Fragen zu Geburt und Aufzucht von kleinen Notfellchen.
Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln für diese Kategorie
Diese Kategorie ist ausschließlich für Notfallkätzchen gedacht.
Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Kitten ca. 3 Wochen

Re: Kitten ca. 3 Wochen

Beitragvon Kiki. am Sa 11. Jul 2009, 10:41

Hallo,

das sind ja superspitzenmäßige Neuigkeiten. Ich freu mich so das es der kleinen Maddy endlich gut geht und sie ihr kleines Katzenleben so richtig genießen kann :catsun: #

Das mit dem Bronchialasthma hat meine Tochter auch. Früher war es wesentlich schlimmer, da konnte sie sich nicht länger als 2-3 Stunden in der nähe einer Katze aufhalten..... Mittlerweile haben wir 4 Stück.
Ich hab festgestellt, das, solange die Kleinen ihr Babyfell haben, es mit dem Asthma schlimmer ist, wenn sie aber ihr normales Fell haben, verschwinden ihre Atemprobleme.
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 48 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Re: Kitten ca. 3 Wochen

Beitragvon Herr Frodo am Sa 11. Jul 2009, 14:50

Meine Schwiegertochter, ist auf fast alles allergisch, was vier Beine und Haare hat... :cat-sick: Sie geht jetzt, wo nun auch Jade noch bei ihr wohnt, zu einer Ärztin, die sie mit Magnetfeldtherapie behandelt... :cat-noidea:
Sie kriegt da so kleine Magneten in die Ohrläppchen gesetzt, zwei in jedes Ohrläppchen...und sie meint, es hilft... :cat-noidea:
Ich bin da immer etwas skeptisch, aber es scheint tatsächlich so zu sein...
LG. Ute :catwink1:
Herr Frodo
 

Re: Kitten ca. 3 Wochen

Beitragvon Frosch am Sa 11. Jul 2009, 17:55

Hallo Isabella!

Schön das sich die kleine Maddy gefangen hat.
Ich hoffe für dich das es mit deinem Asthma klappt das du die kleine Maus behalten kannst. :daumen1:

:catwinken:

LG Sabrina
Benutzeravatar
Frosch
Very Important Cat
 
Beiträge: 2190
Registriert: 07.11.2008
Alter: 35 Weiblich
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Kitten ca. 3 Wochen

Beitragvon Wasserfloh am So 12. Jul 2009, 09:44

Danke sehr, wird schon irgendwie werden.

Falls jemand Ideen hat, wie man ein Katzenkind richtig erzieht, immer her damit. Langsam muss ich damit wohl anfangen, sonst nimmt mein Vater sie sowieso nie. Sie wird ganz schön wild mit der Zeit. :cat-lol2:
Mit dem Klo klappt es ganz gut, nachdem ich sie ein paar mal gerade noch rechtzeitig reingesetzt habe (ein großer Blumentopfuntersetzer). Nur manchmal setzt sie sich zu nah an den Rand, so dass der Popo grad noch über den Rand rausschaut, dann geht es natürlich daneben. :cat-smile3:
Allerdings, wenn ich sie in der Küche, die ich inzwischen gesichert habe, rumlaufen lasse, pinkelt sie immer mal einfach in eine Ecke, obwohl ich ihr Klo rausstelle, das sonst in ihrer Schlafkiste steht. Was kann das wohl bedeuten?
Aufs Futter stürzt sie sich immer noch wie ein Wolf, ich halte sie beim Essen vorne fest, damit sie nicht mit den wunden Vorderpfoten (offene Stellen die vor wenigen Tagen unter einem dicken Schorf zum Vorschein kamen, werden mit Nekrolyt Salbe behandelt) ins Futter steigt. Gestern hat sie meinen Daumen mit dem Essen verwechselt und mich dermaßen gebissen, dass man es heute noch sieht. :mrgreen: Beim Essen ist sie total hektisch, das möchte ich ihr gern auch noch beibringen, dass sie keine Angst mehr haben muss, zu verhungern, die Arme.

Dr. Kleiner führt sich inzwischen auf wie ein Halbstarker, er ist immer noch eifersüchtig. Ich glaube, er hofft jeden Morgen, wenn er reinkommt, dass diese lästige kleine Kröte endlich wieder weg ist. :cat-evil: Aber trotzdem haben sie sich heute gegenseitig kurz abgeleckt. :liebe1:

Schönen Sonntag noch an alle!
Wasserfloh
 

Re: Kitten ca. 3 Wochen

Beitragvon Chaosqueenie am Mo 13. Jul 2009, 07:41

Hach, schöööön, dass es weiter bergauf geht! :liebe1:

Mit der Erziehung - öööhm... jaaaa... doch... aber ich weiss von mir, wie das ist.

Ich konnte den kleinen Knäueln einfach nicht widerstehen, weil alles, was sie tun, sooo süss war und dementsprechend hab ich auch so gut wie nichts unterbunden. Heute ärgert es mich ein wenig, dass ich damals, als sie an den Stuhlpolstern gekratzt haben, nicht eingegriffen hab.

Mit der Stubenreinheit hatte ich nie ein Problem. Ich hab auf den Rat einer katzen-erfahrenen Bekannten hin ein wenig "Inhalt" ihres benutzten KaKlos in meines getan und sie wussten dann sofort, für was diese grüne Plastikschale mit dem komischen Zeug drin ist. :daumen2:
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Kitten ca. 3 Wochen

Beitragvon Kiki. am Di 14. Jul 2009, 09:27

Hallo,

ich hab ja auch zwei kleine Findelkater. Mittlerweile sind sie schon fast 6 Monate alt.
Als sie zu uns kamen waren sie ca 5 Wochen alt. Einer der beiden war sehr schnell Stubenrein, aber sein Bruder....... da hat es auch lange gedauert. Er hat auch in sämtlich Ecken gemacht.
Ich hab dann angefangen die Ecken so weit wie möglich zuzustellen. Sah zwar doof aus, überall Holzbretter in der Wohnung, aber es hat gewirkt.
Erst hat er sich dann halt immer eine andere Ecke gesucht, dann hab ich die auch zugestellt, und immer so weiter :cat-lol:
Und siehe da, dann konnte der Herr auch sein Klo benutzen :ja:
Heute ist er ein ganz pingeliger, wenn mal eine der anderen katzen ihr Geschäft nicht ordentlich verscharrt, kommt er und macht das dann nochmal richtig :LOL1:
Sieht zu süß aus wenn er ganz verzweifelt versucht ein Häufchen das gar nicht von ihm ist, verschwinden zu lassen.
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 48 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Re: Kitten ca. 3 Wochen

Beitragvon Wasserfloh am Mi 15. Jul 2009, 07:35

Danke für die Tips! Man muss wirklich aufpassen, den Spagat zwischen liebevoller Zuwendung und Verziehen zu schaffen.
Mit dem Klo hat es gestern erstmals außerhalb der Schlafkiste geklappt, nachdem ich Maddy gefühlte 50x in ihr kleines Katzenklo gesetzt hatte, sobald sie sich irgendwo zum Pinkeln niederlassen wollte.
Leider hat sie inzwischen wieder sehr breiigen Stuhlgang gehabt, obwohl ich am Futter noch nichts verändert habe, außer das Anti-Dünnpfiffmittel wegzulassen. Vielleicht doch diese dämlichen Giardien? Mit dem Vertinal werden jetzt wieder langsam richtige Würstchen draus.
Die Pfötchen heilen auch langsam und Maddy wiegt heute morgen stolze 481 Gramm :lob: (nach dem Frühstück allerdings). :cat-smile2:
Wasserfloh
 

Re: Kitten ca. 3 Wochen

Beitragvon Chaosqueenie am Mi 15. Jul 2009, 08:41

Wasserfloh hat geschrieben:Leider hat sie inzwischen wieder sehr breiigen Stuhlgang gehabt, obwohl ich am Futter noch nichts verändert habe, außer das Anti-Dünnpfiffmittel wegzulassen. Vielleicht doch diese dämlichen Giardien?


Ach Mensch... arme Maus.

Giardien hatten meine als Babys auch, so schlimm, dass teilweise Blut im Stuhl war. Diese hartnäckigen Mistdinger gingen auch erst bei der 3. Behandlung weg.

Ich denke, man kann leider davon ausgehen, dass alle Kätzchen aus unkontrollierten Bauernhof-Vermehrungen mit den blöden Dingern zu kämpfen haben. :dagegen:

Ich wünsch der kleinen Maus weiterhin :gutebesserung: - und Dir viel Spass und Erfolg beim "Spagat". :cat-wink:
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Kitten ca. 3 Wochen

Beitragvon Herr Frodo am Mi 15. Jul 2009, 09:04

Hallo Isabella, :cat-wave:

bestand denn ein Verdacht auf Giardien? :cat-noidea:

Also, ich kenne das Durchfallmittel nicht, aber ich kenne das so, daß bei Giardienbefall eigentlich kein Durchfallmittel richtig wirkt...also "Würstchen" wurden das nie, solange die "Dinger" nicht richtig weg waren...aber das kann ja verschieden sein.. :cat-noidea: Ich denke eher, die Lütte hat einfach noch eine zu instabile Darmflora...wenn denn auch noch Spulwurmlarven gefunden wurden...das dauert vielleicht bis sich alles eingespielt hat... :cat-noidea: Sonst könnte man ja mal per Giardientest gucken lassen, ob welche drin sind im "Pup" und bis dahin, eventuell, wenn der Kot sehr weich ist, ein wenig Wurzelbrei mit unters Futter mischen. Manchmal haben diese lütten Bauernkätzchen auch Kokzidien, die so weichen Kot machen...auch schlimm, für so´n Katzenzwerg, aber nicht so harnäckig wie die Giardinen und besser wegzukriegen finde ich... :cat-smile:

Ich hoffe, es ist nix von Beiden und die Lütte hat wirklich nur Schwierigkeiten, ihre "Säfte zu orden" :ja:

LG und :daumen1: :daumen1: Ute
Herr Frodo
 

Re: Kitten ca. 3 Wochen

Beitragvon Wasserfloh am Mi 15. Jul 2009, 10:21

Herr Frodo hat geschrieben:bestand denn ein Verdacht auf Giardien? :cat-noidea:

Verdacht besteht ja scheints immer, siehe auch Chaosqueenie.
Bin jetzt verwirrt, habe grad bei TÄ angerufen, die sagt, Kotprobe muss frisch sein, um im Labor auf Giardien u. ä. zu testen. Im Netz habe ich aber gelesen, dass man den Kot von mehreren Tagen sammeln soll, weil die nicht kontinuierlich ausgeschieden werden - weiß zufällig jemand, was denn jetzt stimmt? :cat-noidea:
Danke schon im Voraus, ich weiß, ich bin zur Zeit lästig :mrgreen: , möchte einfach nichts falsch machen.

Schreite jetzt wieder mal zur Raubmaus-Fütterung, ist ja schon über 2 Stunden her, dass die Kleine was bekommen hat... Appetit hat sie jetzt ja wenigstens, und zunehmen tut sie auch, das tröstet mich sehr. :essen:
Vielleicht sind's wirklich nur die "Säfte", köstliche Beschreibung übrigens, Ute :cat-lol:
Wasserfloh
 
VorherigeNächste

Zurück zu Trächtigkeit und Aufzucht



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum