird...

Bin traurig. :cat-cry:
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa
Vorherige

Zurück zu Hund, Maus, Vogel, Fisch und Co.



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron