Erfahrungsaustausch bei Verhaltensproblemen (Unsauberkeit, Aggressivität, Zusammenführung ...)

Moderator: Moderatoren

Unsauberkeit, aber wir wissen nicht wer!

Unsauberkeit, aber wir wissen nicht wer!

Beitragvon Katzenparadies am Fr 16. Mai 2014, 22:51

Hallo an alle,

Ende letzter Woche wurde zweimal außerhalb des Katzenklos auf unseren Ehebett gemacht.
Wir hatten erst Knubbel in Verdacht und ich hatte Angst, dass er eine Blasenentzündung hat und da er Fiv positiv ist, wollten wir das schnell abklären lassen, weil es dann ja leichter gefährlich werden kann.
Leider ist die Eintütaktion in die Box daneben gegangen, das war ein Freitag. Am Samstag habe ich beim tA angerufen und wir hatten abgesprochen eine Urinprobe von Knubbel und Piri zu nehmen, in dem wir sie ins Katzenzimmer eine Nacht setzen, beide trennen wäre noch zu viel Stress für sie, weil Piri dann nach Knubbel jault. Ich sollte dann Montag in einer Tierklinik Spezialstreu holen. Daber kein weiterer Pipiunfall auftrat, habe ich es gelassen.
Wir hatten ein zusätzliches Klo vor dem Schlafzimmer gestellt, was auch gut benutzt wurde. Inzwischen hatten wir eher Piri in verdacht aus psychischen Gründen (also Angst) oder weil sie so weite wegen zu den Kaklos nicht kennt, da sie vorher ja immer nur in einem zimmer war.
Bis heute war alles gut und wir dachten, wir haben es überstanden, nun hat heute jemand auf dem Schlafanzug meines Mannes gepullert.
Wir wissen immer noch nicht wer.
An eine Blasenentzündung kann ich nicht mehr recht glauben, da es so vereinzelt auftritt, das wäre doch dann anders, oder?
Hat jemand eine Idee, was wir tun können?
Anscheinend verstehen sich alle vier ganz gut und akzeptieren sich.
Es könnte nur sein, dass Piri immer noch mit der neuen Situation überfordert ist. Aber genau sagen können wir das nicht.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Unsauberkeit, aber wir wissen nicht wer!

Beitragvon Samuja am Sa 17. Mai 2014, 09:15

Eine Blasenentzüdnung kann nicht ausgeschlossen werden.
Die machen dann auch nur sporadisch daneben.
Allerdings gibts auch Katzen, die das einfach tun... ohne grund.
Hatten wir mit Kaja - sehr ätzend!! Wir haben in 5 Jahren den Grund nicht gefunden.

Naja, und dann ist jetzt Frühling. Selbst viele kastrierte Kater markieren dann, wenn auch "ohne Grund".

Ich denke, Urinprobe solltest Du nehmen und ansonsten schauen, ob Du einen Grund findest.
LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Unsauberkeit, aber wir wissen nicht wer!

Beitragvon Ajoscha am Sa 17. Mai 2014, 09:24

:cat-ohmy2: Das wird wohl schwierig werden bei vier Katzen heraus zu finden wer es war.
Kann auch keinen Tip geben, bei einer Blasenentzündung würde es häufiger sein.

Aber vielleicht brauchen deine vier "Mäuse" doch noch etwas Zeit um sich komplett an die neue Situation zu gewöhnen.

Was das "abfangen" von Urin betrifft, ich hatte ein kleines Schälchen oder eine Untertasse beim puschern unter den "Hintern" gehalten :cat-lol: ,Ajoscha und auch Achela hat dies nicht gestört,mein Glück. So hatte ich genug und vor allem "sauberen" Urin.

Viel Glück :cat-wave: :cat7:
Ajoscha
 

Re: Unsauberkeit, aber wir wissen nicht wer!

Beitragvon Katzenparadies am So 18. Mai 2014, 23:22

Hallo,
danke Marlies und sam für Eure Antworten.

Sam: aber beim Markieren benutzen die Kater doch senkrechte Flächen und nicht weiche waagerechte wie das Bett oder?
Marlies: bei Findus habe ich das damals auch so gemacht, das wird aber bei den Beiden nicht klappen, die rennen weg, wenn ich zu ihren Kaklo gehe, wenn sie drin sind.


Ich versuche heute Nacht eine Urinprobe von Knubbel und Piri zu kriegen. Ich habe im Net gefunden, wie man auch ohne Spezialstreu Urin auffangen kann, eine Folie bzw. Mülltüte über das Streu spannen und in der Mitte eine Kuhle machen, das sollte sich dann der Urin sammeln und man kann ihn dann mit einer Spritze aufziehen. Ich hoffe, es klappt und sie krallen nicht die Tüte kaputt oder pinkeln außerhalb des Klos. Mir tut es ja schon leid, sie eine Nacht wieder im Katzenzimmer einzusperren, aber morgen früh dürfen sie ja wieder raus.
Daumen drücken, dass ich morgen früh eine Urinprobe habe, das wäre gut. :cat-wink:
Sollte es nicht klappen, hole ich das Spezialstreu.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Unsauberkeit, aber wir wissen nicht wer!

Beitragvon vincent am Mo 19. Mai 2014, 10:51

Kann es auch eine Protesthaltung sein ?
vincent
Very Important Cat
 
Beiträge: 5093
Registriert: 14.02.2005
Alter: 79 Männlich
Wohnort: 44808 Bochum

Re: Unsauberkeit, aber wir wissen nicht wer!

Beitragvon Katzenparadies am Mo 19. Mai 2014, 12:50

Vincent: das war ja klar, dass von Dir die Frage kommt. :cat-wink:
Die hattest Du damals auch bei Findus gestellt bzw. als Aussage gemacht und bei Findus war es nach dem AB weg, also bei iuhm damals nichts mit Protesthaltung!

Die Frau von der Pflegestelle meint, dass Knubbel und Piri nicht protestieren, dafür sind sie viel zu lieb, die haben ja schon einiges durch und haben nie protestiert. Es kann allerdings trotzdem psychisch sein und zwar aus Unsicherheit heraus, si sind ja noch nicht lange bei uns, und Piri bekommt noch schnell Angst. Wir haben nun unser Bett mit Katzendecken abgedeckt, damit es nach ihnen riecht und nicht nach uns, was Unsicherheit auslösen könnte.
Eine Blasenentzündung wollen wir trotzdem ausschließen, sicher ist sicher.
Die Uringewinnung heute Nacht hat aber nicht geklappt, also bestellt mein TA Spezialstreu, er hat es nicht da.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Unsauberkeit, aber wir wissen nicht wer!

Beitragvon Tarja am Mo 19. Mai 2014, 14:01

Hallo,
ist zwar bei mir schon laaange her.Doch als meine damalige Katze "Debby" eine Blasenentzündung hatte,ich hatte ja auch noch den Kater,und wie ihr schon schreibt,gestaltet sich das sehr schwierig mit der Urinprobe. Mein TA nahm damals meiner Katze Blut ab,und da sie weder auf den PVC machte und ich dann etwas Urin mit der Spritze aufziehen konnte.
Der Tierarzt stellte dann fest,das die ,wie bei uns Leukozyhen erhöht waren und noch andere Werte.Nennt sich wie bei uns so ähnlich Protein..
Daran erkennt er on eine bakterielle Infektion vorliegt.Kann muss aber nicht sein.
Sie war ja oft auf dem KKlo,und immer nur Tröpfchenweise,und mauzte immer.
Also gehe einfach zu Deinem TA,oder einem anderen.Denn meine bekam damals Antibiotika,und dann wars wieder wech.(War ein kleines Mimöschen :cat-wink: )

Lieben Gruss
Silvy
Tarja
 

Re: Unsauberkeit, aber wir wissen nicht wer!

Beitragvon Ajoscha am Mo 19. Mai 2014, 14:18

Wenn alle Stricke reissen dann muß beim nächsten Tierarztbesuch versucht werden Urin direkt aus der Blase zu drücken.

Hat Achela auch schon hinter sich.Ist ja nun mal wichtig. :ja:

Weiterhin viel Glück und liebe Grüße :cat-wave:
Ajoscha
 

Re: Unsauberkeit, aber wir wissen nicht wer!

Beitragvon Katzenparadies am Mo 19. Mai 2014, 16:17

Marlies, Tarja: ich hatte das zwar nicht in diesem Thread geschrieben, aber in meinem anderen Fotothread, dass ich doch schon längst mit Knubbel zum TA wollte, gleich am Anfang. Die Eintütaktion ist daneben gegangen und er hat mich doll gekratzt, obwohl es hieß, er zappelt nur und kratzt nicht. Er ist sonst nicht scheu aber er hatte Panik vor der Box und lässt sich auch nicht gern hochheben. Piri lässt sich nicht einmal anfassen!
Sie sind ja noch nicht so lange bei uns. Und ich weiß ja noch nicht mal wer das von Beiden ist. Von daher beide dann sedieren und zum TA schleppen und dann womöglich umsonst, denn bei Findus konnte der TA kein Urin gewinnen, da die Blase leer war! Daher die Aktion mit dem Spezialstreu.
Für die Zukunft mache ich Boxentraining mit Beiden, dafür muss aber erst die neue große Box da sein und das wird ja dauern.
Und auf Verdacht AB davon halte ich nichts. Wenn die Leukozyten im Blut erhöht sind, dann kann es auch eine andere bakterielle Infektion sein und muss keine Blasenentzündung sein. Und Blut abnehmen wegen sowas, wo die beiden erst recht Panik kriegen würden, nee dann lieber Uringewinnung mit Spezialstreu.
Also ich kenne mich schon aus, wie ihr seht und es hat seinen Grund, dass ich es so mache. :cat-wink:
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 42 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Unsauberkeit, aber wir wissen nicht wer!

Beitragvon Samuja am Mo 19. Mai 2014, 17:35

Würd ich auch so machen.
Trinken die beiden?
Oder einer mehr als der andere?
Beobachte das mal.

Du musst den Urin nicht mal beim TA testen. Hausgebräuchliche Teststäbchen tuns auch.
Zwar sind da auch werte bei, die beim Menschen anders sind, als bei Katzen, aber Leukos und Erithrozyten siehst Du darauf genauso gut.
Ich bringe Urinproben nicht jedes Mal ins Labor - würde ich ja arm bei ;)


LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW
Nächste

Zurück zu Verhalten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron