Fragen zu Geburt und Aufzucht von kleinen Notfellchen.
Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln für diese Kategorie
Diese Kategorie ist ausschließlich für Notfallkätzchen gedacht.
Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Was tun, wenn meine Maus schwanger ist???

Was tun, wenn meine Maus schwanger ist???

Beitragvon kisha&Lucy-Mama am Mo 29. Mär 2010, 21:55

Erstmal hallo an euch alle!!!

Also, ich bin so arg aufgewühlt und sauer, ich muss mich gleich mal ausheulen!!!
Ich bin ganz neu hier und habe eventuell ein kleines oder grösseres Problem!!! Ich vermute, dass meine 1jährige Katze "Kisha" schwanger ist!!!
Angefangen hat alles ganz harmlos. Meine Süsse Muzi ist im April oder Mai 2009 in einem heruntergekommenen Bauernhof zur Welt gekommen. Dort war (und ist es wohl immer noch) vollkommen egal, ob und wann Katzenbabys zur Welt kommen... Die werden erschlagen oder einfach sich selbst überlassen... Im Sommer 09 habe ich erfahren, dass eben diese Leute zwei (!) Würfe Welpen haben und die einfach nur schauen, dass die weg kommen... EGAL WIE!!! Naja, mein Freund, meine Kinder und ich haben uns dazu entschieden, ein Kleines zu nehmen, bovor etwas schlimmes passiert. Wir sind hingefahren und dort lagen dann zwei hübsche Katzenmamis mit x Babys auf einer Anhöhe... Wie dem auch sei, mein Sohn und ich haben alle Kleinen beobachtet und gestreichelt (versucht!) und das Kleine, das am zugänglichsten war, haben wir dann "adoptiert"!!! Seit dem sind wir überglücklich mit unserer Kisha! Sie ist eine wundervolle Samtpfote!
Wir haben sie sooo lieb!
Naja, jetzt komme ich zu meinem ev. Problem...
Am Freitag habe (oder hätte) ich mit ihr einen Termin beim TA zur Kastration. Ich habe dort vor Wochen schon angerufen und das vereinbart...
Meine Süsse war im Winter nie draussen, das war ihr zu kalt... :lol: So süss, da hat sie gleich wieder umgedreht!
Als es dann wärmer wurde, habe ich immer darauf geachtet, dass ich dabei bin, wenn sie draussen war. War absolut kein Problem, weil sie sowieso total auf mich fixiert war/ist.
Das eigentliche Problem war dann ganz was Anderes... Ich habe zwei kleine Kinder und jeden Morgen, wenn ich zur Arbeit fahre kommt meine Mutter in mein Haus und versorgt meine Kinder und auch die Katzen.... Die eigentliche Aufgabe war: Katzen füttern, aber nicht hinaus lassen, bis sie kastriert sind!!!!!!!!
Naja, auf jeden Fall ist mir vor ca. ner Woche aufgefallen, dass meine Kisha immer runder und dicker wird!!! :shock: Die Zitzen sind irre lang geworden und dick!!! Ihr Bauch ist steinhart und rund, das sieht von oben richtig komisch aus! Ausserdem frisst sie wie ein Mähdrescher! Normal würde sie 3 Portionen Futter bekommen. Jetzt verlangt sie bis zu 6mal was!!! Aber sie kommt von selbst, miaut mich andauernd an und läuft zwischen der Futterschüssel und mir hin und her, bis ich nachgebe!
Sie ist auch so arg anhänglich, dass sie mir bis aufs Klo nachrennt, wenn sie gestreichelt werden will! :cat-ohmy2:
Auf jeden Fall wird das seit ca 10 Tagen immer extremer... Ich habe daraufhin meine Mutter vor einigen Tagen darauf angesprochen, ob sie vielleicht mal unabsichtlich die Kisha entwischen hat lassen... Und jetzt kommt es!!! Ihre Antwort: Naja, die Katze wollte unbedingt raus und diese Tiere brauchen doch Freigang, usw.... Ja, da hat sie ja eh recht! Ich persönlich finde auch, dass alleine schon der Körperbau und das Skelett zum Springen und so gebaut ist! Ich habe eben am FR den Termin zur Kastration, eben deshalb, weil ich will, dass meine Katzen auch ins Freie dürfen!
Aber ich bin jetzt total verunsichert! Fakt ist, dass meine Mutter, obwohl ich ihr immer wieder in der Früh gesagt habe, dass sie bitte aufpassen soll, dass die Miezen nicht entwischen, sie die zwei rausgelassen hat, obwohl ich sie über eventuelle Folgen aufgeklärt habe!!!
Ok, ich habe sie darüber aufgeklärt, dass sie sich an ev. Kosten beteiligen MUSS, falls unsere Kisha echt Babys bekommen sollte!
Für sie ist das total ok...!!! :shock: Ich will ihr nix unterstellen, aber ich vermute, dass sie es sogar a bissi drauf angelegt hat... Sie hat mich bis vor einigen Wochen immer wieder mal gefragt, ob wir der Kisha nicht doch 1mal Babys bekommen lassen wollen... :roll:
Ok, vielleicht habe ich ja auch nur eine Paranoia...

Ich habe eh am FR einen TA-Termin aber mich wurmt das so arg, deshalb würde ich mich über jede Meinung von euch freuen!!!
Was meint ihr, könnte es möglich sein, dass meine Kisha schwanger ist?
Oder könnte es auch eine Scheinschwangerschaft sein?
Bitte bitte, sagt irgendwas!

Was ich noch dazu sagen möchte, falls die Kisha schwanger ist, dann würde ich eher ungern abtreiben lassen... Weiss nicht warum... Hört sich vielleicht total blöd an, aber ich bin auch Mutter von 2 Kindern und Abtreibung is hald... naja.
Ausserdem haben wir ein grosses Haus und leben mitten im Gemüse, eigentlich ein Paradies für Katzen. Nachdem sich meine Mutter an allen TA Kosten beteiligen müsste und ich sowieso ein mega Katzenfan bin, würde ich auch eine bestimmte Anzahl von Kitten bei mir behalten. Bevor ich sie irgendwem überlassen würde, hauptsache ich werde sie los, lasse ich sie lieber bei mir leben, da hätten sie wenigsten ein artgerechtes Leben... Auch wenn ich richtig stinkesauer auf meine Mutter bin!!! :evil:
Immer wäre das nicht ihre Entscheidung! Naja, wer weiss, was überhaupt los ist. Auf jeden Fall wäre mir eine Trächtigkeit lieber als ein Tumor oder sowas!!! Weiss auch nicht, aber ich male mir schon alle möglichen Szenarien aus! Tumor oder Zysten oder Magengeschwür oder solche Dinge...

Was meint ihr dazu? Womit könnte ich am ehesten rechnen? :cat-noidea:

Viele liebe Grüsse, Mia
kisha&Lucy-Mama
Kitten
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2010
Nicht angegeben

Re: Was tun, wenn meine Maus schwanger ist???

Beitragvon ShanaZoe am Mo 29. Mär 2010, 22:11

Hallo


wie wär's mit untersuchen lassen? ;-)
Die Tierärztin wird dir ja schon sagen können ob die Katze schwanger ist. Was hilft es dir, wenn wir hier herumspekulieren?

Und wenn ja dann bekommt ihr die Babys und sucht nacher eine gutes Zuhause für sie.
Wenn ihr sowieso den Platz habt ist das doch nicht so problematisch, jetzt wo es halt schon passiert ist.


Einen lieben Gruß,
Shana
ShanaZoe
Quasselkatze
 
Beiträge: 235
Registriert: 09.12.2008
Alter: 47 Weiblich

Re: Was tun, wenn meine Maus schwanger ist???

Beitragvon kisha&Lucy-Mama am Mo 29. Mär 2010, 22:38

ja, da hast du natürlich recht! Aber ich habe hald auch Angst, weil ich nicht weiss, was sie hat! Von meinem Stamdpunkt her, weiss ich, dass ich immer geschaut habe, dass da nix passieren kann, weil ich sie sowieso jetzt kastrieren will! Hab mich aber im Termin getäuscht, ist erst nächsten Freitag! Diese Ungewissheit nagt so arg an mir!!! Was ist, wenn sie einen Tumor hat im Bauch?

Was meint ihr? Schwangerschaft, oder auch eine ernsthafte Krankheit?

Ich wäre wirklich so weit mein Wissen reicht, dahinter gewesen, dass sie kastriert wird und keine ungewollten Kitten zur Welt kommen...
Aber ganz ehrlich, wenn ich jetzt die Wahl hätte... Tumor oder Schwangerschaft, dann würde ich Letzteres nehmen... :oops:

Ich habe ja meine süsse Kuschelmaus sooo lieb und ich will nicht, dass es ihr schlecht geht oder sie krank ist... :(

Hm...
kisha&Lucy-Mama
Kitten
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2010
Nicht angegeben

Re: Was tun, wenn meine Maus schwanger ist???

Beitragvon samtpfoetchen am Mo 29. Mär 2010, 22:59

Oh jeh, toll wenn die Eltern unvernünftiger sind als man selbst. :cat-wiedumm: :wink:

Jedenfalls klingt das für mich schon recht wahrscheinlich nach Trächtigkeit. mit 1 Jahr und jetzt im Frühjahr das würde schon passen, und vor allen die dickeren Zitzen sowie die Anhänglichkeit sind deutliche Zeichen. :?

Weiß deine Mutter denn noch wann sie sie doch rausgelassen hat? Dass man abschätzen könnte wann es so weit sein müsste.

Wenn der Bauch schon so deutlich rund ist und sie tragend ist, dann sinds ja entwerder sehr viel Babys oder die Geburt ist nur noch eine Sache von wenigen Tagen.
Leg doch mal deine Hand auf ihren Bauch wenns schon recht fortgeschritten ist, dann kann man eigentlich auch recht deutlich die kleinen sich bewegen fühlen. Hab ich damals bei unserer Lucy jedenfalls so einige kleine trampelnde Pfötchen durch die Bauchdecke gefühlt.

Dass du nicht Abtreiben lassen willst kann ich nachvollziehen, ging uns damals mit Lucy ja genauso. Und erst recht wenn ich jetzt Jerry hier habe, könnte ich mir nicht vorstellen den "wegmachen" lassen zu haben. :nein:

Ansonsten kann Gewissheit natürlich nur der TA bringen.
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 37 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: Was tun, wenn meine Maus schwanger ist???

Beitragvon uschi am Di 30. Mär 2010, 18:39

Wenn Du jetzt schon Rundungen feststellsstr, wird kein TA einen Abbruch vornehmen, da kann es sein, dass in den nächsten zwei Wochen schon der Nachwuchs da ist.

Aber wirklich sehr unvernünftig von Deiner Mutter.

LG. Uschi :cat-stapf-rotw: :cat-stapf-rotw:
uschi
 

Re: Was tun, wenn meine Maus schwanger ist???

Beitragvon Herr Frodo am Di 30. Mär 2010, 19:13

uschi hat geschrieben:Wenn Du jetzt schon Rundungen feststellsstr, wird kein TA einen Abbruch vornehmen, da kann es sein, dass in den nächsten zwei Wochen schon der Nachwuchs da ist.

Aber wirklich sehr unvernünftig von Deiner Mutter.

LG. Uschi :cat-stapf-rotw: :cat-stapf-rotw:


Herzlich :willkommen: erstmal!

Ganz genau, das denke ich auch! Was für ein Tumor von so großem Ausmass sollte das sein, wenn die Katze futtert wie ein "Scheunendrescher" :cat-wink: Und Scheinschwanger, kann sie eigentlich nur sein, wenn sie Wochen vorher rollig gewesen ist und nicht gedeckt wurde.( kommt bei Katzen auch viel seltener vor als bei Hündinnen.) Ich glaube auch dass die Katze trägt und nun ist es passiert und es nützt nix mehr, Deiner Mutter Vorwürfe zu machen, obwohl ich Dich total verstehe..
Ich würd die Lütte dem Tierarzt vorstellen, damit abgeklärt wird, wann die Geburt in etwa ansteht, damit Du nun nicht wieder aus allen Wolken fällst und fertig.
Der Tierarzt wird Dir auch alle nötigen Informationen geben, die Du brauchst um nicht zu unsicher zu sein, wenns dann losgeht.. was dann später alles passieren wird/ soll, muss die Zeit zeigen..jetzt würde ich nur ein Ziel verfolgen, meine Katze und die Welpen sicher( ungedeckt) und gesund durch die Geburt und die Stillzeit zu bringen.
Alles andere folgt...

LG. Ute :cat-wave:
Herr Frodo
 

Re: Was tun, wenn meine Maus schwanger ist???

Beitragvon Kiki. am Do 1. Apr 2010, 09:31

Huhu :cat-wave: und :willkommen: hier.

Also ich denke auch das deine Katze schwanger ist, zumal du schreibst das ihre Zitzen größer geworden sind.
Ich wäre auch ganz schön stinkesauer, wenn meine Mutter sowas veranstalten würde, das geht gar nicht.

Aber mal ehrlich, wenn du auf der anderen Seite den Verdacht hast, es könnte sich um einen Tumor handeln (die wachsen ja auch manchmal sehr schnell und die Tiere fressen dann wie verrückt) warum warst du dann nicht schon längst beim Tierarzt...?? :cat-noidea: Ich würde vor Angst sterben bei dem Verdacht und keine ruhige Minute mehr haben bis ich Gewissheit habe...

Aber ich hoffe das deine Kleine "nur" schwanger ist und wünsch ihr, den Baby's und dir alles Gute.
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Re: Was tun, wenn meine Maus schwanger ist???

Beitragvon Christine1962 am Do 1. Apr 2010, 13:54

Hallo Mia :cat-wave:

Auch von mir ein HERZLICHES WILLKOMMEN bei uns Katzennarren :cheerleader: :cheerleader: :cheerleader:

Ansonsten möcht ich mich KIKI s Meinung anschliesen.
Wäre sauer auf meine MAM :traurig3:
Geh zum TA und du hast Gewißheit :ja:
Halt uns auf den Laufenden :!:
Alles Liebe
LG Christine und Kater Sammy
Benutzeravatar
Christine1962
Very Important Cat
 
Beiträge: 5046
Registriert: 16.10.2008
Alter: 55 Weiblich
Wohnort: Groitzsch

Re: Was tun, wenn meine Maus schwanger ist???

Beitragvon Zillimaus am Do 1. Apr 2010, 16:34

:laola: Ein HERZLICHES :willkommen: bei uns :laola:
Ich schließe mich auch Kiki an :ja: Ich wär auch ganz schön böse auf meine Mutter :ja:
Und zum TA gehen ist wirklich am besten :ja: dann kannst du mit ruhigen gewissen nach hause gehen :ja:
Christine1962 hat geschrieben:Halt uns auf den Laufenden :!:

Genau :!:
Wir lesen uns :cat-wave:
Lina 20.1.2004 - 24.9.06
Nie vergessen, immer geliebt.
Benutzeravatar
Zillimaus
Very Important Cat
 
Beiträge: 1847
Registriert: 18.11.2009
Alter: 21 Weiblich

Zurück zu Trächtigkeit und Aufzucht



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron