Erfahrungsaustausch bei Verhaltensproblemen (Unsauberkeit, Aggressivität, Zusammenführung ...)

Moderator: Moderatoren

Katze verschwunden

Re: Katze verschwunden

Beitragvon Chaosqueenie am Di 13. Okt 2009, 09:44

Wasserfloh hat geschrieben:Möglicherweise blamiere ich mich ja, aber was bitte bedeutet "Amy" in diesem Zusammenhang?


Amy = Amerikaner. :cat-lol:

In Grafenwöhr ist noch ein recht großes Kontingent US-Soldaten stationiert.

Und das kann dann schon schwierig sein, auf das Kasernengelände kann man nicht einfach so draufspazieren, das wird (aus Angst vor terroristischen Anschlägen) sehr scharf bewacht.
LG Anita und die Pelzgötter Garfield, Snøti, Peachy & Leo

Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit. (G. Kunert)

5247
5247
Benutzeravatar
Chaosqueenie
Very Important Cat
 
Beiträge: 3231
Registriert: 01.09.2007
Alter: 44 Weiblich
Wohnort: Oberhessische Pampa

Re: Katze verschwunden

Beitragvon Wasserfloh am Di 13. Okt 2009, 11:01

Jesus, darauf wär ich nicht gekommen! :idea1: Ich dachte, alle Ami-Kasernen wären schon aufgelöst. :oops: Danke für die Aufklärung.

Aber dennoch muss es doch möglich sein, bei dem Obermufti dort anzurufen, die Sache zu erklären und den zu bitten, rumzufragen oder Plakate aufzuhängen. Oder an der Pforte Flugblätter auszulegen.

Vor Jahren hab ich mal eine Reportage im TV gesehen, wo es um Katzen ging, die auf einem verlassenen US-Stützpunkt zurückgeblieben waren. Das Gelände war abgesperrt und Anwohner wollten erreichen, dass man ihnen eine Möglichkeit verschafft, auf das Gelände zu gelangen, um die Katzen zu füttern und medizinisch zu versorgen. Keine Ahnung, wie das dann weiterging.
Wasserfloh
 

Re: Katze verschwunden

Beitragvon Herr Frodo am Di 13. Okt 2009, 12:42

Genau, das wollte ich auch gerade schreiben.. :ja: meine Julie ist zur Zeit wegen irgendwas ängstlich und mag nicht wirklich rausgehen...sie ist sowas von stinkig dabei.. :catangry: Also, wenn der Freilaufkater drinnenbleiben soll, werden die ihn schon bald wieder rauslassen müssen.. :cat-smile2:
Ist der Bursche eigentlich gechippt? Dann kannst Du jetzt schon beim Haustierregister, anrufen und ihn als vermisst melden! Die schicken Dir dann auch Suchzettel...und Du solltest ihn ins Internet unter vermisst einstellen...in alle Tiermärkte Deiner Gegend zumindest.. :ja:
In die Supermärkte Zettel kleben, in alle Tierarztpraxen in der Gegend... Bei der Gemeinde, Kirche, an Bäume und natürlich in Deiner besagten Kaserne! :ja: Warum meinst Du, dass Du nachts mehr Glück hast, ihn zu finden? Ich bin ehrlich, ich denke, wenn er gewohnt ist draussen zu laufen, findet er nach Hause, es sei denn, er wird von irgendwas/ wem daran gehindert..ist eingesperrt, verletzt tot oder krank.. oder gar von jemandem eingefangen worden..ist heftig, ich weiss, aber es könnte ja auch ein Unfall passiert sein, also gehe auch zur Polizei...die heben gemeldete tote Katzen eine Zeit auf, damit der Halter die Möglichkeit hat, sein Tier wiederzufinden...um diese Ungewissheit loszuwerden.. :cat-sick:
Ich wünsche Dir ganz viel Glück, den lieben Kater wiederzufinden...und drücke beide Daumen, für Deine weitere Suche
LG. Ute :daumen1: :daumen1:
Herr Frodo
 

Re: Katze verschwunden

Beitragvon samtpfoetchen am Di 13. Okt 2009, 13:28

Falls du es noch nicht selbst gefunden hast schau mal hier steht das Wichtigste zusammengefasst was man tun kann:

viewtopic.php?f=5&t=6913

Wir haben das ja leider auch schon mehrmals durch. Zum Glück einige Male auch mit Happy End.

Kann also gut nachvollziehen wie du dich jetzt fühlst, und drücke ganz ganz fest die Daumen, dass es auch bei dir ein Happy End gibt.
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: Katze verschwunden

Beitragvon steffi* am Di 13. Okt 2009, 21:42

Felix ist immer noch nicht aufgetaucht -.-
Morgen werde ich die Zettel noch in die Briefkästen verteilen und dann hab ich wirklich alles versucht : Beim TA angerufen, bei den Nachbarn geklingelt und in deren Garagen nachgeschaut, beim Tierheim angerufen, die ganze Siedlung tagsüber und nachts mit Futterdose und Löffel abgeklappert und Zettel verteilt. Mehr kann ich jetzt wohl nicht mehr tun, als warten :(
Das mit dem Amy-Gebiet ist recht schwierig. Früher konnte man als Deutscher ganz normal hinausgehen, man durfte hald nicht einkaufen, aber seitdem die Angst vor Terroranschlägen so groß geworden ist ( immerhin ist in Grafenwöhr der größte Truppenübungsplatz Europas) braucht man einen speziellen Ausweis. Ohne den geht GAR nichts. Und nur weil ich da mit meinen Zettel wegen der vermissten Katze ankomme, machen die da sicher keine Ausnahme, weil die einfach viel zu viel Angst haben, dass was passiert :cat-mad:
Er ist jetzt schon seit über 4 Tagen verschwunden und wenn ich ehrlich bin, habe ich keine Hoffnung mehr, dass er noch kommt, weil er nie weit weg gegangen ist und sich von Fremden nicht anfassen ließ. Ich denke, dass er nicht kommen KANN, weil er verletzt ist, eingesperrt ist, sich draußen am Truppenübungsplatz verlaufen hat, oder etwas in der Art. Wenn er die Möglichkeit hätte zu kommen, dann würde er sicher kommen ...
Wegen dem Einsperren, weil jemand gefragt hat: Wenn er tatsächlich irgendwo eingesperrt ist, dann hätten die Leute ihn sicher bemerkt, weil er immer ein richtiger "Dauer-Maunzer" war und das geht einem spätestens nach einer Stunde so auf den Keks, dass die Leute ihn sicher freiwillig wieder rausgelassen hätten :cat-smile2:
steffi*
 

Re: Katze verschwunden

Beitragvon Wasserfloh am Mi 14. Okt 2009, 07:10

Der sieht aus wie ein Mensch, mit dem man reden kann:

http://www.streitkraefteunterstuetzungs ... ontent.jsp

Deutscher Miltärischer Vertreter Grafenwöhr
Hauptlager Gebäude 449
92655 Grafenwöhr
Tel.: 09641-936-0


Wenn Du Skrupel hast, ruf ich gern für Dich dort an und erklär Dein Anliegen. Könnten gleich eine Übung draus machen. Da hätten die tapferen Männchen doch mal was Sinnvolles zu tun: Mission " Findet Kater Felix". :wink:
Wasserfloh
 

Re: Katze verschwunden

Beitragvon maunzerle am Mi 14. Okt 2009, 07:19

Hallo die Kaserne wird vorn aber auch sone art anmeldung haben???? Son kleines Häuschen mit ner art Pförtner War bei unsere englischen Kaserne hier zuminmdest.
Wenn das nicht gibt es mit sicherheit eine Telenr. die man anrufen kann.

Die Polizei mal anzurufen ist sicher auch keine schlechte Idee.
Hast du auch wirklich alle sträucher und Büsche in deiner gegend abgesucht, weil wenn ihm irgendwas passiert ist ( was ich jetzt nicht hoffe) und er wie du sagst nicht weit weg geht muß er ja dann irgendwo liegen :cat-noidea: :cat-sick:
Gib die Hoffnung noch nicht auf.
Lg Christina

Ps ach ich seh grad die Telenr wurd schon rausgesucht einfach mal anrufen......Viel glück
maunzerle
Katzenguru
 
Beiträge: 925
Registriert: 02.01.2008
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: dortmund

Re: Katze verschwunden

Beitragvon Herr Frodo am Mi 14. Okt 2009, 09:20

Genau, da schließe ich mich sofort Isabella und Christina an! :ja:
Wenn Du den Verdacht hast, Deinen Kater dort auf diesem Gelände zu finden, dann würde ich es versuchen dort Kontakt aufzunehmen! :ja:
Und wie schon geschrieben, melde ihn im Internet als entlaufen und vermisst! :ja: Es lesen viele Leute solche Anzeigen, glaub mir, mehr als mensch denkt! :cat-read: :ja: Ich hab mal eine aufgegeben, als meine kleine Sternenkatze Nele, ein paar Tage verschwunden war und siehe da,man konnte mir zwar die Katze nicht wiederbringen, aber ich hab viele nützliche Informationen erhalten, wie und wo sie sich aufhalten könnte... :ja: und ich hab sie dann tatsächlich gefunden..
Gehe auch zur Polizei, das ist wichtig! Falls jemand Deinen Kater überfahren hat, meldet die Polizei, das der städtischen "Tierköperverwertung", ( schreckliches Wort) wenn niemand den Körper abholt... :cat-sad: ist natürlich auch möglich, dass ein Unfall passiert ist und niemand das angezeigt hat, aber machen, würde ich das auf jeden Fall! Und nicht nur bei einem Tierarzt solltest Du fragen, sondern bei allen in Deiner Gegend, weil der Kater könnte ja eine Strecke weiter weg gefunden worden sein und die Leute, die ihn gefunden haben, müssen ja nicht unbedingt den selben Tierarzt aufsuchen wie Ihr.. Wenn Du zum Beispiel Bauernhöfe in der Nähe hast, auch dort fragen, manchmal, sind dort auch schon verletzte Katzen aufgetaucht und haben sich mitfüttern lassen ( sofern dort gefüttert wird) eine Nachbarin hat dort mal ihren vermissten Kater nach sage und schreibe, 3 Wochen wiedergefunden, nachdem er einen Unfall hatte und erblindet war...! Er war abgemagert und blind, aber er lebte und ist tatsächlich wieder gesund geworden...bis auf eine bleibende Erblindung auf einem Auge und eine Sehschwäche auf dem Anderen! Also, alle irgendwie in Frage kommenden Möglichkeiten ausschöpfen, auch auf dem Forstamt, könntest Du anrufen, sofern es sowas in Deiner Gegend gibt... Streunende Katzen dürfen nämlich wenn sie sich eine bestimmt Strecke von einer Wohnsiedlung Richtung Forst entfernt haben leider abgeschossen werden... :bleich: auch wenn sowas alles möglich ist, die Ungewissheit ist doch viel schrecklicher, also, alle abklappern... :cat-wave:

Ich drücke weiterhein beide Daumen :daumen1: :daumen1:

LG. Ute :knuddel3:
Herr Frodo
 

Re: Katze verschwunden

Beitragvon Christine1962 am Mi 14. Okt 2009, 13:12

Auch ich und Sammy drücken dir weiterhin alle Daumen und Pfoten :pfote: :pfote: :pfote: :pfote: :daumen1: :daumen1:
Viel Glück :knuddel3: und gibdie Hoffnung nicht auf :troest:
LG Christine und Sammy
Benutzeravatar
Christine1962
Very Important Cat
 
Beiträge: 5046
Registriert: 16.10.2008
Alter: 55 Weiblich
Wohnort: Groitzsch

Re: Katze verschwunden

Beitragvon steffi* am Mi 14. Okt 2009, 18:29

Ach gott seid ihr lieb :blumen: Sucht mir da extra die Telefonnummer und alles :cat-smile: Ich frage mal meinen Vater, weil der ziemlich bekannt ist (Stadtrat, Heimatverein, Postbote. etc. .. ) ob er da mal anrufen kann und was ausrichten kann.
Dass er noch irgendwo liegt kann ich mir nicht vorstellen, weil ich wirklich alles mehrmals abgegangen bin und alle Nachbarn bescheid wissen und auch in ihren Gärten nachgeschaut haben..
Meint ihr, dass so ein kleines Nest wie Grafenwöhr eine Tierkörperverwertungsanlage hat? Ohman dann ruf ich mal noch bei der Polizei an und ich hab noch 2 weitere Tierärzte gefunden, die ich noch anrufen kann. Die Zettel werde ich morgen noch mit beim Zeitungen austragen verteilen und in Einkausmärkten, etc. aufhängen, und eine Anzeige in die Zeitung setzen.
Apropos Zeitung: Ich habe heute in der Zeitung die zugelaufen/entlaufen-Anzeigen gelesen und da sind am 9.10. zwei Katzen verschwunden. Felix ist am 8.10. verschwunden. Allerdings sind die zwei anderen Orte ca. 20 Minuten Autofahrt von mir entfernt. Was auch noch komisch ist, dass eine der beiden Katzen, die verschwunden ist, schwarz mit einem weißen Fleck auf der Brust ist. Genauso schaut mein Felix aus. Die andere Katze ist dunkelgrau. Meint ihr, dass die Fälle was miteinander zu tun haben?
steffi*
 
VorherigeNächste

Zurück zu Verhalten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron