Fragen zu Geburt und Aufzucht von kleinen Notfellchen.
Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln für diese Kategorie
Diese Kategorie ist ausschließlich für Notfallkätzchen gedacht.
Wir unterstützen keine bewusst geplanten Würfe und Zuchten dem Tierschutz zuliebe.

Babykätzchen

Beitragvon ninchen am Mi 30. Apr 2008, 22:17

Also unser einer Kater hatte bei der Geburt schon 120 g. Die kätzchen können noch nicht sehr alt sein. GAAANZ DRINGEND zum TA :!:

alles Gute dir und den kleinen!!!
lg nina
Benutzeravatar
ninchen
Quasselkatze
 
Beiträge: 119
Registriert: 01.09.2007
Alter: 25 Weiblich

Beitragvon ANNI am Do 1. Mai 2008, 17:03

Hi,
erstmal vielen dank für die guten Ratschläge.
Die Kleinen geht es soweit ganz gut. Sie hatten einbischen Probleme mit der Verdaung. Leichte Verstopfung. Doch das ist jetzt überwunden mit hilfe von etwas Kümeltee den meine Oma angepriesen hat und wir haben jetzt auf Mandelmilch umgestellt. Schmeckt denen auch besser.
Die Drei sind übrigens alle schwarzweiß.
Bild
Ich presentiere Felixa, Schwarzfuß(Blacky) und Dicky. Ich glaube das der letztere ein Kater ist und die anderen zwei Damen.
Das war´s
LG, Anni
ANNI
 

Beitragvon Wildkatz am Do 1. Mai 2008, 23:32

Ohje die sind ja knuffig , oh man da könnte ich ja Stunden nur mit zuschauen verbringen :cat-love:
Wildkatz
 

Beitragvon Jojo am Do 1. Mai 2008, 23:39

Süße kleine Miezen. Erinnern mich an meine Nellie.
Aber Anni, ich weiß, dass vieles in Rumänien schwer zu bekommen ist, aber Mandelmilch ist absolut keine geeignete Kittennahrung. Die brauchen unbedingt tierisches Eiweiß! Gegen Blähungen und Verstopfung hilft übrigens auch ein bisschen Fencheltee in der Milchmischung.
Bitte versuche unbedingt noch, Aufzuchtsmilch zu besorgen.
LG, Julia
Jojo
 

Beitragvon ANNI am Fr 2. Mai 2008, 07:56

Da warens nurnoch Zwei. :cat-cry: :cat-cry: :cat-cry:
Blacky ist heut morgen verstorben. Sie war wohl einfach zu schwach. Immer die Zarteste und sie hat immer so süß getrunken. :cat-sad: :cat-cry: Sie wurde über Nacht immer schwächer. Ich hab jetzt so eine Angst das es bei den Anderen auch so kommt. :cat-sad:

Traurige Grüße Anni
ANNI
 

Beitragvon Jojo am Fr 2. Mai 2008, 08:56

Anni, bitte höre auf meinen Rat und besorge dir richtige Aufzuchtsmilch. Mit Mandelmilch kannst du ein Kitten nicht aufziehen! Dann passsiert genau sowas. Und da Blacky unerwartet gestorben ist, müssen die beiden anderen dringendst einem TA vorgestellt werden, um einen versteckten INfekt oder Ähnliches auszuschließen!
Bitte mach jetzt keine Experimente mehr sondern geh zum TA.
LG, Julia
P.S.: Ich hab noch eine Idee. Frag den TA nach CALOPET. Ich weiß nicht, ob man das bei Kitten schon geben darf, aber es ist eine hochkalorische Aufbaunahrung. Wenn die für Kitten ok ist, könnt ihr die zur Milch dazugeben. Aber frag lieber den TA, ich bin wie gesagt nicht sicher, ab wann man das geben darf. Leo hatte sie mit ca. 5 Wochen.
Jojo
 

Beitragvon Wildkatz am Fr 2. Mai 2008, 18:38

Ich würde dir auch raten jetzt schleunigst zum TA zu gehe sonst machst du dir noch mehr vorwürfe wenn die Zwei auch nicht durchkommen. (Falls Aufzuchtmilch nicht zu bekommen ist ,frag nach ersatzmögkichkeiten nach)
Wildkatz
 

Beitragvon maunzerle am Fr 2. Mai 2008, 21:34

Kann man nicht auch Babymilch nehmen, dies Pulver zum anrühren, von Nestle gibt es z.b Laktose und Glutenfreie :cat-noidea: Ist vielleicht besser als Mandelmilch. Vielleicht bekommst du soetwas eher als aufzugsmilch. Ist aber nur ein Vorschlag garantiere nicht auf richtigkeit eine Bekannte hatte mit Babymilch mal Frettchen großgezogen. Vielleicht geht das bei Katzen ja auch und Babynahrung gibt es beio euch doch oder?
Ich drück die Daumen das es den Beiden weiter gut geht und sie gesund aufwachsen :cat-smile: :daumen2: :cat-smile:
Lg Christina :cat7:
maunzerle
Katzenguru
 
Beiträge: 925
Registriert: 02.01.2008
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: dortmund

Beitragvon Jojo am Sa 3. Mai 2008, 01:24

Ja, hypoallergene Säuglingsnahrung geht zur Not auch. Muss dann aber mit deutlich weniger Wasser angerührt werden und geht deswegen extrem schlecht durch den Nuckel.
Egal wie, selbst verdünnte Kuhmilch ist zu diesem Zeitpunkt besser als Mandelmilch.
Anni, wie geht es den beiden jetzt?
LG, Julia
Jojo
 

Beitragvon ANNI am Sa 3. Mai 2008, 08:07

Nun wie soll ich anfangen??! Felixa ist auch gestorben was für uns alle ein Trauma war da sie stundenlang mit sich gekämpft hat. Ich glaub sie hatte einen Darmverschluss. Schitt war nur das mein Papa mit dem Auto unterwegs war und wir die Arme nicht zu TA bringen konnten.
Am Nachmittag bin ich dann mit dem Fahrrad durch die halbe Stadt gefahren und habe doch nichts gefunden. Am Ende war ich noch beim TA und der hat mir dann Milch mit Eigelb verschrieben und ein Fläschchen konnte ich besorgen. Das Einzigste was ich auftreiben konnte war Welpenmilch. Kann das auch für Kitten gut sein?? Ich hab vergessen den TA zufragen. :oops:
Dickie macht sich gut. Der ist mindestens eine halbe Stunde am krabbeln nach dem Futtern. Und er hat eine richtige Katerstimme. :cat-sneaky: Er pullert nach jeder Mahlzeit und Kot setzt er auch recht oft ab. Ich hab jetzt immer Panik. Man muss die ganze Zeit darann denken das er vielleicht auch schlapp macht.

Danke für das Interesse das ihr zeigt. Es ist gut zu wissen das es noch Menschen gibt die glauben das die armen Würmchen ein recht zum Leben haben. DANKE!!!

Anni
ANNI
 
VorherigeNächste

Zurück zu Trächtigkeit und Aufzucht



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron