Fragen zu Geburt und Aufzucht von kleinen Notfellchen.
Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln für diese Kategorie
Diese Kategorie ist ausschließlich für Notfallkätzchen gedacht.
Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Milchproduktion

Milchproduktion

Beitragvon AngelStar am Di 8. Jun 2010, 12:37

Hallo ich bin im Moment ehrlich gesagt ein wenig überfordert :(

Mein Freund hat mir eine Katze (vom Bauernhof) geschenkt ...
Sie meinten sie wäre geimpft(war sie nicht) und haben Geld dafür genommen...


Ca.6 Wochen später hat sie Babys bekommen...wir wussten von nix...

Naja...war alles ziemlich kompliziert die kleinen hatten schlimmen Katzenschnupfen usw..
Haben wir alles beim Tierarzt behandeln lassen...
400€ ...

Jetzt sind die kleinen alle vergeben und die Mama produziert noch Milch die Zitzen sind rich angeschwollen?!

Geht das wieder weg??

Liebe Grüße Angel
AngelStar
Kitten
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.06.2010
Nicht angegeben

Re: Milchproduktion

Beitragvon Samuja am Di 8. Jun 2010, 13:08

Hallo und Willkommen!
Kann es sein, dass sie wieder schwanger ist?
Wie alt waren die Kitten, als ihr sie weggegeben habt?

im notfall immer zum TA gehen, oder wenigstens dort anrufen.
Der kennt Eure Katze und kann was dazu sagen.

Ansonsten darauf achten, dass die Zitzen nicht entzündet sind.

Bisher hab ich nur gehört,dass es eben, nachdem die Mutterkatze abgestillt hatte, von allein aufhörte.

LG, Samuja
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Milchproduktion

Beitragvon AngelStar am Di 8. Jun 2010, 13:23

Wir haben die Katze nach Absprache mit dem Tierarzt nach 9 Wochen abgegeben....

(Sie haben selbst gegessen und wie ...und getrunken...und nur noch selten gesäugt)

Nein eigentlich kann sie nicht Trächtig sein..

Da es eine Hauskatze ist und ich nur die eine habe :) :cat-smile4:
AngelStar
Kitten
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.06.2010
Nicht angegeben

Re: Milchproduktion

Beitragvon maunzerle am Di 8. Jun 2010, 13:32

Ich denke es liegt daran das sie noch Milch hat weil sie dann wohl doch noch etwas öfter gesäugt hat vielleicht kannst du ihr was zum kühlen auf das gesäuge legen und so eine art abstilltablette vom Ta holen. abgabe mit 12 wochen wäre sicher besser gewesen nicht nur für die kitten sondern auch für die mutter .
Ich denke mal das ist fast wie bei uns menschen. wir können meist auch nicht von heut auf morgen komplett aufhöhren zu stilen bzw muß man da die milch dann auch rausstreifen /abpumpen ich denke mal das wirst du bei ihr jetzt auch tun müssen Einfach mal den TA fragen.

Ich kannte mal eine stute die ihr fohlen nicht wollte die mußen wir auch die ersten tage die milch abpumpen (damit das kleine die milch und abwehrstoffe kriegt) und die mama es evtl noch annimmt wenn die milch erst läuft. ging leider schief aber mit dem milch ausstreifen konnte auch trotz medis nicht sofort aufgehöhrt werden :cat-noidea:
Lg Christina
maunzerle
Katzenguru
 
Beiträge: 925
Registriert: 02.01.2008
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: dortmund

Re: Milchproduktion

Beitragvon Samuja am Di 8. Jun 2010, 13:58

12 Wochen sind einfach besser! Schade, dass Euer TA Euch da falsch beraten hat.

Ich denke, was maunzerle schreibt ist korrekt. Rücksprache mit dem TA ist notwendig.

LG, Sam

PS: Auch Einzelne Stubenkatzen müssen kastriert werden! Die Rolligkeit und die unerfüllte Lust sind sonst quälend und enden mit Unsauberkeit und ähnlichem.
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Milchproduktion

Beitragvon Herr Frodo am Di 8. Jun 2010, 15:10

Tzz, :cat-confused: die Tierärzte raten Katzenbabys mit neun Wochen von der Mama zu tennen, informieren aber die Halter nicht, über die natürlichen Vorgänge ..( Menschenmamis stillen auch nicht ab, nur weil das Kind plötzlich industriell hergestellte Milch trinkt, oder im Krankenhaus ist..die Milch läuft und läuft weiter..oder entzündet die Brust, wenn sie nicht abgepumpt wird.)
Logisch, dass noch Milch produziert wird, die Katze stillt ganz langsam ab, die Kätzchen können sogar mit 16 ! Wochen teilweise noch einen kleinen Schluck aus den Zitzen bekommen..erst wenn die Katze selbst, der Meinung ist, ihr Nachwuchs ist selbstständig, genug, um sich nur noch von Beutetieren zu ernähren, setzt die Milchproduktion gänzlich aus.. ich würde die Katze zum Arzt bringen, ausnahmsweise mal eine Hormoninjektion geben lassen und schnell einen Termin zur Kastration machen..damit sie nicht so schnell gleich rollig wird.. :cat-sick:

Ps. was heisst eigentlich kann sie nicht schwanger sein? War die Katze inzwischen mal draussen? Dann kann sie selbsverständlich schon wieder trächtig sein sein.. :cat-sick:

LG. Ute :cat-wind:
Herr Frodo
 

Re: Milchproduktion

Beitragvon Herr Frodo am Di 8. Jun 2010, 16:36

AngelStar hat geschrieben:
Naja...war alles ziemlich kompliziert die kleinen hatten schlimmen Katzenschnupfen usw..
Haben wir alles beim Tierarzt behandeln lassen...


Liebe Grüße Angel


Oh je, das tut mir leid, wie kam denn das? :cat-noidea: Du schreibst die Katze ist nur im Haus..ist sie selbst denn auch Katzenschupfen erkrankt gewesen?

LG. Ute :cat-wave:
Herr Frodo
 

Re: Milchproduktion

Beitragvon Christine1962 am Di 8. Jun 2010, 16:48

Erstmal HERZLICH WILLKOMMEN bei uns :cat-wave:
Ich glaube hier ist so manches schief gelaufen und du wurdest auch nicht gut beraten :nein:
Ein TA kann doch nicht wollen,das die Kleinen so früh von der Mama wegkommen :cat-ohmy:
Samuja hat ganz genau beschrieben,warum und weshalb es mindestens 12 Wochen sein sollten :!:
Und laß deine Katze kastrieren :ja: Der Ausspruch eigentlich nicht: "eigentlich hält ein Hintertürchen offen,wie ich bin nicht sicher :cat-noidea: "
Gute Besserung,für Mamamietze :ja:
LG Christine und Kater Sammy
Benutzeravatar
Christine1962
Very Important Cat
 
Beiträge: 5046
Registriert: 16.10.2008
Alter: 55 Weiblich
Wohnort: Groitzsch

Re: Milchproduktion

Beitragvon uschi am Di 8. Jun 2010, 18:38

ich schließe mich meinen Vorschreibern an und ich hoffe, Du gehst mit der Mamakatze zum TA.

LG. Uschi :cat-stapf-rotw: :cat-stapf-rotw:
uschi
 

Re: Milchproduktion

Beitragvon AngelStar am Di 8. Jun 2010, 20:01

Sie kann nicht schwanger sein weil sie nicht rauskommt...wie ich sage ist sie eine reine Haus/Wohnungskatze :)


Den Katzenschnupfen hatten sie wohl von der Mama...Ihr geht es aber wieder gut und den Babys auch..ls

Danke für eure Hilfe :)

Dann werde ich morgen früh gleich den Tierarzt anrufen heute habe ich ihn nicht erreicht ! :cat-blush:
AngelStar
Kitten
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.06.2010
Nicht angegeben
Nächste

Zurück zu Trächtigkeit und Aufzucht



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron