Trauer um die geliebte Katze

Moderator: Moderatoren

Fussel- im Regenbogenland seit dem 21.10.2010

Re: Fussel- im Regenbogenland seit dem 21.10.2010

Beitragvon Hexe am Mo 20. Jun 2011, 17:00

:troest: tut mir sehr leid



:kerze:
Bild


Liebe Grüße von Laila,Fee,Nala,Joshi und die 2 Beiner;-)
Benutzeravatar
Hexe
Reviermarkierer
 
Beiträge: 340
Registriert: 11.04.2011
Alter: 28 Weiblich
Wohnort: Pfungstadt

Re: Fussel- im Regenbogenland seit dem 21.10.2010

Beitragvon Teufelchen am Mo 20. Jun 2011, 20:36

Hallo

Ich drück Dich auch ganz fest. :troest:
Es tut mir sehr leid.
Eine :kerze: für Fussel.
Traurige Grüße
Teufelchen
Teufelchen
Quasselkatze
 
Beiträge: 225
Registriert: 15.04.2011
Alter: 45 Weiblich
Wohnort: Nähe München

Re: Fussel- im Regenbogenland seit dem 21.10.2010

Beitragvon angoeth am Sa 25. Aug 2012, 21:22

Grüße aus der anderen Welt
=======================

An manchen Tagen
kommt der alte Schmerz
vorbei,
gerade so
als wärest du
heute erst
zur Regenbogenbrücke

gegangen,
als wär all das
Leid
Dein Schmerz
gestern gewesen....
wird mir
deutlich klar,
wie sehr
du fehlst in meiner Welt
und ich
frage mich,

wie

lange

noch?!

wie lange sind wir getrennt.....
Wir
waren doch
unzertrennlich,
und sind wir es nicht

immernoch?

meine Hand will dich fassen
sacht,
doch bist
du nicht mehr hier

streifte da nicht eben deine Flanke
mein Gesicht,
es kitzelt - genau so wenn du schmusen

wolltest

Schweigen und Stille
im Raum,
so
sonderbar
Mein Auge meinte eben
deine Siluette zu sehen,
doch
vergeblich - dein Bild verblasst...
löst sich auf im Nichts
und
bin ich wieder allein
bin wieder
im Alltag
mit allen und allem
was mir lieb und wichtig
ist
und nichts, niemand
dich
jemals

ersetzen kann.

warum?
W A R U M


Was für eine Erscheinung

wolltest du sehen
ob es
mir gut geht
so wie du immer an meiner Seite warst
wenn mir die Kraft zum
Atmen fehlte -
wie ich dich päppelte
wenn du nichts fressen mochtest...
konntest du sehen -
Dein Platz ist doch
hier
und drei süße Fellknäuel schlummern
an
deinem Lieblingsort

drei Tiere
die keiner haben wollte

sind
dein Vermächtnis
geworden.

Das Leid,
der Schmerz
hat keine Macht mehr

es kommt

wie es sein soll


und so wie es ist.

Fehlst mir

unendlich

aber nur körperlich....
und das
Ticken der Uhr
dringt
wieder an mein Ohr

ALLEIN

Liebe Grüße
Angy mit
:kerze: Fussel :cat-vh-schwarz: *6-2000 - † 21.10.2010
Bild Flöckchen *ca 2006
Bild Rolf.Jr*5-2007+Tina *2011
Benutzeravatar
angoeth
Stammkatze
 
Beiträge: 55
Registriert: 09.10.2010
Alter: 59 Weiblich
Wohnort: Wuppertal

Re: Fussel- im Regenbogenland seit dem 21.10.2010

Beitragvon astyrah am So 26. Aug 2012, 19:34

:kerze: :kerze: ,Hallo Angoeth aus jedem deiner Worte klinkt die große liebe zu Fussel das waren bestimmt Tage die du nicht vergessen, wirst warten auf Genesung und hoffen das doch alles noch mal gut wird dafür habt ihr beide gekämpft.Dein Frauchen hat keine Mühe gescheut dich zu unter stützen und zu helfen so gut es in ihrem Händen lag. Das ist echte Tierliebe.Sei nicht so traurig das hätte Flöckchen auch nicht gewollt.
Alles gute Astrid und Dorli.
Benutzeravatar
astyrah
Katzenfan
 
Beiträge: 34
Registriert: 18.08.2012
Weiblich
Wohnort: Saarland

Re: Fussel- im Regenbogenland seit dem 21.10.2010

Beitragvon Ajoscha am Di 28. Aug 2012, 12:11

Hallo Angy,
ich kann Dich und deine Gefühle sehr gut verstehen. :ja:
Und wir "Dosies" müssen uns dafür nicht schämen.

Auch bei mir steht im September der erste "Todestag" meines geliebten Ajoscha an.

LG :cat7:
Ajoscha
 

Re: Fussel- im Regenbogenland seit dem 21.10.2010

Beitragvon angoeth am Di 28. Aug 2012, 15:35

Aber nein, wieso denn schämen, es ist doch Zufall ob wir mit oder ohne Fell geboren werden. Wir leben zusammen mit unseren Tieren und sie geben uns etwas dafür dass wir uns um sie kümmern, so wird daraus eine echte Beziehung,
und dann spürt man den Verlust.
Meine Mutter hat erzählt, wenn die Tiere die sie den Sommer über aufgezogen und gehütet hat, dann im Winter nach und nach geschlachtet wurden, konnte sie nie am selben Tag mitessen. Die Familie war mit 10 Kindern sehr groß und die Zeiten waren anders, kann mannicht vergleichen. Fussel war wie ein Kind für mich, weil sie so intensiv Hilfe brauchte
und zugleich für mich eine hilfe, denn ich hätte die terapie die mich nicht geheilt hätte wahrscheinlich ohne nachzudenken, dennoch versucht. Die Ärzte haben sich gewundert, wieso meine Knochen keine der tyspischen Löcher aufweisen, und ich binmir sicher, so wie Schnurren einer Katze Knochenbrüche schneller heilen lässt- so hat das auch bei mir größere Flurschäden durch den Blutkrebs verhindert :cat-lol: bisher war wohl das längste das einer damit geschafft hat 13 Jahre - schaun mer Mal.
Und was meint ihr - ich denke Flöckchen das Notfellchen wurde mir für oder von Fussel geschickt, denn sie sehen fast gleich aus. (Ich würde Flöckchen genauso lieb behandeln, wenn es nicht so wäre!)

Und ja sie fehlt mir unendlich, Ajoscha - Bei Fussel werden es jetzt im Oktober 2 Jahre, aber manchmal erlebe ich solche Momente wie in diesem Gedicht beschrieben- bin froh dass ich es auch niederschreiben konnte, meistens fehlen einem ja die Worte :cat-noidea:

Liebe Grüße
Angy mit
:kerze: Fussel :cat-vh-schwarz: *6-2000 - † 21.10.2010
Bild Flöckchen *ca 2006
Bild Rolf.Jr*5-2007+Tina *2011
Benutzeravatar
angoeth
Stammkatze
 
Beiträge: 55
Registriert: 09.10.2010
Alter: 59 Weiblich
Wohnort: Wuppertal
Vorherige

Zurück zu Abschied



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron