Fragen zu Geburt und Aufzucht von kleinen Notfellchen.
Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln für diese Kategorie
Diese Kategorie ist ausschließlich für Notfallkätzchen gedacht.
Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Hilfe für ca 5 Wochen Kitten

Hilfe für ca 5 Wochen Kitten

Beitragvon Kiki. am So 1. Mär 2009, 22:40

Hallo ihr,
meine Tochter hat bei uns im Feld 2 ca 5 Wochen alte Kitten gefunden. Die beiden sehen soweit ganz fit aus. Sie schlabbern auch Katzenmilch, wollen aber irgendwie noch nicht ans Frischfutter. Habt ihr Tipps wie ich die Beiden optimal füttere und was muß ich sonst noch beachten...??
Morgen werde ich erst mal Kittenfutter besorgen (hatte für meine immer das Kittenfutter von Almo, hoffe das ist für die kleinen ok) und werde sie bei meinem TA vorstellen.
Bin für alle Tipps die man bei solchen Winzlingen gebrauchen kann dankbar.
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Nurgül81 am So 1. Mär 2009, 22:45

Ich bin zwar nicht so der Experte aber in dem Alter würde ich glaub ich noch versuchen aufzuchtsmilch zu geben wenn sie diese aus dem Teller schlabbern ist es doch ok?
LG
und halt uns auf dem laufenden
Nurgül81
 

Beitragvon Kiki. am So 1. Mär 2009, 23:10

Ah...das ist eine gute Idee, werd ich gleich morgen besorgen. Danke
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Beitragvon samtpfoetchen am Mo 2. Mär 2009, 00:48

Also zum TA ist schon mal sehr gut. Entwurmt müssten sie in dem Alter auch eh zum ersten mal werden.

Würde ansonsten auch mit Aufzuchtmilch unterstützen.
Gibt auch so eine spezielle Vitamin Aufbaupaste beim TA. Die wäre auch nicht schlecht.

Und zum gewöhnen an Frischfutter geht meist Leberwurst ganz gut, um sie auf den Fleischgeschmack zu bringen.

Das sind soe die ersten Dinge die mir einfallen.
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Beitragvon Kiki. am Mo 2. Mär 2009, 09:52

So, TA-Besuch auch erledigt. Die kleinen sind gesund und munter, ein bischen ausgehungert (aber das peppeln wir schnell wieder auf :cat-wink: )
Hab jetzt Aufzuchtmilch, spezielles Aufbaufutter und Vitamine für die kleinen bekommen.
Jetzt werden sie erst mal verwöhnt und gekuschelt.
Meine beiden "großen" Mimi und Kimba finden das nicht so toll. Die fauchen und knurren die kleinen an und manchmal geben sie ihnen auch was auf die Mütze :cat-sad: Ich dachte immer die kleinen hätten so eine art Welpenschutz damit das nicht passiert.
Hat jemand Tipps wie ich da wieder etwas Ruhe reinbringen kann...???
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Yuna20 am Mo 2. Mär 2009, 11:52

Hallo

es kann gut sein das deine Großen die Babys nicht annehmen.
Als ich meine Kleine gefunden habe war ich bei meiner Tante die hatte auch 2 Kater und 1 Katze.
Einer der Kater hat sich ab und an mal bemüht aber meine Stella nicht mal 4 Wochen alt hat erst mal gefaucht.
Sie kuschelte lieber mit dem Hund oder mir.
Das legt sich die Katzen interessieren sich nach ner Zeit nicht mehr für die Kleinen, wenn sie ihnen nicht zu nah kommt.
Und ich denke deine Beiden sind Kastriert daran liegt es wohl auch.

Katzenaufzuchtsmilch ist sehr gut und Kittenfutter muss nicht unbedingt sein meine Wollte es nicht und da wo ich sie gefundne habe war ich auf dem Land also Kittenfuttet war also nicht drin und ist auch nicht so wichtig, am meisten brauch sie ja im Moment eh die Milch.
Ich habe mir damals bei Zooplus von Gimpet den 2 Kg Vorrat gekauft.
Kommt billiger als die 400 g Dosen zu kaufen.

Ich hab meiner Kleinen auch Babytropf und so was geholt wo extra Vitamine drin sind für die Kleinen, gibt extra so Leckerlis.

Und halt viel Warm halten, ist ja klar falls du mal was wissen willst.
Schreib mich ruhig an meine war keine 4 Wochen alt und auch ne Wildkatze.
Ich helfe dir wenn ich kann

:cat-smilie2.gif:
lg Yuna
6767
6767

... und plötzlich gehen auf Schritt und Tritt, zwei winzig kleine Füße mit!
Krümelmädchen inside 38 SSW
Benutzeravatar
Yuna20
Quasselkatze
 
Beiträge: 207
Registriert: 14.09.2008
Alter: 31 Weiblich
Wohnort: Bischofsheim

Beitragvon Kiki. am Mo 2. Mär 2009, 12:10

Danke für die Antwort, das baut mich doch schon wieder etwas auf :cat-lol: Seid gestern steht wegen den beiden Winzlingen bei uns alles irgendwie auf dem Kopf :cat-lol:
Im Moment sind die kleinen Kugelbäuche dick und rund und auch massiert wie vom TA gezeigt und die kleinen schlafen glücklich aneinander gekuschelt in ihrem Flausche-Handtuch. Sieht ja zu niedlich aus.
Und die großen streichen immer drumherum und fauchen die Baby's an, die das natürlich gar nicht interessiert weil sie ja schlafen :cat-baeh:
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Kathi79 am Mo 2. Mär 2009, 12:15

Ach Kiki,

ich bin so solzt auf dich. Einfach nur :cat-top: das du die Kleinen zu dir genommen hast und das du dich nun um sie kümmerst! Klasse ...

Wie sehen die Süßen denn aus?
Welche Fraben haben sie!?

BITTE, bitte gib uns ein paar Bilder! :cat-smile2:
Liebe Grüße von Kathi und ihren Fellnasen

Bild
Benutzeravatar
Kathi79
Very Important Cat
 
Beiträge: 1266
Registriert: 21.10.2008
Alter: 39 Weiblich

Beitragvon Yuna20 am Mo 2. Mär 2009, 12:17

Also was ich aus Erfahrung sagen kann ist das deine Katzen wenn die Kleinen Selbstständiger werden sie erziehen, nicht so das du es unbedingt mit bekommst.

Meine Schwester hat vor 1 Jahr en Fehler gemacht aber gut sie hat zu ner 4 Jahre alten sehr aggressiven Katze ein Babykater dazu gesetzt.
Sie verprügelt ihn heute noch regelmäßig, aber wenn sie ihn beobachtet bei Fehlern ging sie ihn und erzog den kleinen Kater.
Trug ihn zum Klo oder haut schon mal zu wenn er was falsch macht.

Peggy hat Stella auch immer angefaucht wenn du nur in ihre Nähe mit der Kleinen kamst.
Ich war leider nicht lang genug da um sie von den Katzen erziehen zu lassen.

Und das bei euch alles auf dem Kopf steht glaub ich dir, vom Renne zum Klo X-Mal in der Nacht, bis zum Füttern und Bauchi reiben. Es ist super anstrengend aber ich würde es immer wieder tun.
6767
6767

... und plötzlich gehen auf Schritt und Tritt, zwei winzig kleine Füße mit!
Krümelmädchen inside 38 SSW
Benutzeravatar
Yuna20
Quasselkatze
 
Beiträge: 207
Registriert: 14.09.2008
Alter: 31 Weiblich
Wohnort: Bischofsheim

Beitragvon Kiki. am Mo 2. Mär 2009, 13:32

@Kathi79 : Danke, ich hoffe nur ich mach mit den kleinen nichts falsch.... So kleine hatte ich noch nie. Und ich konnte sie doch nicht da draußen Mutterseelenallein sitzen lassen. Nein...das hätte ich nicht übers Herz gebracht.
Sie sind getigert mit weiß. Einer (wir haben ihn Athos genannt) hat eine weiße Schwanzspitze und der andere (heißt Mateo) hat eine schwarze Schwanzspitze, daran können wir sie im Moment nur auseinander halten :cat-lol:


@Yuna20 : Ja das ist wirklich eine rennerei und ständig aufpassen wo man hintritt oder sich hinsetzt. Meine Kinder haben die Auflage bekommen sämtliche Türen nur noch im Zeitlupentempo zu öffnen oder zu schließen.


Ich hoffe ja das meine sich bald an die kleinen gewöhnen und mit ihnen auskommen. Wir würden sie nämlich gerne behalten. Obwohl ich mir schon ein bischen Sorgen mache wie es wohl mit 4 ausgewachsenen Katzen sein wird. Noch sind die Beiden ja kleine Knirpse, aber sie werden mit Sicherheit mal stattliche Kater werden. Ich hab da immer so die Bilder vor Augen die man manchmal im Fernsehen sieht. Wo es in der Wohnung nicht einen freien Platz mehr gibt weil alles mit Katzen belegt ist..... :cat-lol:
LG von Christiane mit Mimi, Kimba, Athos, Pépe, Udo und Tim
-
Meine Katzenengel
Frodo 22.12.2011
Mateo 02.03.2012


7698
7698

Katzen sind wie Kartoffelchips, es ist schwer nur einen zu haben...
Benutzeravatar
Kiki.
Very Important Cat
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.12.2008
Alter: 47 Weiblich
Wohnort: Dortmund
Nächste

Zurück zu Trächtigkeit und Aufzucht



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron