Trauer um die geliebte Katze

Moderator: Moderatoren

Knut ist tot...

Re: Knut ist tot...

Beitragvon vagabund62 am Di 22. Mär 2011, 19:12

Jetzt steht es fest, schuld an Knut's Tod war eine Hirnerkrankung durch die er ins Wasser stürzte und ertrank...

Hier darüber mehr: http://www.rtl.de/medien/information/rtlaktuell/14821-a5103-51ca-52/obduktion-knut-starb-an-hirnerkrankung.html

Gruss Jörg :cat-play2:
Bild
Benutzeravatar
vagabund62
Quasselkatze
 
Beiträge: 215
Registriert: 25.12.2010
Alter: 56 Männlich
Wohnort: Berlin

Re: Knut ist tot...

Beitragvon Mutzie am Di 22. Mär 2011, 20:03

http://www.youtube.com/watch?v=l1lFtOHpg-s

Kann das ein Schlaganfall sein?

ziemlich geschockt von diesem Video

Kerstin
Bild
Benutzeravatar
Mutzie
Katzenguru
 
Beiträge: 938
Registriert: 19.05.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Bad Freienwalde

Re: Knut ist tot...

Beitragvon vagabund62 am Di 22. Mär 2011, 20:29

Nichts genaues weiss man nicht, aber dadurch das berichtet wurde das er Schaum vor dem Maul gehabt haben soll, tippe ich eher auf einen epileptischen Anfall(bin selbst Epileptiker, allerdings seit über 20 Jahren ohne Anfall)...

Gruss Jörg :cat-play2:
Bild
Benutzeravatar
vagabund62
Quasselkatze
 
Beiträge: 215
Registriert: 25.12.2010
Alter: 56 Männlich
Wohnort: Berlin

Re: Knut ist tot...

Beitragvon Mutzie am Di 22. Mär 2011, 21:23

@vagabund, ähnliches las ich auch, denn Knuts Vater litt wohl auch unter epileptischen Anfällen....

Traurig, dass er so unglücklich gekippt ist.

kerstin
Bild
Benutzeravatar
Mutzie
Katzenguru
 
Beiträge: 938
Registriert: 19.05.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Bad Freienwalde

Re: Knut ist tot...

Beitragvon Samuja am Mi 23. Mär 2011, 16:01

Hm, ich hab diesen Hype um Knut nicht wirklich verstanden.
Ich bin immer noch dagegen, so große Wildtiere in Gefangenschaft zu halten.
Klar, der Zoo hat genutzt, dass dieser Medienrummel ihnen Geld brachte, aber das Konzept "Zoo" finde ich generell schwierig.
ich finde Eisbären an sich ziemlich cool! Es sind super Raubtiere und keineswegs so behäbig, wie sie aussehen. Einen Eisbären "verniedlichen" und als Maskottchen benutzen zu wollen, finde ich nicht gut.
Auch ich finde es schade, dass Knut tot ist, aber es ist eher, weil es wieder einen weniger dieser Geschöpfe gibt, nicht, weils Knut war.

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Knut ist tot...

Beitragvon vincent am Mi 23. Mär 2011, 16:50

Ohne Wildtiere im Zoo würde die Bevölkerung keine Kenntnis über diese Tiere haben.
Eine Unterstützung frei lebender Tiere, die vom Aussterben bedroht sind, wäre viel geringer.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Knut ist tot...

Beitragvon Weberli am Mi 23. Mär 2011, 22:00

Ganz meine Meinung Sonja! Ich sehe die Tiere auch lieber in freier Wildbahn.

LG, Angelika.
Benutzeravatar
Weberli
Moderator
 
Beiträge: 4250
Registriert: 09.11.2007
Alter: 51 Weiblich
Wohnort: Homburg/Saar

Re: Knut ist tot...

Beitragvon samtpfoetchen am Mi 23. Mär 2011, 22:22

Geht mir im grunde genauso, deshalb war ich ja auch schon ewig nicht mehr im Zoo.
Im Tierpark z.B. kamen mir im Raubtierhaus die Tränen beim Anblick der schon Verhaltensauffälligkeiten zeigenden Tiere in den viel viel viel zu kleinen und eintönigen Gehegen. Da streifte z.B ein Leopard oder Gepard (weiß ich nicht mehr genau) immer im Kreis in seinem vielleicht 3x4 m großen komplett gefliesten und sonst nichts Gehege rum. Immer die gleiche kleine Runde im Kreis. Und auch die Außengehege dazu waren nicht viel größer, wo die Leoparden teilweise immer wieder am Zaun hochgeklettert sind.

Und auch die angeketteten Elefanten in den furchtbar engen Innenboxen waren kein schöner Anblick.

Trotzdem hat natürlich auch Vincent recht, allerdings würde ich mir dann lieber weniger Tiere aber dafür in größeren wirklich etwas bietenden Anlagen wünschen, nicht so "Setzkastensammlung" ähnlich.

Im übrigen kann ich unseren Zoo und Tierpark Direktor nicht ab. Der hat ja neben der Tierpark leitung vor einigen Jahren auch unseren West-Berliner Zoo mit übernommen und das war nicht gut. Der "gute" Herr hat ja vor einigen Jahren für Schlagzeilen gesorgt weil er es auch immer noch für richtig hält, dass er streunde Katzenbabys mit einem selbst durchgeführten Genickbruch aus dem Tierpark entfernt hat. :wuetend: :schlaeger:

Ansonsten war Knut auch schon was besonderes für uns Berliner vor allem. Eine art neues Maskottchen und von daher ist es schon traurig, dass Knut nur so ein kurzes Leben hatte.
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: Knut ist tot...

Beitragvon vincent am Mi 23. Mär 2011, 23:31

Die Arbeitselefanten in Indien werden im Stall auch angekettet,da es sonst
zu Streitereien untereinander kommt.
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Knut ist tot...

Beitragvon Reggi59 am Mi 23. Mär 2011, 23:46

Ich denke, die Menschen welche Tiere quälen, gehören angekettet...
Reggi59
 
VorherigeNächste

Zurück zu Abschied



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum