Trauer um die geliebte Katze

Moderator: Moderatoren

Rowdy

Re: Rowdy

Beitragvon Mephisto am Sa 16. Okt 2010, 21:01

Möchte mich Zillis Worten anschließen.

Einen lieben Trostknuddler...:troest: :knuddel:
:pfote: Liebe Grüße von Bine & den Fellis :pfote:

3208
3208
Benutzeravatar
Mephisto
Co-Admin
 
Beiträge: 5723
Registriert: 15.10.2004
Alter: 35 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf/NRW

Re: Rowdy

Beitragvon mylady am So 24. Okt 2010, 16:33

Hallo,

erstmal möchte ich dir meine aufrichtige Anteilahme mitteilen. :knuddel2:

Dein Rowdy war ein sehr hübscher Kater.
Ich kann dich gut verstehen, ich habe mir damals die selben Vorwürfe gemacht und dachte er ist sicherlich sauer auf mich. Aber nach ein paar intensiven Träumen die von und mit Balthi handelten, wusste ich dass er mir nicht die Schuld gibt und er nun glücklich und gesund im Regenbogenland ist.
Der Schmerz den ich damals fühlte, spüre ich heute auch noch, besonders an seinem Todestag, aber du musst dir denken, er hat ein erfülltes Leben gehabt, dein Rowdy, 16 Jahre das ist ein schönes Alter für ein Fellpopo. Balthi durfte nur 4 Jahre werden und ich hätte was drum gegeben, ihm noch mind. 10 Jahre zu schenken, aber leider ging das nicht. :cat-cry: Mein jetztiger Kater Sir Henry hat sehr viel dazu beigetragen, dass ich den Verlust einigermaßen verkraftet habe.

An eins denke ich immer ganz fest: Wenn ich eines Tages diese Welt verlassen muss, dann sehr ich ihn wieder und das tröstet mich :knuddel3:

Alles Liebe von Antonia
Balthi 13.06.2003 - 07.11.2007, Sir Henry 19.11.2007 - 15.02.2012 und Oscar Wild 07.04.2012 - 08.09.2012
Ich liebe euch und ihr werdet immer in meinem Herzen weiter leben!


8090
8090
Benutzeravatar
mylady
Moderator
 
Beiträge: 4426
Registriert: 01.08.2007
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: Ehingen

Re: Rowdy

Beitragvon Mietze am Mo 1. Nov 2010, 01:01

Liebe Antonia

danke für deine lieben Worte.

Ich glaube ganz fest daran, ihn irgendwann
wieder in meine Arme nehmen zu können.
Der Gedanke macht es etwas erträglicher.

Ich kann mir nicht vorstellen, jemals wieder ein
Tier zu haben.
Der Tod von Rowdy war/ist für mich so schlimm,
dass ich das kein zweites Mal erleben will.

Alle wichtigen Stationen meines Lebens hat er mit
mir geteilt. Die Trennung von meinem ersten Freund,
das Kennenlernen meines Mannes, die Hochzeit,
die Geburt unseres Sohnes. Immer war er da.

Jetzt bauen wir ein Haus und werden vorraussichtlich
Ende des Jahres umziehen. Mir graut es davor.
Keine Erinnerung mehr, da hat er immer gelegen.
Das war sein Lieblingsplatz.

Der Platz im Haus, der für ihn gedacht war, wird leerbleiben.
Es tut so weh. :traurig2:

Der einzigste Trost ist, dass wenn wir umgezogen sind
ich ihm wieder näher bin, denn wir haben ihn im Garten
begraben und ich "freue" mich darauf, wenn wir die Außenanlage
machen und ich sein Grab schön anlegen kann.

Er fehlt mir unendlich...
Bild
Benutzeravatar
Mietze
Katzenfan
 
Beiträge: 25
Registriert: 11.06.2010
Alter: 42 Weiblich

Re: Rowdy

Beitragvon Mietze am Sa 16. Jul 2011, 12:40

Ist es wirklich ein Jahr her?
Der Abschied fiel mir doch so schwer!
Dein kleiner Körper so ohne Kraft,
wir haben es leider nicht geschafft.
Nach 39 Tagen voller Hoffnung und Gebet,
war es leider dann zu spät.
Ein letztes Fauchen beim Tierarzt dann,
ich wusste jetzt trittst du die große Reise an.
Ich hielt dich fest in meinem Arm,
bis das helle Licht dich holen kam.

Dein Abschied war für mich eine große Qual.
Denn einen Kater wie dich, gibt es nicht noch einmal.
Ich wollte deine Schmerzen vermeiden.
Deshalb erlöste ich dich von deinem Leiden.
Ich hoffe du kannst mir das verzeihen
und wirst in der anderen Welt glücklich sein.
Du hast mir so viel Freude gegeben.
Du warst der Mittelpunkt in meinem Leben.
Es tut so weh, dich nicht mehr zu sehen.
Doch alle werden wir diesen Weg einmal gehen.
Schlaf´ wohl, lieber Rowdy, ich denke an dich.
Irgendwann sehen wir uns wieder - ganz sicherlich!
______________________________________________

Vor wenigen Wochen hab ich das erste Mal vom Rowdy geträumt.

Er hat gelebt, ich konnte ihn in den Arm nehmen,
ihn streicheln und mit ihm schmusen.
Das hat sich so real angefühlt und
war einfach nur schön.
Doch dann auf einmal lag er tot vor mir
und jedesmal wenn ich ihn streicheln wollte um mich zu verabschieden,
hat er die Augen aufgemacht, mich gebissen und gekratzt.
Er war total aggressiv.
Er war richtig sauer auf mich, dass war deutlich spürbar.

Ich hätte nicht gedacht, dass mich das nach so langer Zeit
noch so intensiv beschäftigt, dass ich diese Entscheidung getroffen habe.
Mal gehts mir gut damit und ich weiß, dass es besser für ihn war.
Und dann kommen Tage, wo ich denke, dass ich vielleicht mehr
hätte tun müssen, um ihm zu helfen.
Bin heute wieder viel am weinen
er fehlt mir immer noch sehr.... :traurig1:
________________________________________________

Mein lieber Rowdy !!
Hätte ich einen Wunsch frei,
einen Traum
der wahr werden könnte.
Ich würde Gott von ganzem Herzen
um dich bitten.
Tausend Worte
können dich nicht wiederbringen.
Ich weiß das,
weil ich es versucht habe.
Auch tausend Tränen können das nicht.
Ich weiß das,
weil ich sie geweint habe.
Zurückgelassen hast du schöne,
glückliche Erinnerungen.
Aber ich wollte keine Erinnerungen -
Ich wollte dich !!

Ich hab dir heute ein schönes Gesteck in Herzform aus Rosen auf´s Grab gelegt.
Es tut mir leid, dass ich dein Grab noch nicht schön herrichten konnte, weil
unsere Außenanlage noch nicht fertig ist.
Vielleicht kann ich nächstes Jahr schon das kleine Bäumchen für dich pflanzen.

Ich liebe und vermisse sooo sehr...

PS: Ich möchte mich auch gleichzeitig von euch verabschieden,
da wir uns endgültig entschieden haben, dass wir kein Haustier
mehr wollen. Ich möchte mich bei euch allen noch einmal bedanken.
Für eure Tipps und Ratschläge, für euer Zuhören und euren Trost!
Ich wünsche euch noch viele schöne Jahre mit euren Fellnasen,
genießt die Zeit mit ihnen.

Lg

Sandra
Bild
Benutzeravatar
Mietze
Katzenfan
 
Beiträge: 25
Registriert: 11.06.2010
Alter: 42 Weiblich

Re: Rowdy

Beitragvon Christine1962 am Sa 16. Jul 2011, 12:55

Ich drück dich mal ganz fest :knuddel: :knuddel3:
Liebe Worte hast du gefunden! :streichel:
GLG Christine
Benutzeravatar
Christine1962
Very Important Cat
 
Beiträge: 5046
Registriert: 16.10.2008
Alter: 55 Weiblich
Wohnort: Groitzsch

Re: Rowdy

Beitragvon Hexe am Di 19. Jul 2011, 22:53

oh gott,dass tut mir leid

Fühl dich gedrückt.

:kerze:
Bild


Liebe Grüße von Laila,Fee,Nala,Joshi und die 2 Beiner;-)
Benutzeravatar
Hexe
Reviermarkierer
 
Beiträge: 340
Registriert: 11.04.2011
Alter: 28 Weiblich
Wohnort: Pfungstadt

Re: Rowdy

Beitragvon 16 Pfötchen am Mi 20. Jul 2011, 10:21

:troest: Lass dich mal drücken. :knuddel5:
Ich zünde auch eine Kerze an.
:kerze:

Viele liebe Grüße von Julia (16 Pfötchen) :cat-sitting: :cat-black1:
16 Pfötchen
 

Re: Rowdy

Beitragvon Frank am Di 26. Jul 2011, 18:09

Hallo Sandra,

du Arme. :shock: :cat-cry: :cat-ohmy: Was hatte er denn das er eingeschläfert werden mußte? :shock: War er ein Einzelkater oder hatte er einen Spielkameraden? Was willst du jetzt machen, willst du dir eine neue Samtpfote holen? :dafuer: Aus eigener Erfahrung weiß ich das das hilft. Außer den beiden Samtpfoten habe ich ja noch Wellies und Nymphen. Jedesmal wenn einer starb habe ich mir sofort einen Neuen beim Züchter geholt. Das hat mir doch etwas geholfen weil man sich dann auf das neue Tier konzentriert.







Grüße, Frank :shock: :cat-ohmy: :cat-cry:
Frank
Reviermarkierer
 
Beiträge: 275
Registriert: 31.07.2010
Alter: 51 Männlich
Wohnort: Hennef, Rhein-Sieg-Kreis

Re: Rowdy

Beitragvon Mietze am Di 26. Jul 2011, 21:31

Hallo, ihr Lieben

Frank, er hatte eine Bauchspeicheldrüsenentzündung.
Er war noch in der Klinik, aber keine Behandlung hat mehr angeschlagen.
Er wurde immer schwächer, konnte sich kaum noch auf den Beinen halten.
Wog zum Schluss nur noch 2,4 kg.
Ich wollte ihn nicht länger quälen und hab mich deshalb dazu entschlossen,
ihn gehen zu lassen. Das hatte er nicht verdient noch länger leiden zu müssen.

Er war leider ein Einzelkater, er hat nichts neben sich akzeptiert.
Erklärt auch seinen Namen, den hatte er wirklich zurecht :cat-smile3:

Wir werden uns keine neue Katze holen.
Ich kann mir das auch nach einem Jahr nicht vorstellen
ihn zu ersetzen. So blöd wie sich das jetzt vielleicht auch anhört.

Auch wenn bei mir die Zeit vielleicht irgendwann käme,
mein Mann möchte kein Tier mehr.

Von daher wird Rowdy der einzigste Kater bleiben,
der einen festen Platz bei uns hat.

Lg

Sandra
Bild
Benutzeravatar
Mietze
Katzenfan
 
Beiträge: 25
Registriert: 11.06.2010
Alter: 42 Weiblich
Vorherige

Zurück zu Abschied



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron