Erfahrungsaustausch bei Verhaltensproblemen (Unsauberkeit, Aggressivität, Zusammenführung ...)

Moderator: Moderatoren

Nächtliches spieln

Re: Nächtliches spieln

Beitragvon Samuja am Do 12. Mär 2009, 13:25

Also erstmal ist es gut, dasss sie so jung sind... das gibt sich noch ein stückweit!
Vielleicht kannst Du Deine Nachbarn damit schonmal milde stimmen.
Hast Du dauerhaft TroFu dastehen?
Wenn sie "ab und zu" fressen, dann ist das Angebot zu groß.
Katzen jagen in der Natur eine Maus, müssen dafür Geduld und warten aufbringen und nachdem sie sie gegessen haben, ruhen sie sich aus, putzen sich...eben chillen.
Auf diesen Effekt baue ich, deswegen füttere ich so spät.
Wenn das Angebot an Nahrung jedoch seh groß ist, dannklappt das so nicht mehr.

Sicherlch spielst Du ausreichend mit ihnen! Aber ein TA meinte mal zu mir: Sie können 10 Stunden am Tag die Katze beschäftigen. Wenn die Katze aber in den 5 Minuten beshäftigt werden will, in denen Sie sich ausruhen, dann haben Sie schlechte Karten.
Heißt: Spielen am Tag ist keine Garantie, dass die Mäuse nachts Ruhe geben.

Im ganz drastischen Fall, wenn mein Dicker mal nachts völlig abgedreht war, hab ich ihn ins Schlafzimmer geholt, und die Türe zu gemacht. Mich mit ihm beschäftigt und so, aber leise eben.
Das war aber wirklich nur in Notfallsituationen, wo er Party gemacht hatte.

Ich denke nochmal weiter, ob mir nochwas einfällt.

LG Samuja
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Nächtliches spieln

Beitragvon Nicole.R am Do 12. Mär 2009, 18:44

@samuja
erstmal lieben dank das du dir so einen kopf für uns machst!
hm... was das trockenfutter angeht das bekommen sie grade mal alle zwei tage jeder eine hand voll und mehr nicht!
ich mag eigentlich auch nichts am futter reduzieren den sie fressen es ja auch auf, nicht sofort aber bis zur nächsten mahlzeit ist alles weg!
deine notfallsituationen habe ich jede nacht! :( sonst würde es hier nur nochmehr ärger geben!
das heisst das ich irgendwann ins bett gehe und wieder aufstehen muss oder ich gleich wach bleibe!
irgendwie ist das ziemlich merkwürdig mit den beiden!
ich bitte euch mal nicht zu lachen aber ich habe ernsthaft schon drüber nachgedacht ob ich zwei hüperaktive mäuse habe? habe selber noch nie was davon gehört aber normal ist das ganze schon lange nicht mehr!
ich freue mich natürlich über jeden weiteren tipp aber ich denke es wird sich nicht ändern. ich kann glaube ich nur hoffen das wir ganz schnell eine neue wohnung im eg finden!!!
lg Nicole.R
Nicole.R
 

Re: Nächtliches spieln

Beitragvon Happy am Fr 13. Mär 2009, 01:27

Hallo Nicole,

wir haben momentan auch eine Tag-Nacht-Umkehr! Sprich meine Beiden sind auch in der Nacht aktiver als am Tag und ich muss sie in der Nacht auch hin und wieder aussperren.
Wir spielen auch vorm ins Bett gehen und es gibt am Abend auch noch etwas Futter. Aber all das hilft nicht unbedingt für die Nachtruhe...
Zum Glück haben alle hier im Haus Katzen, so dass ich da keine Probs mit den Nachbarn bekomm.

Also ich kann den momentanen Rhythmus der Zwerge nicht beeinflussen. Also lass ich sie. Wenn sie in der Nacht laut werden, hab ich eine Dose mit Flaschendeckeln am Bett und rappel damit. Gut, damit bin ich auch wach, aber die Zwerge stellen den Unsinn sofort ein,weil sie den Geräuschpegel ned leiden können.

Drücke Dir jedenfalls die Daumen, dass sich was an Eurer Situation ändert....Negative Bestärkung ist da sicher Hauptthema!
Ich warte einfach den Vollmond ab und hoffe, dass es dann besser wird!

Ganz liebe Grüße und gedrückte Daumen!
Andy und Co!
Je mehr ich von den Menschen sehe, desto lieber umgebe ich mich mit Tieren.
Happy
Quasselkatze
 
Beiträge: 127
Registriert: 05.08.2008
Weiblich
Wohnort: Nahe der holländischen Grenze

Re: Nächtliches spieln

Beitragvon Samuja am Fr 13. Mär 2009, 12:02

Das problem ist: Du kannst Katzen nicht für kätzisches Verhalten bbestrafen.Das raffen die nicht.
Wir haben zwar tollerante Mitbewohner unter uns, aber ganz ehrlioch: Ich bin froh, wenn ich ausgezogen bin (noch 3 Wochen :-)) und meine Monsters keinem mehr auf den Zeiger gehen können.

Und wenn Du das letzte Füttern nen bisschen nach hinten rauszögerst? Also dass sie dann schon wirklich Unger haben?
Oder Tagsüber wenn sie schlefen, einfach mal wecken und zum Spielen auffordern. Ist zwar irgendwie nen bisschen gemein, aber vielleicht lösen sie sich so von den "eingeübten" Schlaf- und Wachphasen.


LG Samuja
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Nächtliches spieln

Beitragvon maunzerle am Fr 13. Mär 2009, 12:28

Hallo meine waren auch total nachtaktiv der Mieter unter mir kam schon mal hoch weil seine kids in der nacht wach geworden sind. Ich hab die Futterzeit nach hinten verschoben.Also sie bekommen morgens wine kleine Handvol futter oder eine viertel dose...(ca 8 uhr)

Dann gibt es gegen zwei den nächsten viertel und etwas trofu oder Fleisch

und dann erst direkt vorm zu Bett gehen die restliche halbe dose (zwichen 0 und 2 uhr) wirklich direckt vorm schlafengehen also ich stell den napf hin mach licht aus und geh ins Bett und mach die Tür hinter mir zu.

Meinen hat es auch geholfen das sie nur einen Raum nachts haben nd nicht die ganze wohnung weil sobald es hell wird und das wird ja jetzt wieder immer früher hell tobten sie rum. und je weniger platz die haben desto weniger können si toben. :cat-evil:

Dafür toben meine jetzt vormittags durch die Bude wie zwei irre, Bei mir hat die umstellung so pima geklappt hat auch nur ca 2 wochen gedauert.

Probleme mit Mitmietern sind immer doof, aber solange sie sich nicht beim vermieter beschweren gehts noch.
Ich hatte damals eine verwarnung bekommen wenn die das nicht lassen müssen sie wieder raus.
Lg Christina
maunzerle
Katzenguru
 
Beiträge: 925
Registriert: 02.01.2008
Alter: 38 Weiblich
Wohnort: dortmund

Re: Nächtliches spieln

Beitragvon Herr Frodo am Fr 13. Mär 2009, 14:25

Hallo,also
ich finde, der Tagesablauf liest sich sehr gut,anders kann und möchte ich das auch nicht machen! :nein:Ich wunder mich, wie spät hier einige Fories zu Bett gehen... :gaehn:
Solange halt ich als alte arbeitende Frau, garnicht mehr durch... :cat-lol:
Ich denke, deine Katzen sind noch sooo jung und spielen halt wann sie wollen...
und wenn wir, (ich eingeschlossen)uns auch einbilden, sie immer richtig ausreichend zu beschäftigen, wir können es leider nicht! :nein:Ich habs ja nun direkt erlebt, eine Freilaufkatze, hat am Tag, soviel verschiedene Eindrücke. Sie tobt die Bäume rauf und runter, geht auf die Jagd und rennt was das Zeugs hält, wenn mal Gefahr im Verzug ist...
Sie lastet sich selbst aus. Nun, hab ich selbst Wohnungskatzen und muß die natürlich auslasten, so gut ich kann und weiss schon jetzt, daß ich das was meine Freiläufer für sich und ihre "Fitness" getan haben,niemals leisten kann... :cat-sad: Meine Beiden, müssen sich nun fügen und so leben wie ich es ermöglichen kann... Ich füttere sie nicht spät in der Nacht, wie käme ich dazu, ich stehe früh um 5 Uhr auf und gehe zur ersten Schicht, oder hab bis 6 Uhr Nachtschicht!
Mein Mann war sehr krank und steht erst gegen halb 8 auf und die Katzen werden solange bis er auf ist, weggesperrt. Sie haben dann noch Küche, Bad und den großen Flur zur Verfügung, bis es Zeit ist...
Ich gebe mir die größte Mühe, für meine kleinen "Knastschwestern" alles mir mögliche zu tun,aber dazu gehört nun nicht, daß ich mich ihnen total ergebe... :nein:
Ich ziehe mir keine Nervensägen ran, damit die immer ausgelastet sind und immer fordernder... Sie leben nun so mit uns und sofern ich das beurteilen darf, möchte ich mal so bei mir als Katze leben, wenn ich eine wär! :cat-wink:Mehr geht nicht!
Ich bin nur ein Mensch, ich lebe, ich arbeite ich schlafe... Ich liebe meine Tiere.Aber, es sind eben Tiere, so sehr wir sie auch gern so hätten, wie wir möchten...
Sei nicht traurig, deine Katzen sind gesund und munter und manche Nachbarn, sein wir doch mal ehrlich sind einfach....sehr empfindlich :cat-wink:
Hoffentlich hast du bald Glück mit einer neuen Wohnung.
Bis dahin würde ich versuchen, die Katzen nachts so zu setzen, daß es nicht so auf dem Fußboden "bollern" kann, wenn sie herumspringen...Vielleicht in die Küche, dort unter schläft ja im Allgemeinen keiner...
LG. Ute :catwink2: :catwink1:
Herr Frodo
 

Re: Nächtliches spieln

Beitragvon Christine1962 am Fr 13. Mär 2009, 18:21

Ganz meiner Meinung Ute :cat-top: Manche Nachbarn sind aber auch überpinglich :cat-phycho: die stört die Fliege an der Wand :cat-wiedumm: Gott sei dank,haben die meisten Nachbarn von mir auch Katzen :ja: :cat-lol: Viel Glück und alles Gute.LG Christine und Sammy :cat-wave:
Benutzeravatar
Christine1962
Very Important Cat
 
Beiträge: 5046
Registriert: 16.10.2008
Alter: 55 Weiblich
Wohnort: Groitzsch

Re: Nächtliches spieln

Beitragvon Nicole.R am So 15. Mär 2009, 22:15

hallo zusammen!
danke für euere zahlreichen tipps!
aber ich denke ich werde nicht wirkich was ändern können. sie sind eben zwei richtige rabauken!
ich hoffe nun das es ganz schnell mit der neuen wohnung klappt und solange , ist eben etappen schlafen angesagt.
bei der genossenschaft wo wir nun warten möchten wir auch einen garten haben, daher geht das nicht ganz so schnell, aber dann dürfen sich meine beidem mäuse austoben und niemand fühlt sich gestört!
danke fürs daumen drücken
lg Nicole
Nicole.R
 

Re: Nächtliches spieln

Beitragvon Christine1962 am Mo 16. Mär 2009, 13:10

:cathello: Na da drück ich euch mal die Daumen,das es schnell mit der Wohnung geht :daumen1: :daumen1: :daumen1: und vielleicht wird es ja wirklich besser wenn die 2 sich im Garten austoben können. :streichel: Ich wünsch es euch von ganzem Herzen :streichel: damit ihr auch wieder mal richtig durchschlafen könnt :troest: :cat-zzz: :cat-zzz: Viel Glück!!!!!!!! LG Christine und Sammy :catkopfkratz:
Benutzeravatar
Christine1962
Very Important Cat
 
Beiträge: 5046
Registriert: 16.10.2008
Alter: 55 Weiblich
Wohnort: Groitzsch

Re: Nächtliches spieln

Beitragvon Samuja am Mo 16. Mär 2009, 13:42

Ich kenne das!! Ich hab auch länger gebraucht, aber in 2 Wchen ziehen wir um. Das ist ein gutes Gefühl, wenn man weiß, es ist ok, wenn die beiden mal toben.

Ich drücke alle daumen für die neue Wohnung!!

LG Samuja
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW
VorherigeNächste

Zurück zu Verhalten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron