Fragen zu Geburt und Aufzucht von kleinen Notfellchen.
Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln für diese Kategorie
Diese Kategorie ist ausschließlich für Notfallkätzchen gedacht.
Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Ist es schon soweit?

Ist es schon soweit?

Beitragvon Nicicat am So 7. Nov 2010, 14:12

Guten Tag.Ich hätte eine sehr große Frage...
Also meine Katze ist 5 Jahre alt und das 1.mal trächtig.Meine Mutter und ich denken das sie ungefähr anfang September halt befruchtet wurde,jetzt ist es ja schon fast mitte November und sie fängt an komische Dinge zu machen z.B. vor einer Zeit lang hat sie sich garnicht streicheln lassen,doch seit paar tagen wurde sie so lieb und wollte die ganze Zeit gestreichelt werden und gestan und heute Nacht kam sie die ganze Zeit zu mir auf mein Sofa und schlief bei mir und ich sollte sie die ganze Zeit kraueln.Doch heute Nacht sprang sie auf mein Sofa und miaute die ganze Zeit wie eine verrückte sprang vom sdofa und kam jede 2 minuten wieder zurück und ging dann wieder von sofa runter mir kams so vor als wolle sie mir etwas zeiten also bin ich ihr hinterher gegangen und sie führte mich zu meiner Mutter ich dachte schon das es soweit wäre,also das sie ihre Kitten bekommt,doch dann bin ich wieder in mein Bett gegangen sie ist wieder zu mir gelaufen und hat wieder gemiaut sich von mir streicheln lassen und ist dann wieder abgehauen und so gings die ganze Nacht.Heut morgen dann wollte mein Freund Papier in den Müll schmeißen und meine Katze greift ihn erstmal an und beißt ihn zieht ihn am Pullover,meine Mutti meint das es warscheinlich schon so weit ist,aber vielleicht habt ihr mehr ahnung davon.Wäre nett wenn ihr mir antworten würdet und vielleicht paar Tipps geben könntet :)Lg.Lucy :cat-play:
Nicicat
Kitten
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.11.2010
Alter: 26 Weiblich

Re: Ist es schon soweit?

Beitragvon Kiki. am So 7. Nov 2010, 17:47

Hallo,

ich kann dir da leider nicht viel zu sagen, außer, das ich es sehr bedenklich finde, das deine Katze mit 5 Jahren noch immer nicht kastriert ist. Es gibt genug Katzenelend auf dieser Welt, dann müssen nicht immer noch neue Kitten absichtlich oder aus Gleichgültigkeit "produziert" werden.
Wie konnte sie denn trächtig werden:.? Ihr laßt sie doch wohl nicht unkastriert raus..???
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Re: Ist es schon soweit?

Beitragvon Kiki. am So 7. Nov 2010, 17:50

Noch was, wenn ihr wißt das eure Katze trächtig ist, und sie sich aufällig benimmt, dann fahrt doch einfach mal zum Tierarzt, auch wenn Sonntag ist.
Vielleicht ist ja irgendwas nicht ok mit ihr oder den Baby's.
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Re: Ist es schon soweit?

Beitragvon Samuja am So 7. Nov 2010, 23:25

Ich kann mich Kiki nur völlig anschließen.
Der Gesundheitszustand der Mutterkatze sollte vom TA untersucht werden.
Wir können hier keine Ferndiagnose stellen. Zudem haben die allermeisten von uns keine Erfahrung mit schwangeren Katzen, da wir - dem Tierschutzgedanken entsprechend - unsere Katzen kastrieren, bevor sie geschlechtsreif sind.

LG, Samuja
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Ist es schon soweit?

Beitragvon Nicicat am So 7. Nov 2010, 23:43

Also ich habe eine normale Frage gestellt,wenn ihr keine ahnung davon habt müsst ihr mir auch nicht antworten um eins klar zu stellen sie hat Jahre lang tabletten bekommen damit sie nich schwanger wird deswegen haben wir sie auch nicht kastrieren lassen und langsam reicht es mir hier nur angemotzt zu werden.Ich habe eine normale antwort bekommen wollen und keine Vorurteile,ich weiß nicht wo ihr alle wohnt,das dort keiner Katzen haben möchte bei uns gibt es genug die sogar von weitem mit dem Zug und Bahn angefahrne kommen um sich Katzen zu holen.^^Schöne grüße noch.Lächerlich*
Nicicat
Kitten
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.11.2010
Alter: 26 Weiblich

Re: Ist es schon soweit?

Beitragvon samtpfoetchen am Mo 8. Nov 2010, 02:51

Nicicat hat geschrieben:Also ich habe eine normale Frage gestellt,wenn ihr keine ahnung davon habt müsst ihr mir auch nicht antworten um eins klar zu stellen sie hat Jahre lang tabletten bekommen damit sie nich schwanger wird deswegen haben wir sie auch nicht kastrieren lassen und langsam reicht es mir hier nur angemotzt zu werden.Ich habe eine normale antwort bekommen wollen und keine Vorurteile,

1. Hast du hier ganz normale und sachliche Antworten bekommen die ich nur auch noch mal zu 100% unterstützen kann.

2. Was meinst du mit "und langsam reicht es mir hier nur angemotzt zu werden"
Das war dein allererster Beitrag hier, wiso also die Formulierung langsam reichst mir als ob du schon x-mal hier irgendwas als antwort bekommen hättest was dir nicht passt. Sorry aber das passt in den Zusammenhang einfach überhaupt nicht.

3.
Nicicat hat geschrieben:ich weiß nicht wo ihr alle wohnt,das dort keiner Katzen haben möchte bei uns gibt es genug die sogar von weitem mit dem Zug und Bahn angefahrne kommen um sich Katzen zu holen.^^Schöne grüße noch.Lächerlich*

DAS ist allerdings wirklich lächerlich solchen Quatsch zu behaupten, und ganz ehrlich du kannst hier keinem weiß machen das es "bei euch in der Gegend" einen solch massiven Katzenmangel geben sollte.
Wir alle hier lieben Katzen so sehr, dass wir eben nicht solchen Mist unterstützen wollen der einzig dafür sorgt, dass noch mehr Katzenehlend auf der Welt entsteht.
Denn es ist nun mal ein unwiderlegbarer Fakt, dass die Tierheime in D übervoll mit Tieren und dadrunter auch sehr sehr vielen Katzen sind. egal wo in D und im Ausland sogar noch schlimmer, erkundige dich bitte einmal dadrüber was Tötungsstationen sind. Nur soviel. Da werden regelmäßig gesunde, junge Katzen eingeschläfert !!!, weil die Heime aus den Nähten platzen und die Tiere nicht alle vermitteln können. Jedem echten Katzenfreund blutet da das Herz wenn man daran denkt.

Und egal wo du wohnst und wer nachher die Kitten aufnimmt, es hätte dem Wohle aller Katzen auf der Welt so immens viel besser getan wenn es eben satt zusätzlich Kitten produzieren zu lassen, diejenigen Katzen aus dem Tierheim oder sogar Tötungsstation geholt hätten um diesen bereits existierenden Tieren eine Chance auf ein schönes Leben zu geben.

Davon abgesehen, dass es auch für deine Katze nicht schön, sonder ein gesundheitliches erhebliches Risiko ist was nun mal Deckakt (sehr viele Infektionskrankheiten wie FIP - was leider sehr weit verbreitet ist, FIV = Katzen AIDS), Tragzeit, Geburt und Aufzucht mit vielen möglichen Komplikationen mit sich bringen.
Und ebenso kann eine Kastration auch einige Krankheiten verhindern im Gegensatz zur Tablettengabe, die gerade bei langzeitiger Anwendung erhebliche Risiken mit sich bringen Kann. Stichwort erhötes Krebsrisiko.
Soweit ich informiert bin sollte daher die Anti-Baby Pille für Tiere nur als kurzzeitge Lösung in Ausnahmefällen eingesetzt werden und niemals über Jahre hinweg.

Ich weiß das haben wir hier schon so oft erklärt, aber man kanns eben gar nicht oft genug schreiben, vor allem wenn man dann erschüttert lesen muss wie wenig mancher scheinbar immer noch von der Problematik weiß.

Ansonsten ist deine Katze nun vermutlich leider trächtig, und das lässt sich nicht mehr ändern.
Ich kann dir nur schreiben, dass eine normale Tragzeit ca. 63 Tage dauert, dann kanst du alleine ausrechnen vom Decktermin aus wann es so weit ist. Und ansonsten bitte einen Tierarzt aufsuchen eurer Katze zu liebe.
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 37 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: Ist es schon soweit?

Beitragvon Samuja am Mo 8. Nov 2010, 10:40

Ich biete Dir gern an, Dich mal an den elenden, traurigen Aktionen zu beteiligen, die wir im Rahmen des Tierschutzes machen müssen.
In D haben derzeit ca 60% der Tierheime Aufnahmestopp, weil es viel zu viele Kitten gibt.
Da dürfte es klar sein, dass hier keiner vor Begeisterung in die Luft springt, dass da irgendwo schon wieder neue Kitten warten, die es unsreren KLeinen schwerer machen, vermittelt zu werden.
Jeder Mensch, der eins von Euren Kitten nimmt, holt sich keins aus dem Tierheim.

Ganz davon abgesehen hättest Du unsere Reaktion wissen können, wenn Du im Forum herumgelesen hättest. Ganz auf der 1. Seite steht in roten Lettern: Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Was die "Pille" für die Katze angeht: Leider hat Netty recht. Dieses Produkt ist eine Übergangslösung für Kätzinnen, die aus anderweitigen Gründen grad nicht kastriert werden können (andere Krankheit o.ä.). Die Gabe selbst hat einige Nebenwirkungen und sollte nur in Notfällen gegeben werden.

Und es ist das traurige, was ich immer erlebe: Wenn man Menschen auf den Tierschutz hinweist, dann werden sie eher pampig, als nachzudenken. Schade.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Ist es schon soweit?

Beitragvon roma19 am Mo 8. Nov 2010, 17:21

Was sind den hier für leute die hier son mist antworten. Ich weiß ja nicht was ihr fürn problem habt das eine katze mit 5 jahren Kinder bekommt und der katze geht es gut das ja nciht irgendwelche straßen Katze sollen an euer stelle garkeine katzen mehr geboren werden weil ich denkt das sie ja gleich irgendwo hin gebracht werden wo es ihnen schlecht geht das doch lächerlich.
roma19
Kitten
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.11.2010
Nicht angegeben

Re: Ist es schon soweit?

Beitragvon nyenna am Mo 8. Nov 2010, 18:53

ääähm Moment wieso Mist??

Hier wird vernünftig in vollständigen Sätzen argumentiert.

Der Tierschutzgedanke widerspricht einfach geplanten Kitten. Aus welchen Gründen auch immer diese kleinen Katzenkinder geplant werden. DAS ist das eine., es läßt sich nur nicht mehr ändern, denn deine Katze ist ja anscheinend trächtig...

und das ANDERE und das macht mich wahnsinnig, das ist diese unverantwortliche Gabe von Medikamenten über Jahre hinweg!!! Die Pille für die Katze hat starke Nebenwirkungen. Meine TÄ hat meiner Katze die sogar nicht gegeben um die Rolligkeit zu beenden und dann zu kastrieren, obwohl die kleine Miez dauerrollig war. Sie hat lieber gleich kastriert und mir das vorher auch genau erklärt!

Und nochwas: Ihr kommt hier neu in das Forum, stellt eine Frage und erwartet Antworten, wenn es aber Antworten sind, die ihr nicht lesen wollt, dann werdet ihr ausfallend. Das geht meiner Meinung nach definitiv zu weit. Wir beachten hier alle auch bei kontroversen Diskussionen eine gewisse Nettiquette!

So und nun zur eigentlichen Frage: Wenn eine Katze trächtig ist, dann verändert sie sich selbstverständlich. Ich habe das ungewollt einmal erlebt. Unsere sehr scheue Katze entwischte während der Rolligkeit, das ist nun fast 11 Jahre her...nach einiger Zeit, so etwa 14 Tage vor der Geburt wurde sie sehr anhänglich, besonders bei mir. Sie suchte Nähe und Schutz und sie suchte einen geschützten Platz, der ihr als Wurfbox dienen sollte. Wir waren damals auch sehr unerfahren, kannten diese Situation nicht und waren ebenso überfordert. Ich habe mich dann aber um Informationen bemüht und entsprechend einiger Katzenbücher eine Wurfbox hergerichtet und zusätzliches Futter sowie Vitamine besorgt. Sie hat es uns gedankt, denn wir durften bei der Geburt dabei sein ohne dass Sie Angst hatte und sie hat die Zwerge oft in mein Zimmer gebracht, wenn zuviel Unruhe im anderen Raum war. Sie braucht jetzt Aufmerksamkeit, jede Menge gute Ernährung, TÄ-Kontrolle ist auch zu empfehlen und einen Rückzugsort, den sie sich für die Geburt herrichten kann.

Achja noch dazu, bei euch würden die Leute weit fahren für Kitten: Die drei süßen Fellknäuel die damals auf die Welt kamen, waren absolut nicht leicht zu vermitteln, dabei hatten die Damen sogar besondere Fellzeichnungen und sind Halbperser - wenn es denn wirklich der vermutete Kater war - wir haben lange gesucht bis wir Pirat auf einem Bauernhof unterbrachten und Confetti nach Hamburg vermittelt wurde, da war sie schon fast 5 Monate alt. Vorher wollte sie keiner. Den Kater Schimanski haben wir behalten, zum einen ist er "nur" schwarzweiß, was die Leute langweilig fanden und zum anderen hat er nach und nach Papas Herz erobert! Ich finde es schrecklich, wir hätten die Katzen behalten und eben auch behalten können, so mussten sie nicht ins Tierheim, aber wären Pirat und Confetti nicht durch unsere Unachtsamkeit entstanden, so hätten vielleicht zwei TH-Kitten ein neues Zuhause gefunden!

Das mal dazu! So und nun wünsche ich deiner Katze alles Gute eine gesunde Geburt und verantwortungsvolle Halter, die sie hinterher kastrieren lassen und nicht weiter mit Medikamenten vollstopfen!

Nadsch
Katzenmama von Roxanne, Lee und Chiesa
Bild
Benutzeravatar
nyenna
Katzenguru
 
Beiträge: 827
Registriert: 30.12.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Ist es schon soweit?

Beitragvon samtpfoetchen am Mo 8. Nov 2010, 19:46

Kann nyennas Beitrag auch nur noch mal unterschreiben. Sehr gut erklärt. :cat-top:

Wie so oft gesagt, wären die Tierheime leer und Tötungsstationen nicht mehr existent, jede Katze auf der Welt hätte ein liebevolles ZuHause sicher, dann wär das ganze ne ganz adere Situation und niemand würde etwas gegen geplante Würfe und Zuchten sagen, aber leider sind wir von dieser traumhaften Vorstellung soweit entfernt wie es nur geht. Und das darf man nicht einfach für sich als Gedanken wegschieben und meinen ignorieren zu dürfen, weil man einzig seine eigenen Wünsche durchsetzen will ohne Rücksicht auf andere Lebenwesen.

nyenna hat geschrieben:... Wir waren damals auch sehr unerfahren, kannten diese Situation nicht und waren ebenso überfordert. Ich habe mich dann aber um Informationen bemüht und entsprechend einiger Katzenbücher eine Wurfbox hergerichtet und zusätzliches Futter sowie Vitamine besorgt...

Genau so wars bei uns damals vor nun ebenfalls fast 11 Jahren auch. Zumal damals noch wenig Infos im Inet zu finden waren und Foren mit hilfsbereiten User wie hier noch weitestgehend unbekannt. Ich musste noch Buchhandlungen und Büchereien durchforsten nach allen wichtigen Infos die man brauchte. Heute ist das ja alles nur noch ein paar Klicks im Google entfernt.
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 37 Weiblich
Wohnort: Falkensee
Nächste

Zurück zu Trächtigkeit und Aufzucht



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron