Seite 1 von 1

Transportboxen stehen lassen - oder auch besser nicht.

BeitragVerfasst: Di 30. Apr 2013, 13:38
von Samuja
Huhu,

Es ist oft zu lesen, dass Katzen, die in eine neue Umgebung kommen, gerne Bekanntes um sich haben.
Im Zuge dessen liest man oft, dass die Türen der Box zu öffnen sind und die Katze von allein rauskommen soll. Soweit so gut.
Nun wird häufig geraten die Boxen als Rückzugsort stehen zu lassen.

Ich hab nach meinem Umzug mit 8 Katzen gelernt - bloß nicht!!
5 der 6 Katzen kamen sofort aus der Box raus und suchten sich sofort ein Versteck. Ich hab die Boxen auch da gelassen.
SIe kamen nicht aus ihren Verstecken raus.
Ich weiß nicht, wie ich drauf kam, aber ich hab irgendwann gemerkt, dass der Geruch in dem Raum unangenehm wurd... nicht die Üblichen Katzengerüche, sondern schärfer. Es roch nach Angst.
Ich hab dann die Boxen rausgenommen.

Nicht mal 2 Minuten später liefen alle (!) durch den Raum, die Angst verflog!
Direkt nach einem Transport sind Boxen scheinbar kein Rückzugsort, sondern lösen Panik aus!

Mein ehem. Mitbewohner hatte das selbe. 2 scheue Katzen in ihrem Versteck. Als ich da war hab ich gesagt, er soll die Box entfernen. UNd promt liefen auch die beiden im Raum umher!!

Ich empfehle daher: Transport beendet, Box weg! Gründlich reinigen, denn der Geruch der Angst macht später neue Angst.

LG, Sam

Re: Transportboxen stehen lassen - oder auch besser nicht.

BeitragVerfasst: Di 30. Apr 2013, 22:01
von Weberli
Hallo Sonja!

Die Erfahrung hab ich bei Kimi auch gemacht. Nach dem TA- besuch muss ich die Box gleich wegstellen, wo er sie nicht mehr sieht, sonst bekommt er aufs neue Panik.

LG, Angelika.

Re: Transportboxen stehen lassen - oder auch besser nicht.

BeitragVerfasst: Mi 1. Mai 2013, 12:55
von Ajoscha
Bei uns war es genauso,die Transportbox war nur beim TA ein sicherer "Zufluchtsort".
Zuhause wurde die TB gemieden. Selbst wenn sie am Lieblingsplatz der Katzen stand.

LG :cat7:

Re: Transportboxen stehen lassen - oder auch besser nicht.

BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 12:36
von Katzenparadies
Danke Sam für Deinen Tipp, die Transportboxen hinterher gründlich zu reinigen.

Wenn Nelly sediert war, ist sie oft noch in der Box geblieben und habe sie da auch gelassen, weil sie noch viel zu müde war, woanders hinzugehen, ist sie von selber raus gegangen, habe ich die Box weggetan.

Es wird doch im Net auch geraten, die Transportboxen vor dem Tierarztbesuch, schon ein paar tage vorher hinzustellen, damit sie nicht so eine Angst davor haben, wenn es los geht bzw. sie an dem Tag nicht mehr so in Hab-Acht-Stellung sind. ich habe meist Leckerlis hereingetan, Lissy hat sich die auch immer geholt, Findus manchmal auch, Nelly hielt Abstand.
Was meinst Du dazu? Ist das eher nicht so sinnvoll?

Lg Chrissie

Re: Transportboxen stehen lassen - oder auch besser nicht.

BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 14:47
von Samuja
Naja, vorher ist es denke ich, egal.
Da verbinden sie das ja nicht. Wobei unsere trotz alledem Angst vor den Boxen hatten - die merken, dass es jetzt losgeht.
Ob die da vorher gestanden haben oder nicht hat nie einen Unterschied gemacht.

Daher lasse ich das meistens.
Das Problem ist eher nachher mit dem angstgeruch. Ich hab das noch nie so deutlich wahrgenommen wie am Umzugstag.
Angst kann man eindeutig riechen.

LG, Sam