Erfahrungsaustausch bei Verhaltensproblemen (Unsauberkeit, Aggressivität, Zusammenführung ...)

Moderator: Moderatoren

einzug eines sensibelchens

Re: einzug eines sensibelchens

Beitragvon Samuja am So 26. Mai 2013, 20:54

Das Danebenmachen in dieser turbulenten Zeit, ist leider nicht so ganz ungewöhnlich.
Stubenrein war er aber im TH?
Und welches Streu hast Du?
Hast Du ein Haubenklo, oder ein offenes und was hatte er im TH?

Ich benutze von Fibreze das "Anti-Geruchs-Zeug", das ist auch gegen Tierurin, wenn mal was maleurt.
Sofa ist natürlich übel...
Blöd, dass er grad das genommen hat.

Bitte nicht schimpfen! Das versteht er nicht. Katzen machen generell nie aus Bosheit daneben, sondern weil sie nicht wissen, wohin, oder aus Leid.
Wenn Du kannst, lock ihn aufs Klo. Stell das Klo in die Nähe des Sofas. Dahin geht er ja offenbar.
(Das KLo muss da ja nicht stehen bleiben! Nur vorübergehend und dann jeden Tag nen Stück weiter zum Ursprungsort.)

Ist der Kurze kastriert??

wie heißt der Katermann eigentlich? Hab ich das überlesen? (Das nur aus Neugier ;))

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: einzug eines sensibelchens

Beitragvon steffi123 am So 26. Mai 2013, 21:08

Ich habe ein normales, offenes kisterl mit catsan-streu. Im th war er stubenrein. Habe das klo noch in der Küche, wo er sich ja versteckt. Habe da den schwamm vom putzen rein getan, der ja ordentlich riecht. .. sollte ich es verstellen? Habe nicht geschimpft, konnte ihm das kisterl ja nichtmal zeigen weil er so scheu ist :/ also kann er ja nicht wirklich was dafür!

Habe jetzt aus müllsäcken einen art überzug zusammengebastelt, der - zur not - das schlimmste abfangen sollte.... hoffe ich!!!

Aber Hey, bin ganz stolz auf meinen kleinen gigi (so heisst er) - er kommt aus seinem Versteck und schaut mich durch den leicht geöffneten türspalt an :)

Fortschritte! ! :D
steffi123
Kitten
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.05.2013
Weiblich
Wohnort: Österreich, Kärnten

Re: einzug eines sensibelchens

Beitragvon Samuja am Mo 27. Mai 2013, 08:54

Das ist toll, oder?
Wenn die beginnen, Interesse zu zeigen! Das ist jedes Mal etwas Besonderes!

Ich glaube, das Sofa zu schützeen ist die einzige sinnvolle Maßnahme.

Wie wars diese Nacht?

LG, Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 34 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: einzug eines sensibelchens

Beitragvon steffi123 am Mo 27. Mai 2013, 10:24

habe das sofa mit meinem Müllsackerl-überzug geschützt und sämtliche pölster in meinen kasten geräumt...

meine schlafzimmertüre habe ich einen spalt offen gelassen, er ist reingekommen und hat mich vorsichtig beschnuppert - hab mich aber schlafend gestellt - total süss :)

er wird schon zutraulicher, habe mich dann tlw. aufgelehnt und ihn angesehen - er ist zwar nicht auf mich zu aber auch nicht hals über kopf davon :)

heut morgen lag er unter der couch, habe dann in seinem braunen katzenbettchen-kratzbaum noch kot gefunden (von gestern nachmittag vermute ich, habe ich aufgrund der farbe scheinbar übersehen :oops: ), den ich noch ins katzenklo gelegt habe, damits "schön riecht"... das klo hab ich dann neben die couch / bettchen gestellt, wo er auch am vortag hingemacht hat. hoffe, das funktioniert...

dem teppich kann ja auch nichts mehr passieren, den hat er gestern schon erwischt - der ist im verschlossenen badezimmer zum trocknen... also hoffe ich doch, dass er heute die toilette findet!

er isst und trinkt noch immer nichts (wenn überhaupt trinkt & frisst er mengen, die im napf nicht auffallen). aber ich merke schon fortschritte allein bei den annäherungsversuchen, also wird das schon.

das miauen war heute nicht mehr so schlimm, wenig langgezogene "mijuuuuus".. mehr so.. "tschmaunga" würd man bei uns in kärnten sagen.. also so kleine meckereien ;)
steffi123
Kitten
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.05.2013
Weiblich
Wohnort: Österreich, Kärnten

Re: einzug eines sensibelchens

Beitragvon Musik am Mo 27. Mai 2013, 14:02

Ui, das mit dem Sofa wirst du aber noch intensiv einüben müssen, sonst hast du das öfters... Genauso wie evtl. ein Kratzbaum keine schlechte Sache ist, wenn du das Sofa nicht in Fetzen sehen willst demnächst (Ich empfehle selbstgebaut). Aber das ist alles machbar, man brauicht eben nur viel Geduld, weil Katzen manchmal etwas eigensinnig sind. Aber dafür lieben wir sie ja auch :D
Musik
Kitten
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.05.2013
Nicht angegeben

Re: einzug eines sensibelchens

Beitragvon steffi123 am Mo 27. Mai 2013, 15:51

das mit dem "intensiv einüben" zeigt sich ja gerade als schwierig, da er sich ja bis jetzt nicht anfassen lässt, er versteckt sich ja den ganzen tag... also kann ich nicht mehr als dort hin stellen, wo er bevorzugt, sein geschäft zu erledigen, und nach ihm riechen zu lassen :(

und kratzbaum hab ich ja einen... bis jetzt nur einen kleinen, weil ich erst sehen will, wie sich alles entwickelt.
steffi123
Kitten
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.05.2013
Weiblich
Wohnort: Österreich, Kärnten

Re: einzug eines sensibelchens

Beitragvon samtpfoetchen am Di 28. Mai 2013, 00:24

Kann mich Sonja nur anschließen.

Das beste wäre wirklich ein Kumpel für deinen Süßen.

Wir hatten ganz früher auch nur eine Katze allerdings sogar als Freigänger, trotzdem seitdem wir zwei (aktuell sinds sogar drei) hier haben sind die ein richtiges Team und deutlich spürbar ausgeglichener.

Und wirklich die machen weniger Blödsinn als eine alleine, da ihnen ja nicht so sehr langweilig ist.

Und wem geht bei solchen Bildern nicht das Herz auf. ;-)
Dateianhänge
2010-11-14_01-44-40.JPG
2010-03-22_15-28-30.JPG
2010-03-16_03-03-56.JPG
2011-07-31_01-28-16.JPG
2008-12-14_21-39-15.JPG
2008-10-11_20-31-24.JPG
Bild
Benutzeravatar
samtpfoetchen
Site Admin
 
Beiträge: 10548
Registriert: 24.04.2003
Alter: 37 Weiblich
Wohnort: Falkensee

Re: einzug eines sensibelchens

Beitragvon Ajoscha am Di 28. Mai 2013, 16:53

Hallo, also auch ich kann mich Sonja in allen "Punkten" anschliessen. :ja:
Es braucht einfach mal eine Eingewöhnungszeit.

Als "Katzenliebhaber" weiß ich aber auch das ich mit jungen Katzen noch viel "Arbeit" vor mir habe,gehe davon aus das Du dich vorher informiert hast.

Naja, ich finde allerdings schon das es einen Unterschied zwischen einer,zwei oder mehreren Tieren gibt.Aber dies liegt bestimmt auch am unterschiedlichem Verhalten der Katzen.
Ich habe definitiv weniger "Arbeit" im Haushalt seit Ajoscha nicht mehr bei uns ist. Was würde ich allerdings dafür geben mehr Arbeit zu haben und mein Ajoscha wäre noch hier. :ja:

Eine zweite Katze wäre nicht verkehrt.

LG :cat7:
Ajoscha
 

Re: einzug eines sensibelchens

Beitragvon Mephisto am Di 28. Mai 2013, 22:22

Schließe mich voll und ganz den Vorschreibern an. :ja:

Und Netty: Suuupertolle Bilder. :cat-top: :cat-luv: :cat-luv: :cat-luv:
:pfote: Liebe Grüße von Bine & den Fellis :pfote:

3208
3208
Benutzeravatar
Mephisto
Co-Admin
 
Beiträge: 5723
Registriert: 15.10.2004
Alter: 35 Weiblich
Wohnort: bei Düsseldorf/NRW
Vorherige

Zurück zu Verhalten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron